Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Neudorff Promanal AF Neu

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 14:01

Uwe Beilmann

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
habe mir so kurz vor den Feiertagen ein vorzeitiges Geschenk gemacht , nämlich Wollläuse ja1 . War heute am Sonntag bei meinem Gärtner der mir von Neudorff dieses Promanal AF Neu Schild und Wolllausfrei gegeben hat gegen einen kleinen Obulus von einigen Euronen. Jetzt die Frage ; Hilft das Zeug hat wer Erfahrung damit gemacht??
Ich soll auch alle Pflanzen aus den Töpfen nehmen und Substrat komplett enfernen dann Pflanze Abduschen Trocknen lassen und dann das Mittel nutzen und wiederum abtrocknen lassen. Zum Glück ist der Befall noch minimal ??? aber das wird wohl ein riesen Aufwand! affraid
über zusätzliche Tipps wäre ich sehr froh !

Gruss Uwe B.

2 Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 15:03

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe,

Ich kann dir nur raten: betreibe jeden Aufwand, der dir einfällt. Diese Biester sind
mulitrestitent und fruchtbar (Jungfernzeugung). Wenn du z. B. Cattleyen hast,
überprüfe auch die Hüllblätter der Bulben, geh mal ein bißchen in die Erde rein, du
wirst dich wundern!. Auch bei den Paphis können die sich super gut verstecken.
Bei den Phals geht es einigermaßen, aber denke auch an die Klammern o.ä., mit
denen du die Stängel besfestigst. Ich reibe bei Befall erst mal alles mit Alkohol ab
und dann gibt es die volle Dröhnung.
Zu Promanal: Ich halte es für nicht so wirksam, da es meines Wissens nicht systemisch
wirkt sondern die Läuse samt Eiern unter dem Ölfilm ersticken soll. Soweit die Theorie,
in der Praxis hat das bei mir nie so recht geklappt, sprich auch nach 2 bis 3 Mal nach-
behandeln war nie richtig Ruhe. Ich nehme seit dem Frühjahr Careo und habe nach
2 Behandlungen dann sehr gute Erfolge. Der Bestand muss natürlich immer mir Argus-
augen überwacht werden. Meiner Meinung nach schwächt z. B. das momentan sehr
wenige Licht die Pflanzen auch wieder, ich hatte gerade bei meinen Paphis wieder
etwas Malheur, aber, toi toi, es ist wieder Ruhe in der Rabatte. Laughing 

Aber mal sehen, wie die Erfahrungen bei den Anderen sind.
Viel Erfolg.
Ach und nochwas: Den Phal-Naturformen, zumindest den weichen Herzblättern, bekommt
Promanal nicht besonders gut.

LG

Evi

3 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 15:04

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe,

mir ist zwar bekannt, dass sogar Orchideengärtner das Mittel verkaufen aber bei Woll- und Schildläusen setze ich eher auf ein systemisches Insektizid, weil sie sich eben hinter Niederblättern und im Substrat verbergen und dort mit einem Kontaktmittel nicht erreicht werden. Darum sollst Du auch austopfen und dann die Pflanzen einsprühen. Aber: Die Tiere, die sich eben unter Niederblättern aufhalten wirst Du so niemals erwischen und damit beginnt der Kreislauf nach jeder Generation von vorn. Hinzu kommt, dass ölhaltige Mittel die Atmungsspalten bei Orchideen verstopfen können.

Aus dem Grund habe ich auch keinerlei Erfahrung mit solchen Mitteln, denn ich benutze sie nicht und werde es auch nie. Ich halte sie bei Pflanzen in Epiphytensubstraten im Allgemein und Orchideen im Speziellen für reine Geldmacherei, weil letztlich ungeeignet. Rolling Eyes

4 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 15:55

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo,ich kann zu dem Thema nichts sagen,ich hatte in gut zehn Jahren nur zweimal Wollläuse. Das hat wohl mit den Orchideengattungen
zu tun,die man pflegt.
Eva,anstatt die Pflanzen mit Alkohol abzureiben,würde ich ihn trinken,dann machen Dir die Läuse nichts mehr aus lachen 

5 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 15:59

Uwe Beilmann

avatar
Orchideenfreund
Evi schrieb:Hallo Uwe,

Ich kann dir nur raten: betreibe jeden Aufwand, der dir einfällt. Diese Biester sind
mulitrestitent und fruchtbar (Jungfernzeugung). Wenn du z. B. Cattleyen hast,
überprüfe auch die Hüllblätter der Bulben, geh mal ein bißchen in die Erde rein, du
wirst dich wundern!. Auch bei den Paphis können die sich super gut verstecken.
Bei den Phals geht es einigermaßen, aber denke auch an die Klammern o.ä., mit
denen du die Stängel besfestigst. Ich reibe bei Befall erst mal alles mit Alkohol ab
und dann gibt es die volle Dröhnung.
Zu Promanal: Ich halte es für nicht so wirksam, da es meines Wissens nicht systemisch
wirkt sondern die Läuse samt Eiern unter dem Ölfilm ersticken soll. Soweit die Theorie,
in der Praxis hat das bei mir nie so recht geklappt, sprich auch nach 2 bis 3 Mal nach-
behandeln war nie richtig Ruhe. Ich nehme seit dem Frühjahr Careo und habe nach
2 Behandlungen dann sehr gute Erfolge. Der Bestand muss natürlich immer mir Argus-
augen überwacht werden. Meiner Meinung nach schwächt z. B. das momentan sehr
wenige Licht die Pflanzen auch wieder, ich hatte gerade bei meinen Paphis wieder
etwas Malheur, aber, toi toi, es ist wieder Ruhe in der Rabatte. Laughing 

Aber mal sehen, wie die Erfahrungen bei den Anderen sind.
Viel Erfolg.
Ach und nochwas: Den Phal-Naturformen, zumindest den weichen Herzblättern, bekommt
Promanal nicht besonders gut.

LG

Evi
Hallo Evi,
welches Careo nutzt du ? das Konzentrat ??
Ach und Danke für Tipp
Gruss Uwe b:

6 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 16:01

Uwe Beilmann

avatar
Orchideenfreund
[quote="Uwe Beilmann"]
Evi schrieb:Hallo Uwe,

Ich kann dir nur raten: betreibe jeden Aufwand, der dir einfällt. Diese Biester sind
mulitrestitent und fruchtbar (Jungfernzeugung). Wenn du z. B. Cattleyen hast,
überprüfe auch die Hüllblätter der Bulben, geh mal ein bißchen in die Erde rein, du
wirst dich wundern!. Auch bei den Paphis können die sich super gut verstecken.
Bei den Phals geht es einigermaßen, aber denke auch an die Klammern o.ä., mit
denen du die Stängel besfestigst. Ich reibe bei Befall erst mal alles mit Alkohol ab
und dann gibt es die volle Dröhnung.
Zu Promanal: Ich halte es für nicht so wirksam, da es meines Wissens nicht systemisch
wirkt sondern die Läuse samt Eiern unter dem Ölfilm ersticken soll. Soweit die Theorie,
in der Praxis hat das bei mir nie so recht geklappt, sprich auch nach 2 bis 3 Mal nach-
behandeln war nie richtig Ruhe. Ich nehme seit dem Frühjahr Careo und habe nach
2 Behandlungen dann sehr gute Erfolge. Der Bestand muss natürlich immer mir Argus-
augen überwacht werden. Meiner Meinung nach schwächt z. B. das momentan sehr
wenige Licht die Pflanzen auch wieder, ich hatte gerade bei meinen Paphis wieder
etwas Malheur, aber, toi toi, es ist wieder Ruhe in der Rabatte. Laughing 

Aber mal sehen, wie die Erfahrungen bei den Anderen sind.
Viel Erfolg.
Ach und nochwas: Den Phal-Naturformen, zumindest den weichen Herzblättern, bekommt
Promanal nicht besonders gut.

LG

Evi
Hallo Evi,
welches Careo nutzt du ? das Konzentrat ??
Ach und Danke für Tipp
Gruss Uwe b:[/quote

Noch ne Frage ! wenn ich Careo nutze entfällt das ich das Substrat entfernen muss ?
werde sowieso umtopfen , aber alle anderen vllt befallenen Pflanzen ???

7 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 17:13

Rudi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe!
Wollläuse können viel Schaden anrichten, ich hatte fast ein Jahr welche! Auch nur ein paar, hier und da. Trotzdem haben sie die Orchis geschädigt. Bitte alle Orchis spritzen, und auch wenn vorhanden die Übertöpfe reinigen (desinfizieren)!
Ich benutze nun mehr Pflanzenstärkungsmittel, darüber gibt hier im Forum viele Beiträge.
Seit ich das tu, habe ich die Biester los. Hoffe ich! Ich spritze mit Calypso Perfekt AF von Bayer, das brauchte ich aber schon lange nicht mehr.
Viel Glück!
Bis bald, Rudi! ja1

8 Neudorff Promanal AF Neu am 08.12.13 17:44

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe,

ich nehme das Anwendungsfertige (AF), man kann es natürlich auch selber mischen.

Wie die anderen schon geschrieben haben, erst mal alles "vergiften" und die befallenen
würde ich auch umtopfen, die noch nicht befallenen würd ich auch lassen, aber wirklich
mit der Lupe schauen.

LG
Evi

P.S. Ich trink doch keinen reinen Alkohol, da gibt es doch delikatere Sorten.Laughing

9 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 09.12.13 8:07

Uwe Beilmann

avatar
Orchideenfreund
Hallo ihr da draussen ja1 ja1 ,
mache mich heute auf den Weg mir die grosse Chemische Keule zu besorgen pirat , und dann werde ich meine Pflanzen damit Behandeln und abwarten was passiert Question . Habe gelesen das diese Viecher ja so fast alles befallen was auch nur grün aussieht Twisted Evil . Aber erstmal allen vielen Dank für eure Tipps ! bounce.

Gruss Uwe Beilmann

p.s. Heute Mittag wird die Wohnung zu einem Chemielabor affraid  lol!  :n-ein: gießen  sonne

10 Neudorff Promanal AF Neu am 09.12.13 8:56

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe,

zieh nix grünes an! Laughing 

11 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 09.12.13 12:14

Uwe Beilmann

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
erstes mal Sprayen mit Careo ist vollbracht, mal abwarten was passiert.Werde in 4 Tagen wiederholen, und nochmal in ca 14 Tagen dann sollte es gewirkt haben und die Biester hinüber sein  bounce .


Gruss Uwe

12 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 09.12.13 18:50

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Uwe Beilmann schrieb:Werde in 4 Tagen wiederholen, und nochmal in ca 14 Tagen dann sollte es gewirkt haben ......
Und nicht vergessen, so lange nicht einzuatmen.  Cool


_________________
herzliche Grüße
Matthias

13 Re: Neudorff Promanal AF Neu am 10.12.13 7:48

Uwe Beilmann

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:
Uwe Beilmann schrieb:Werde in 4 Tagen wiederholen, und nochmal in ca 14 Tagen dann sollte es gewirkt haben ......
Und nicht vergessen, so lange nicht einzuatmen.  Cool

ach weist du ,wenn ich mich nachdem richten würde was alles angeblich sooo gefährlich ist dürfte ich wahrscheinlich nicht mal die Tasten drücken was ich imo tue um diese Antwort zu schreiben  Rolling Eyes .
Oma sagte immer : Man kann es treiben , aber auch übertreiben und so halte ich es auch. Das seit 58 Jahren, und siehe da ich Lebe ja immer noch.
Aber trotzdem möchte ich dir Danken das du dir um mich Gedanken wegen meiner Gesundheit machst  ja1 

Viele Grüße

Uwe B.

p.s. DIE BIESTER SOLLEN STERBEN!!!!  bounce bounce bounce

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten