Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Epidendrum ibaguense

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Epidendrum ibaguense am 11.08.12 14:38

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Epidendrum ibaguense

Gattung: Tribus Epidendreae, Subtribus Laeliinae

Synonyme: Epidendrum radicans, Epidendrum calanthum, Epidendrum decipiens, Epidendrum fulgens.

Erstbeschreiber / Jahr: A. von Humboldt, A. Bonpland und K. Kunth/1815

Herkunft / Verbreitungsgebiet: tropisches Südamerika auf Boden und Felsen.

Wuchsform: lithophytisch.

Temperaturbereich: temperiert bis kühl, im Sommer 18 bis 25°C, im Winter 12 bis 16°C.

Ruhezeit: nicht einheitlich.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: nicht unter 50% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums regelmäßig wässern.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: In mittelgoße Töpfe in fast jedem Substrat, Borke wird aber bevorzugt, schwache Stämme mit Bambusstangen stützen. Nach der Blüte auf einige cm oberhalb des Substrates zurück schneiden.

Kulturform: Im Topf.

Besonderheiten: Oft werden Wurzeln, Triebe und Blüten zur gleichen Zeit ausgebildet, daher keine direkte Ruhezeit.

Bemerkungen: wächst in den Tropen in einigen Bereichen teils wild als Randbepflanzung neben der Straße.

Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet.

Hauptblütezeit: je nach Standort unterschiedlich bis ganzjährig.

Platzbedarf: wird sehr hoch.


http://www.bordercollie.ranch.de

2 Epidendrum ibaguense am 01.04.13 18:08

laetitia

avatar
Orchideenfreund
Hallo an alle,
in diesen tristen und lichtarmen Wochen wohl der einzige Lichtblick bei mir: Epidendrum ibaguense aus La Palma (früher aus der Karibik eingewandert), wächst am Standort litophytisch auf Lava. Es sind 4 Rispen, die seit 8 Wochen blühen und kein Ende abzusehen. Die Pflanze verträgt bis +1°C (hatte sie draußen vergessen) und sonst volle Sonne, also sehr pflegeleicht.
Übrigens die Art differiert vom bekannten Epidendrum radicans durch die Chromosonanzahl (Chromosome number of E. fulgens has been determined by 2 separate investigators as 2n = 241 ; E. puniceoluteum (with 52), E. secundum (with 28—80), E. cinnabarinum (with 240), E. radicans (with 40—64), and E. ibaguense (with 70)).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Noch einen schönen Ostermontag wünsche ich allen
Laetitia

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten