Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Galeottia grandiflora A. Rich 1845

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

niemand

niemand
Orchideenfreund
Galeottia grandiflora A. Rich 1845 syn Mendoncella

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

kolumbien ,temperiert bis warm
gilt als sehr schwierig in der kultur ,daher sieht man sie selten in europa
meisten faulen die neutriebe weg ,wenn wasser in den neutrieb kommt

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Die Kultur lohnt sich aber, die Blüten sind sehr schön.

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hi Niemand
Sehr schön, eine Lieblingsgattung von mir.
Es stimmet, sie ist sehr anfällig. Hängt mit den Temperaturen und em Wasser zusammen.
Wir halten sie hier i der Regel zu kühl, also nicht warm, und dann wird Madame sehr schnell faul (ig).
Aber sie schein auch in SA bei denn Händlern n icht so ohne zu sein, denn es kommt ganz selten mal was rüber.

LG

Leni

werner b

werner b
Orchideenfreund
super schön !!

hat die so einen aufsteigenden Wuchs, dass du sie auf Stamm kutlivierst?

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Werner
Nein, nicht wie Acacalis. So wie Zygopetalum.
Ich würde sie hier in Europa niemals aufbinden, denn das Wasser in Neutrieben und Blattansätzen ist das Problem. 
Getopft kannst du ihr das Wasser wesentlich besser zuführen.

LG

Leni

niemand

niemand
Orchideenfreund
hallo
ja die haben immer so einen aufsteigenden wuchs ,mir schein es sogar
dass die auf der unterseite schraeger aeste wachsen
die wurzel sind fast immer parallel zur pflanze ,so dass eintopfen schwierig wird ,hier habe ich zwei kaffeehoelzer ,glaube ich ,zusammengebunden
damit ich mehr auflangeflaeche habe ,zudem moegen viele pflanzen das offenbar
ich passe grundsaetzlich das holz der pflanze an nicht umgekehrt
es ist so gemacht ,die pflanze mit den bulben weitgehend an das holz gebunden und dann die wurzeln mit shagnum eingepackt und auf das holz gebunden  

naja das aufbinden haben Leni und ich beim meister direkt gelernt
die beste schule ueberhaupt ,da macht uns kaum einer was vor



Zuletzt von niemand am 02.07.15 4:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

niemand

niemand
Orchideenfreund
naja Leni ,ich bekomme sie auch selten angeboten
ich erkenne sie immer am viereckigen blassgruenen bulb
ich denke es gibt in SA kaum liebhaber dafuer ,zudem koennen die alle hier nicht aufbinden ,ist ja  auch zuviel arbeit ,so dass die pflanzen nicht lang ueberleben
die art ist auch extrem faul darin triebe zu machen ,die koennen ein jahr rumhaegen und machen keinen .....mache treiben ueberhaupt nie
der lieberhaber trend geht hier auch extrem richtung hybriden
so lumpige baumarkthybriden kosten hier mal richtig geld
echte sammler gibts kaum noch wegen dem naturschutz ,aber abgeholzt wird weiter und immer schneller ,ganze waelder verwandelt man in wenigen wochen in baumlose viehweiden,dann wird alles eingezaeunt und ist somit privatland das niemand mehr betreten darf
an den wald kommt man nicht mehr dran da alles eingezaeunt ist, an allen strassen ,man kann sich das kaum vorstellen in D .
man kann hier auch nicht einfach so mal ueber eingezaeunte weiden laufen ,sonst denkt der besitzer man wollte die Kuehe klauen

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten