Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Disa mit Dochtkultur

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Disa mit Dochtkultur am April 3rd 2015, 11:30

Gast


Gast
Schon während meiner Berufstätigkeit in Südafrika habe ich mich bemüht, Disas zu kultivieren, aber vielleicht war es in Johannesburg zu heiß, es gelang nicht. Neidvoll besuchte ich in Kapstadt den großen Disa-Kenner Louis Vogelpoel.  Zurück in Deutschland haben wir hier vor mehr al 20 Jahren ein Wohngewächshaus gebaut, das wir im Winter nur wenig über 0°C halten. Von den klassischen Kalthausorchideen machen das bisher nur mit Cymbidien, Dendrobium kingianum und nobile, letzte aber blüht nicht, Dendr. speciosum. Neofineta und Coelogyne cristata.

Als Geschenk erhielt ich vor einem Jahr vom Berggarten in Hannover  eine Disa uniflora. Da erwachte die alte Liebe wieder. Ich gab dem Topf einen Docht, der das Wasser aus einer abgedeckten Schale zieht und hielt ihn überdacht im Halbschatten im Garten. Bewässert mit aufgedüngtem Regenwasser, Leitfähigkeit 170 Microsiemens,. Die Pflanze wuchs und blühte einwandfrei, überwintert im kalten Wohngewächshaus ohne Probleme. Das gab mir dem Mut, eine kleine Disa-Sammlung anuzulegen, die nach den letzten Frösten unter einem Glasdach im Halbschatten ihren Platz im Garten finden soll. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

2 Re: Disa mit Dochtkultur am April 3rd 2015, 12:04

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Hallo Dietrich, gespannt wäre ich auch. Very Happy
Kannst Du Bilder Deiner Disas zeigen? Funktioniert die Dochtkultur denn auch über längere Zeit?

Falls es Dir nichts ausmacht, stelle Dich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] doch bitte vor. Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Disa mit Dochtkultur
» Disa uniflora

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten