Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Neofinetia Hybriden im Winterschlaf?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo,

ich habe eine Frage zu meinen drei Neofinetia Hybriden: 2 Ascofinetias und eine Neofinetia falcata x Seidenfadenia mitrata.
Was mich total wundert, alle drei scheinen seit gut 1,5 -3 Monaten (je nach Pflanze) eine Art Ruhezeit eingelegt zu haben mit null Wurzel oder Blattwachstum. Alle drei sind aufgebunden, die Ascofinetas hängen temperiert mit starker Nachtabsenkung, die Neofinetia falcata x Seidenfadenia mitrata wohnt eher warm (wegen dem Seidenfadenia Anteil dachte ich mir).

Ich dachte immer, dass sie überhaupt keine Ruhezeit durchmachen? Kann jemand Licht in meine Unwissenheit bringen?  confused 
Und sollten sie sich tatsächlich eine längere Auszeit gönnen, wie pflege ich sie dann jetzt?

Viele Grüße

Eva



Zuletzt von Pooferatze am 14.01.14 16:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : "i" fehlte)

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,
ich habe auch eine zugeflogene Falcata.
Meine hängt temperiert im Wintergarten.
Im Moment passiert auch nichts.
Vielleicht kann ja einer der Experten Auskunft geben.

Liebe Grüße

Will

Hermann

avatar
Orchideenfreund
Meine Ascofineta Cherryblossom, ich habe vor Jahren eine Flasche mit Sämligen bekommen, werden sehr hart kultiviert. Sie sind auf Kork aufgebunden und hängen im Sommer im Freien, werden abends überbraust und im Winter im GWH überhaupt nicht gegossen. Sie hängen nahe am Fenster. Da gibt es durch die Nebelanlage 80% rLf. die nachts ansteigt aber bei Anspringen der Umluftheizung auch wieder absinkt. am Fenster rinnt das Schwitzwasser herunter, was leider immerwieder zu Algenbildung führt. Sie blühen regelmäßig im Frühling.

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Hermann,

kannst Du bei deinen Ascofinetiaa auch so etwas wie eine Ruhezeit beobachten oder wachsen sie durch? Bei mir haben viele Monopodiale, die eigentlich eine leichte Ruhezeit durchmachen, den Winter über grüne Wurzelspitzen, sodass ich sie mit etwas mehr Wasser versorge, als geplant.

Viele Grüße

Eva

laetitia

avatar
Orchideenfreund
gestern hatten wir einen tollen Vortrag von meinem Freund Dr. Wolfgang Ermet über die wahre japanische Kultur von Neofinetia (er war beruflich in Japan und kennt alle große Züchter mit ihren Tricks). Jedenfalls brauchen die Neofinetia eine Winterruhe mit 10°C und hell (wie in der Natur, sie wächst auf laubabwerfende Bäumen auf der Insel Shikoku)
Gruß
Laetitia

Eli1

avatar
Admin
Bei meiner Neo.falcata Shutenno sind die Blätter alle fertig ausgewachsen, eine Wurzel hat eine frische rötliche Spitze. Dzt. gieße ich sie nur 1x i.d. Woche.
14 Grad i.d. Nacht. Am Tag ca.20 Gad. Getopft.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Pooferatze

avatar
Moderator
Meine Neofinetia NF bekommen ihre Winterruhe auch. Meine Frage damals bezog sich auf eine Primärhybride mit der warm wachsenden Seidenfadenia mitrata, die keine Ruhephase braucht.
Inzwischen beobachte ich einfach das Wurzelwachstum. Wenn sich das einstellt, halte ich auch die Hybride trockener aber nicht ganz so kühl. Die Pflanze hat leider bis heute nicht geblüht.


_________________
Viele Grüße

Eva

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Liebe Eva,

ich denke, im temperierten Bereich bist Du auf der sicheren Seite. Die Neofinetia- Hybriden möchten es nicht ganz so kalt. Und halt der Temperatur angepaßt weniger Wasser. Ich sprüh im Winter ab und zu auf das Substrat und gieße gar nicht.
Eigenartig ist, dass Deine Pflanzen noch in der besten Vegetationszeit ihr Wachstum eingestellt haben. Dazu weiß ich leider auch keinen Rat - zu kalt, zu warm, zu trocken gehalten?
Die N.- Hybriden brauchen erstaunlich lange bis zur Blühfähigkeit, jedenfalls auf der Fensterbank. Kann es sein, dass Deine Pflanzen einfach noch nicht blühreif sind?

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten