Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium Dawn Maree

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Dendrobium Dawn Maree am 23.08.14 21:07

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Einer meiner Neuzugänge. Die Pflanze saß im Sphagnum, habe sie gleich in Pinienrinde eingetopft und sprühe jetzt nur vorsichtig!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 12:53

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Irgendwo (finde es nicht mehr)  habe ich von der Pflanze geschrieben, daß sie Blätter verliert. Nun habe ich sie mal aus dem Topf geholt um mir die Wurzeln anzusehen. Und siehe da, fast alle vertrocknet. Winzige grünliche Wurzelspitzen sind sichtbar. Also, tot ist die Pflanze nicht! Leider habe ich derzeit keine Möglichkeit, Euch ein Bild einzustellen. Sad
Ich hatte sie ja als ich sie bekam, in grobe Pinienrinde getopft. Sie stand in reinem Sphagnum, im Wurzelbereich mit etwas Styropor.
Ob ich sie hätte wiederum in Sphagnum tun sollen? War wohl ein Fehler? Bitte ratet mir, was ich tun sollte.
Das Kindel welches sich an der Pflanze befindet, hat noch schöne graue, lange Wurzeln. Jetzt könnte ich es doch bestimmt abmachen?
Freue mich auf Euere Antworten! cheers

3 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 13:39

Eli1

avatar
Admin
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ist es dieser Artikel ?

http://www.orchideen-wien.at

4 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 13:44

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Andrea,

letztendlich musst Du das selbst entscheiden. Das Frühjahr ist natürlich immer besser zum Kindel abtrennen, vor allem für das Kindl.

Ich habe jetzt die Eltern von Dawn Maree nicht mehr im Kopf, ich glaube, ich hatte schon mal was dazu geschrieben. Wenn ich mich recht erinnere, kommen sie aus der Sektion Formosae und machen daher wohl nur eine leichte Ruhephase durch. Dass in dieser Zeit die Wurzeln auch ein Päuschen machen, ist normal. Ruhezeit in diesem Fall heißt aber vielleicht nicht eiskalt und brottrocken halten. Very Happy

Ich persönlich halte Sphagnum als Substrat für die meisten Dendrobien nicht so geeignet (außgenommen natürlich das Oxy- und Cuthbersoniigemüse). Die wenigen Pflanzen, die ich nicht aufgebunden habe, sind in einem Rindenmix. Mit SH habe ich keine so guten Erfahrungen gemacht, aber das ist bei anderen bestimmt anders.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der diese schöne Hybride selbst pflegt.


_________________
Viele Grüße

Eva

5 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 14:18

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli, danke für den Tip, das war der Beitrag!
Hallo Eva, ich habe sie bisher trotzdem getaucht und die Pflanze steht bei mir in der Küche, also nicht zu kühl. Ich fand eben dieses Sphagnum auch nicht so prickelnd und habe deswegen umgetopft! Euch trotzdem vielen Dank und, ja vielleicht melden sich ja noch Andere, wär sehr schön!! Very Happy

6 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 17:01

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Andrea,
die Dawn Maree hatte ich auch,bis vor einer Woche,da habe ich sie im Kompost beerdigt.(Es war eine kleine,aber
würdige Feier) Ich hatte sie einige Jahre,in normalem Substrat und habe sie durchkultiviert.Doch sie wurde immer
weniger und mickriger.Was Eva schreibt,stimmt,sie ist eine Kreuzung aus der Formosae Sektion und die NT sind
seeeehr wasserempfindlich.
Ich hatte auch einmal die Schwester,die Bella Maree,mit der habe ich seinerzeit in Dresden beim EOC in der Sparte
Dendrobiumhybriden die Broncemedaille geholt.Mittlerweile hat sie den gleichen Gang hinter sich gebracht,wie Ihre Schwester.
Ich finde sie sehr heikel,erst wachsen sie gut und dann tschüß.Das Kindel würde ich auch erst bei Wurzelwachstum abnehmen.

In Memoriam Bella Maree

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 17:24

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Boah eyh - ist die schööööön. Sogar für eine Hübriede Razz


_________________
Viele Grüße

Eva

8 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 18:03

konrad

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Boah eyh - ist die schööööön. Sogar für eine Hübriede Razz


Gewesen, Eva,leider gewesen.

9 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 18:15

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Ich finde sie auch toll.
Aber wenn ich mir das recht überlege:

Die nobile ruht ja auch. Aber die Wurzeln sehen nicht so trocken aus und die Pflanze bekommt alle gute Zeit mal ein Schlückchen. Nobile ist zwar was Anderes aber ich meine nur mal in Bezug auf Ruhezeit. Die der Dawn Maree sind ja total vertrocknet und jawohl, ich habe sie abgeschnitten, da war kein Fünkchen Leben drin. Für leichte Ruhezeit und aber doch richtig getaucht, schon bissel merkwürdig! Rolling Eyes



Zuletzt von Aheike am 26.01.15 18:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

10 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 18:17

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Konrad und worin stand Deine Pflanze? Ich meine die Dawn Maree.

11 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 18:50

jolly

avatar
Orchideenfreund
Hallo, Aheike,
wenn ich mich mal meinen Senf dazugeben darf: ich habe zwar keine Dawn Maree aber die Hybride Hiroshi Tokunaga, eine Kreuzung aus D. Dawn Maree und infundibulum schon seit vielen Jahren.
Die "Schwarzhaarigen" sind in Rinde gut aufgehoben, nur sind sie sehr empfindlich gegen Nässe (sowohl die Wurzeln als auch die Neutriebe. Auch die Wurzeln wollen in kurzer Zeit wieder abtrocknen. Wie ich sehe hast du deine Pflanze im Übertopf stehen. Selbst wenn sie darin nicht im Wasser steht, trocknet der Ballen langsamer aus.
Liebe Grüße, Achim
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

12 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 19:08

jolly

avatar
Orchideenfreund
p.s. Andrea, was ich noch sagen wollte: deine Pflanze hat ja einige Luftwurzeln, die sicher noch intakt sind. Ich würde die jeden Morgen mal ansprühen, dass die Pflanze damit Feuchtigkeit aufnimmt (wenn die Wurzeln im Topf kaputt sind kann man die Pflanze damit ganz gut über die Zeit bringen, bis sich wieder neue Wurzeln im Substrat bilden).
Früher dachte ich auch, dass die Dendros aus der "Formosum"-Gruppe extrem schwierig sind und habe mich nicht drangetraut - mittlerweile gehören sie zu meinen Lieblingen.
Ich habe neben der oben genannten Hybride Hiroshi Tokunaga von den "schwarzhaarigen Zicken" auch noch die Naturformen D. formosum, bellatalum, christyanum, infundibulum, wattii, jaintianum, sutepense, lowii und multilineatum. Die meisten machen sich ganz gut. Man muss nur in der dunklen Jahreszeit mit dem Wasser zurückhaltend sein.
Liebe Grüße, Achim

13 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 20:22

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Danke Achim, damit kann ich was anfangen. Werde sie die Tage wieder einpflanzen. Habe noch bissel feine Pinienrinde, die ich dafür nehme. Very Happy

14 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 20:23

konrad

avatar
Orchideenfreund
Aheike schrieb:Konrad und worin stand Deine Pflanze? Ich meine die Dawn Maree.

Andrea ,wie oben beschrieben in normalem Rindensubstrat

15 Re: Dendrobium Dawn Maree am 26.01.15 20:24

Aheike

avatar
Orchideenfreund
konrad schrieb:
Aheike schrieb:Konrad und worin stand Deine Pflanze? Ich meine die Dawn Maree.

Andrea ,wie oben beschrieben in normalem Rindensubstrat

Dankschön! Very Happy

16 Re: Dendrobium Dawn Maree am 27.01.15 21:04

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Habe sie eben in feine Pinienrinde und weil ich nicht mehr genügend davon hatte, aufgefüllt mit Orch.substrat. Ich hoffe, ich kann Euch nur Gutes berichten!!! Very Happy

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten