Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya nobilior

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 13]

1 Cattleya nobilior am 04.08.12 8:12

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Cattleya nobilior

Gattung: Cattleya, Untergattung Rhizantha

Synonyme: C. walkeriana var. nobilior.

Erstbeschreiber / Jahr: Rchb. f. / 1883.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Brasilien, Bolivien, Paraguay, westlich der Vorkommen von C. walkeriana.

Wuchsform: hauptsächlich epiphytisch, meist bifoliate Blattstellung, kürzere Bulben als C. walkeriana.

Temperaturbereich: temperiert, wobei im Winter Temperaturen kurzzeitig bis auf 10°C fallend nicht schaden.

Ruhezeit: im Winter.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 60% bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums gut wässern.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Die Wurzeln lieben viel Luft, bevorzugt am Block auf dem sie lange ungestört wachsen kann.

Kulturform: Aufgebunden am Block ohne oder mit wenig Wasser speichernder Unterlage einer Topfkultur vorzuziehen

Besonderheiten: Kreuzungen mit C. nobilior wurden bei der Registrierungsstelle für Hybriden unter C. walkeriana geführt, da man C. nobilior als Varietät zu C. walkeriana sah.

Bemerkungen: C. nobilior hat ebenso wie ihre Artverwandte C. walkeriana die Eigenschaft ihre Blüten auf einem separaten blattlosen Kurztrieb auszubilden. Dieser Kurztrieb entspricht dem Sinne nach einer Pseudobulbe. Diesen Trieb daher nach der Blüte nicht abschneiden.

Schwierigkeitsgrad: mittel.

Hauptblütezeit: Sommer.

Platzbedarf: gering bis mittel.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Cattleya nobilior am 19.10.12 1:29

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hier ein paar Habitat fotos aus dem Netz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: Flickr owner:Saulo Freitas

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: Flickr owner:Saulo Freitas

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: Flickr owner:Saulo Freitas

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: Flickr owner:Saulo Freitas

LG

Leni




3 Re: Cattleya nobilior am 19.10.12 7:03

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Danke für die schönen Bilder, Leni. Ich finde immer die Fotos der Pflanzen am Naturstandort absolut klasse!

4 Re: Cattleya nobilior am 19.10.12 7:45

werner b

avatar
Orchideenfreund
könnt ihr mir Tipps geben zur Blüteninduktion ???

wann hat denn die Blütezeit bei uns?

5 Re: Cattleya nobilior am 19.10.12 11:09

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Wener,

Blütezeit in unseren Breitegraden vom Frühjahr bis zum Sommer.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

6 Re: Cattleya nobilior am 19.10.12 19:16

Gitti

avatar
Orchideenfreund
werner b schrieb:könnt ihr mir Tipps geben zur Blüteninduktion ???

wann hat denn die Blütezeit bei uns?


Hallo Werner,

pauschal kann man das nicht sagen. ;-)

Es gibt zwei Arten C nobilior, die ganz normale und C nobilior amaliae, beide werden sehr unterschiedlich kultiviert.

C nobilior kann man halten wie C walkeriana, also sehr hell, im Winter mäßig feucht und während des Wachstums kräftig düngen, sie verträgt im Winter auch etwas kühlere Temperaturen, aber nicht zu kalt.

C nobilior amaliae sollte ebenfalls während des Wachstums gut gefüttert werden, allerdings sollte, wenn der Neutrieb ausgereift ist, eine strikte Ruhepause eingeleitet werden.

Am Naturstandort bekommt C nobilior monatelang keinen Tropfen Wasser und die LF liegt bei 20%, das alles in praller Sonne. In der Trockenzeit (Wintermonate in Brasilien) sind die Bäume unbelaubt, es gibt also definitiv keinen Schatten.

viele Grüße
Gitti

7 Re: Cattleya nobilior am 24.10.12 12:19

Max Sch

avatar
Orchideenfreund
Wie ist das eigentlich bei nobilior coerulea.
Sollte man die eher wie tipo oder wie amaliae kultivieren?
Vom Wuchs her ist jedenfalls meine nicht so klein wie man das von den typischen nobiliors kennt.
Kann man das so pauschl sagen das C.nobilior coerulea eher zum Riesenwuchs neigt?

MfG Max

8 Re: Cattleya nobilior am 24.10.12 14:00

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Max,

generell variieren Pflanzen von C. nobilior in Größe der Pflanzen und der Blütegröße. Normal sagt man, dass die Varietät amaliae die kräftigste Pflanzenstärke unter den nobiliors bildet. Daher ist es nicht immer möglich zu sagen, dass auch die Varietät coerulea zum Riesenwuchs neigt, da kann es auch welche mit der Standardgröße geben.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

9 Re: Cattleya nobilior am 24.10.12 21:05

Oh_Oh

avatar
Orchideenfreund
Bisher pflege ich keine C. nobilor, weil ich mir nicht sicher bin, ob sie bei mir ohne Zusatzbeleuchtung, lediglich am Südfenster zum blühen kommt. Insbesondere die Varietät amaliae finde ich wegen ihrer Trockentoleranz einfach irre. Gibt es eigentlich eine Cattleya oder Verwandte, die mehr aushält?

Wenn ich den CAM-Stoffwechsel richtig verstanden habe, benötigen die Pflanzen in der Ruhezeit fast ausschließlich Licht und CO2 zum überleben. Daher meine Bedenken wegen der fehlenden Zusatzbeleuchtung.
Für die richtigen Temperaturen sowie Tag und Nachtunterschiede könnte ich sorgen. Die Luftfeuchte ist max. 60 %.

Wie seht Ihr das?

Gruß
Ralf

10 Re: Cattleya nobilior am 25.10.12 5:55

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Ralf,

am Südfenster würde ich es mit ihr auf jeden Fall machen. Sie ist eine der wenigen, die längere Zeit ohne Wasser ihre Winterruhe geniest um dann zur Blüte zu kommen.


Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

11 Re: Cattleya nobilior am 25.10.12 7:10

Max Sch

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ralf,

als ich meine amaliae bekamm kultivierte ich sie wie eine tipo weil ich sie als tipo gekauft hatte.
Sie hing an einem Westfenster in der Stube und zu meiner Überraschung blühte sie im Jahr darauf als amaliae.
Im letzten Jahr stand sie dann an einem Südfenster recht kühl bis 11°C und sehr trocken.
Und in diesem Jahr blühte sie wieder.
Zur Zeit steht sie wieder an einem Südfenster bei ca.20°C.
Der Neutrieb ist aber noch nicht ganz fertig aber wenn er dann ausgewachsen ist kommt sie ins Tremmenhaus auch an ein Südfenster.

Hier mal noch ein Bild der diesjährigen Blüte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also ich würde sagen probier es einfach mal.

MfG Max

12 Re: Cattleya nobilior am 25.10.12 9:55

Oh_Oh

avatar
Orchideenfreund
ok,Danke,werde dann Anfang des Jahres zugreifen. Die Überwinterung überlasse ich noch der Gärtnerei. Allerdings plane ich sie im Topf zu halten.
Wie hoch geht Ihr eigentlich mit der Leitfähigkeit in der Wachstumszeit?


Gruß
Ralf

13 Re: Cattleya nobilior am 25.10.12 10:07

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Ralf,

da wirst Du viele verschiedene Antworten bekommen. Es kommt immer auf die Arten an die man pflegt. Cymbidien zum Beispiel sind wahre Düngerfresser. Auch Stanhopeen können mehr vertragen. Ich dünge meine Cattleyen kontinuierlich mit bis zu 300µS in der Wachstumszeit.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

14 Re: Cattleya nobilior am 25.10.12 10:16

Oh_Oh

avatar
Orchideenfreund

Na dann hole ich weiter aus. Ich besitze meine Osmoseanlage seit Januar und habe wie Du auch bis heute mit 300 µS gegossen. Meine Cattleyen machen jedoch den Eindruck, als könnten sie wesentlich mehr benötigen. Egal ob C. walkeriana oder größere Hybriden. Die 300 µS stellen natürlich auch bei mir ein Kompromiss dar, um andere Arten nicht zu schädigen.
Ich denke nur, dass eine C. nobilior wegen der langen Ruhe wohl viel Vorrat in der Wachstumszeit benötigt?

Gruß
Ralf

15 Re: Cattleya nobilior am 25.10.12 10:29

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Ralf,

ja, Cattleyen können mehr vertragen, aber Hybriden mehr als Naturformen. Denk mal an die Zustände in der Natur. Die müssen sich mit dem zufrieden geben, was ihnen an die Wurzeln gespült wird. Ich dünge lieber vorsichtig und habe auch ein paar empfindliche Arten außer C. und L.. Daher auch bei mir das Vorgehen. Wenn die Luftfeuchte nicht zu sehr fällt, wird sie stark genug sein, die Trockenheit zu meistern. Auch in den Heimatgefilden ist nachts eine höhere LF. vorhanden, auch wenn die Tage trocken und heiß sind.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

16 Re: Cattleya nobilior am 14.11.12 18:47

Gast


Gast
Habe eine amaliae seit ca. 2 Jahren. Nach der Blüte im Juni ruhte sie einige Zeit und fing dann im Oktober mit einem NT an. Der war ca. im Januar fertig.
Ich gab ihr dann gegen März/April Düngergaben und pflegte sie am Ostfenster in Südausrichtung kontinuierlich mit einer Nachtabsenkung von ca. 5-8°C bei Temperaturen von etwa 17-25°C. Als sich bis Ende August nichts tat, stellte ich sie wieder trockener und bis heute tat sich auch nichts; außer ein kleines kurzes Gastspiel in Sachen Wurzelwachstum.
Im übrigen pflege ich sie nicht draußen, weil man von ihr sagt, daß ihr die stärken Temperaturschwankungen wohl nicht so gefallen.

Jetzt halte ich sie weiter trocken - aber am Südfenster - und möchte sie dann so ab März/April wieder mehr gießen und düngen.

17 Re: Cattleya nobilior am 14.11.12 18:58

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Milla,

ja, sie soll nun trocken gehalten werden. Die Luftfeuchte kann so um 60% bis 70% sein, aber nicht sprühen. Dann müsste ihr Anfang des kommenden Jahres eine Blüte zu entlocken sein.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

18 Re: Cattleya nobilior am 15.11.12 6:47

Gast


Gast
Franz schrieb:Hallo Milla,

ja, sie soll nun trocken gehalten werden. Die Luftfeuchte kann so um 60% bis 70% sein, aber nicht sprühen. Dann müsste ihr Anfang des kommenden Jahres eine Blüte zu entlocken sein.

Gruß Franz

Danke Franz ,
mit 60 - 70% werde ich wohl nicht dienen können. Bei mir schaffe ich um die 50 - 60% LF.
Wenn es klirrend kalt draussen wird (Januar/Februar ), wird es auch nur zwischen 40 - 50%.

19 Re: Cattleya nobilior am 15.11.12 20:02

Daz

avatar
Orchideenfreund
Milla schrieb:mit 60 - 70% werde ich wohl nicht dienen können. Bei mir schaffe ich um die 50 - 60% LF.
Wenn es klirrend kalt draussen wird (Januar/Februar ), wird es auch nur zwischen 40 - 50%.

Hallo Milla,

vertrau mir, das reicht völlig! Das Habitat der Catt. nobilor var. amaliae ist im Winter kühl bis kalt und trocken aber hell! Somit ist ein unschattiertes Südfenster ohne Wassergaben goldrichtig. Die Temperaturen sind bei Dir auch okay. Meine hat im Sommer schöne fette Neutriebe gemacht und ruht schon seit Wochen.

20 Re: Cattleya nobilior am 16.11.12 14:17

Gast


Gast
Danke Oliver - für den hoffnungsvollen "Mutmacher "!
Ich werde meine Erwartungen aber mal nicht zu hoch stecken!
Wenn ich sie nicht schon hätte blühen sehen, würde ich sie glatt als Atrappe ansehen Rolling Eyes.

21 Re: Cattleya nobilior am 16.11.12 16:58

Daz

avatar
Orchideenfreund
Meine war die ersten zwei Jahre nach ihrem Umzug zu mir eine Plastikpflanze. Kein Wachstum, kein Absterben, nichts. Geblüht hat sie auch erst nach ca. 5 Jahren, weil ich sie falsch behandelt hatte. Seit ich von Gitti weiß, dass die amaliae anders tickt, tut sie aber.

Ich weiß also, wie es Dir dabei geht. Cool

22 Re: Cattleya nobilior am 09.12.12 18:30

Max Sch

avatar
Orchideenfreund
Noch einmal eine Frage zu nobilior coerulea und an die die eine kultivieren.
Wie kultiviert ihr die Pflanzen im Winter, so kühl und trocken wie die amaliaes?

Meine fängt gerade an einen NT zu machen und ich frage mich ob es an den zu hohen Temp. liegt.
Zur zeigt hängt sie bei meinen walkerianas am Südfenster bei Temp. um die 18°C- 23°C(bei Sonnenschein)und in der Nacht um die 15-17°C.
Ich hatte die Pflanze letztes Jahr von einer Orchideenfreundin bekommen.
Und sie sagte mir das sie die Pflnze noch nicht zum Blühen gebracht hat.

Vielleicht ist der Trieb ja auch ein BT, obwohl das ja garnicht in diese Jahreszeit passen würde.

MfG Max

23 Re: Cattleya nobilior am 23.01.13 23:37

pit

avatar
Orchideenfreund
bei mir blüht zur Zeit eine Primärhybride. Ich hab 3 Jahre auf die Erstblüte gewartet und nun ist es soweit:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Cattleya nobilior var. suavissima x Cattleya intermedia var. sanguinea

Gruß Peter

24 Re: Cattleya nobilior am 24.01.13 6:02

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Pit,

habe zwar keine var. coerulea , nur eine tipo, aber die halte ich in den Wintermonaten fast total trocken.


Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

25 Re: Cattleya nobilior am 24.01.13 10:40

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Sorry, habe es erst jetzt gesehen.

wenn es keine amaliae ist, kann man sie wie walkeriana kultivieren. Die strikte Ruhezeit bezieht sich eigentlich nur auf amaliae.

Bei C nobilior spielt es keine Rolle, welche Farbe sie hat, das heißt, dass eine Ruhezeit nicht von der Farbe abhängig wäre.

Ich kultiviere meine Pflanzen durch, warm und feucht, mit hoher LF.

Bei amaliae ist es leider schwieriger, da ich wegen einer oder 2 Pflanzen nicht alle anderen Orchideen trocken halten und die LF auf 25-30% reduzieren kann.

viele Grüße
Gitti

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 13]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten