Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Neues Blatt wächst nicht weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Neues Blatt wächst nicht weiter am Mi 27 Nov 2013 - 19:04

Gast


Gast
Hallo,
Ich hoffe ihr habt Hilfe für mich, denn seit ein paar Wochen wächst das Blatt meiner Orchidee nicht mehr weiter.
Auch verlor sie 2 Blätter und da das unterste nun auch zaghaft anfängt braun zu werden, habe ich Angst das sie bald ohne dasteht :O
Ansonsten siht sie in meinen Augen prächtig aus!
Vielen Dank schon mal

Grüß Manja







2 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Mi 27 Nov 2013 - 19:13

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Manja, das was du da hast ist aber eine Phalaenopsis und kein Dendrobium, du bist also mit deiner Frage im falschen Bereich gelandet.Wink 

Ansonsten macht deine Pflanze einen fitten Eindruck. Sind die Wurzeln im Topf auch ausreichend?
Das ab und zu mal Blätter gelb werden ist in der Regel normal, solange nicht alle Blätter abfallen. Vielleicht ist sie momentan mit etwas anderem beschäftigt, sie hat ja einige aktive Blütentriebe. Das Blatt wird wohl bald weiterwachsen.

3 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Mi 27 Nov 2013 - 19:30

Gast


Gast
Oh, ich habe ehrlich gesagt garnicht bemerkt das ich in der falschen Einteilung bin Embarassed 
Das sie eine Phalaenopsis ist, ist mir bekannt (;
Das dachte ich mir auch, allerdings hatte sie zwischen durch keine Blüten, das Blättchen steckt schon eine ganze weile fest( sage ich jetzt mal).
Und viele Blätter hat sie auch nicht :/
Was die Wurzeln angeht- eigentlich schon. Allerdings nehme ich an das diese ein wenig überdüngt sind. Ich bekam die Pflanze vor ca. 2 1/2Jahren ( von jemanden der sie wegwerfen wollte, nur weil sie verblüht war!) und habe sie seit dem nicht umgetopft. Sollte ich das vllt. mal tun?

Danke für die schnelle Antwort!

4 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Mi 27 Nov 2013 - 19:35

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Vielleicht würde umtopfen wirklich helfen.
Damit solltest du vielleicht aber eher bis zum Frühjahr warten, dann verträgt sie es besser.
Bis dahin solltest du sie einfach beobachten, nicht dass das Substrat schon zu stark verbraucht ist.

5 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Mi 27 Nov 2013 - 19:53

Gast


Gast
Ok, dann werde ich das so machen Smile
Vielen Dank, für die Hilfe


Schönen Abend noch,

Manja

6 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Mi 27 Nov 2013 - 23:03

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Manja
Fabi hat schon alles gesagt. Ich würde die auch Umtopfen. Wenn du die schon über 2 Jahre hast und dein Vorgänger nicht umgetopft hat, wann wird das Substrat mit Sicherheit nicht mehr im guten Zustand sein. Eventuell sind die Wurzeln im Inneren des Blumentopf zu nass.
Außerdem ist mir auf dein 2.Bild am neuen Blatt was weißes aufgefallen. Leider ist die Stelle im Foto nicht sehr scharf, so das ich das nicht genau beurteilen kann.
Es könnte sein das es eine Wolllaus ist. Überprüfe das einmal.

http://spellmeier.no-ip.org

7 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Do 28 Nov 2013 - 18:54

Gast


Gast
Eine Wolllaus ist es zum Glück nicht, dafür aber ein mini, mini hügelchen..ich weiß nicht was es sein könnte, vllt. Kalk?

Gut, also am besten so schnell wie nötig umtopfen- im Frühjahr.
Gibt es ein besonders gutes Substrat oder geht ein Rinden, Torf- gemisch auch?

Vielen Dank

Manja

8 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Do 28 Nov 2013 - 20:49

Hermann

avatar
Orchideenfreund
Lass den Torf weg und nimm nur Rinde.

9 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Do 28 Nov 2013 - 21:50

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Stimmt, Torf ist Gift für die Phalaenopsis.
Grundstoff für die meisten Substrate ist Pinienrinde, die man in der Körnung der Pflanze und der Topfgröße anpassen sollte. Da kann man dann verschiedene Sachen für die Wasserhalteeigenschaft untermischen, zum Beispiel Spaghnum, du kannst aber auch direkt das Orchideensubstrat von Seramis oder von anderen Händlern nehmen. Es gibt viele gute Substrate.

10 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Do 28 Nov 2013 - 23:11

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo,
dass ein Blatt mal eine Weile nicht weiter wächst ist zu dieser Jahreszeit bei dem minimalen Lichangebot eher normal. Wenn dazu die etwas kühleren Temperaturen kommen, legen selbst Phaleanopsen so etwas wie eine kleine Winterpause eine. Manchmal verlieren sie dann auch Blüten oder Knospenansätze. Wären es Monate könnte ich deine Sorgen eher verstehen. Manchmal brauch man nur etwas Geduld Smile 

Umtopfen ist nach zwei Jahren aber auch nicht verkehrt. Ich würde bis zum Frühjahr warten, so wie du schon geschrieben hast. Phaleanopsen mögen eher etwas groberes Substrat. Bei mir wachsen sie sogar prima in reiner Pinienrinde aus dem Baumarkt. Bei schwachen Pflanzen mische ich dann noch Sphagnum und manchmal Seramis Tongranulat unter. Eine Multihybride wächst bei mir auch super in der Semihydro Methode.

Weiter viel Erfolg
Eva

Ach und nochwas, Blütentriebe kosten die Pflanze auch viel Kraft, deine Pflanze hat 4, wenn ich richtig zähle und an den meisten sind nicht mehr viele Blüten. Ich würde die fast abgeblühten abschneiden, damit die Pflanze nicht zuviel Kraft ins Blühen steckt oder in das Bilden von neuen Blütentrieben aus der alten Rispe. Während der Blüte machen Phaleanopsen soetwas ähnliches wie eine "Ruhephase" - soweit man bei Phaleanopsen überhaupt davon sprechen kann - dann wachsen die Blätter nicht. Blüten- und Blätterwachstum gibt es immer im Wechsel.



Zuletzt von Pooferatze am Do 28 Nov 2013 - 23:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : was vergessen)

11 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Fr 29 Nov 2013 - 17:22

Gast


Gast
Vielen Dank für die Infos!
Ich werde sie dann im Frühjahr umtopfen und das Substrat nehmen.
Ok, ich werde dann in Zukuft einfach mehr geduld haben Smile
Was die Stängel angeht, habe ich gelesen, dass man verblühte nach dem 3. Auge von unten abschneiden soll... Im Moment hat sie nur einen verblühten stängel.
Soll ich den, trotz frischen grün abschneiden?
Und ab wann weiß ich, wann ich einen noch grünen stängel abschneiden sollte?
Und die Stängel die nur noch wenig Blüten haben, haben die gerade erst ausgebildet.. sie blüht jetzt schon das 2. mal ohne richtige Pause- war zwar jedesmal nicht lange und nicht viele, aber dennoch.
Soll ich dich obwohl sie erst angefangen haben, trotzdem abschneiden?

Vielen Vielen Dank

Lg Manja



Zuletzt von Orchidee8888 am Fr 29 Nov 2013 - 17:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Noch was eingefallen)

12 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Fr 29 Nov 2013 - 22:51

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Manja,
wenn Du möchtest, dass der Stängel wieder austreibt, dann schneide ihn über dem dritten Auge ab, dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er wieder austreibt - aber auch das kostet Kraft. Wenn es deiner Pflanze zu viel wird, dann wird der Blütentrieb einfach gelb und trocknet ein.

Letztendlich kann man hier im Forum auch nur Raten und eigne Erfahrung teilen. Man kann es nie genau wissen, wann man etwas machen muss, aber man kann über die Zeit ein Gefühl dafür entwickeln und eigene Erfahrungen machen. Das Abschneiden des Stängels könnte z.B. dazu beitragen, dass die Pflanze mehr Energie in neues Wachtum legen kann und weniger in das Bilden von Blüten.

Im Großen und Ganzen wachsen die Pflanzen allerdings am allerbesten, wenn man sie in Ruhe läßt Laughing 

LG Eva

13 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am Sa 30 Nov 2013 - 21:23

Gast


Gast
Ok, gut zu wissen Smile
Dann bin ich für's erste versorgt, was meine Fragen angeht.

Ich danke allen die mir geholfen haben und wünsche einen schönen Samstagabend!

Lg Manja

14 Re: Neues Blatt wächst nicht weiter am So 19 Jan 2014 - 16:59

Gast


Gast
Also, ich habe meiner Pflanze kurzerhand nacheinander alle Blütenstiele gekappt, da weder das kleine Blatt größer wurde, noch das Große aufhörte braun zu werden.
Vor gut 2 Wochen habe ich sie auch umgetopft, aber das immer bräuner werdende Blatt bereitet mir Sorgen. Ich konnte auch keinen Wurzelschaden oder Schädlinge feststellen.

Lg Manja

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten