Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

ssp. alba ???

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1ssp. alba ??? Empty ssp. alba ??? 23.09.13 22:02

Gast

avatar
Gast
Hallo,
wie sieht es eigentlich auf dem Markt aus?
Hab gehört, daß viele alba keine richtigen alba sind sondern über Einkreuzen und Rückkreuzen
zu alba gemacht wurden.
Auch viele schwachwüchsige Arten sollen durch ein und Rückkreuzen wüchsiger gemacht worden sein,
aber so, daß sie optisch von den Naturformen nicht zu unterscheiden sind.
Das Beispiel an das ich gerade denke ich Cyp. macranthum, aber auch viele Paphies?
Wenn das so wäre, würds mir den Spaß an Orchideen ziemlich verleiden :-(
Ich will ja schließlich "originale" und keine "Fälschungen"!
Was wißt ihr darüber?
LG
Bernd

2ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 24.09.13 4:42

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Bernd,

Wenn du nur "Originale" haben möchtest, dann musst du nur viel Geld in die Hand nehmen - 3 oder 4 stellige Beträge sind dann fällig. Von den meisten Arten gibt es eben nur wenige "echte" Alba Formen, die lediglich durch Teilung vermehrt werden.....

Um diese Albino-Arten einem größeren Kunden Kreis zugänglich zu machen, werden eben die verschiedenen Wege der Vermehrung beschritten.

Wer sicher gehen möchte, dass es sich um einen "echten" Albino handelt, der sollte nur blühende Pflanzen kaufen und ein sicheres Gespür dafür haben, ob es sich tatsächlich um die gewünschte Art handelt.

Aber das ist auch bei den normalen Arten so, die oftmals aus Unkenntnis miteinander gekreuzt werden....

Gruß
Uwe

3ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 24.09.13 7:15

Gast

avatar
Gast
Hallo Uwe,
Danke ! Ich selbst hab wenig interesse an alba Formen, die 1 oder zwei die ich mal hatte,
sahen zwar aus wie alba, waren auch als solche deklariert, aber in Wahrheit war was eingekreuzt.
Durch Rückkreuzung war das fast nicht mehr zu sehen, lediglich die Wüchsigkeit war geblieben.
Diese Unsitte einem Hybriden für Arten unterzujubeln scheint auch bei normalen Species und bei
Cypripedium (macranthos, kentuckiense, farreri) sich einzubürgern.
So hab ich z.B. einen meiner P=aphiopedilum emersonii "unter Verdacht"
Mag zwar ganz praktisch erscheinen, aber für mich ists ja gerade die Herausforderung, die für mich
Orchideen (und alpine Pflanzen) interessant macht.
Mit "Schnellwachs" ist der Markt ja schon übersäht :-(

4ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 24.09.13 9:21

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo
Also dieser Beitrag oder Anfrage erschüttert ein bischen das, was ich immer über Farbformen dachte. Zu aller erst war ich mir sicher, dass es sich hierbei um eine ffm und nicht um eine ssp handelt.
Des weiteren ist mir schon klar, das man irgendwann eine Alba gefunden hatte. Durch zum Bsp. selbsten bekam man dann weitere albas ( Blüte) oder man kreuzte 2 albas miteinander, bei denen im Grex auch einige Albas dabei waren.
Wenn eine Alba alle alba Merkmale hat, wie kann man dann von Falschen und Richtigen Albas reden?

LG

Leni

5ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 24.09.13 10:41

Gast

avatar
Gast
Hi
also sicher weiß ich das nur von macranthum alba. Da hat ein professioneller Züchter das mal in einem Vortrag genau erklärt.  Die echte mac. alba scheint sehr schwachwuechsig zu sein. Desalb sei eine andere, robuste Art eingekreuzt worden und dann wieder zur alba zurueckgezuechtet. Auch bei normagefaerbten Paphiopedilum sei das gemacht worden, mit dem Ziel sie 1 bis 2 Jahre schneller verkaufsfaehig zu bekommen.  Deklariert werden muss das ja nicht. Bei Arten, deren Bestaende durch hohen Sammeldruck gefaehrdet sind lass ich mir das noch gefallen, aber hier scheint es ausschließlich auf Gewinnmaximierung hinauszulaufen. Ich hoffe Freund Kumamoto liest mit, da der in Sachen alba "Profi"ist.

6ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 24.09.13 17:38

Gast

avatar
Gast
Ich würde folgende beantworten :

1/- Paphiopedilum alba form ist andere als cypripedium alba form : bei paphiopedilum kann man vorher ahnen, ob alba oder nicht ist . Bei cypripedium nicht.

2/- Es gibt 4 Möglichkeiten alba durch Kreuzung zu bekommen :
- alba form x normal form
- alba form x alba form
- alba form x semialba form
- semialba form x semialba form

Das Ergebnis erst nach 7 Jahre zu sehen und nach Mendel Gesetz 1/4 davon wird alba = 25%

3/- Wenn nicht dann nochmals kreuzen , d.h. noch 7 Jahre noch warten

4/- Durch Kreuzung bzw. Rückkreuzung erhält man wieder alba form , aber die Pflanzen ist sehr geschwächt und überlegt nur 1 blühen.

5/- Alba form durch Teilung ist der Königsweg , ist aber teuer.

" Da hat ein professioneller Züchter das mal in einem Vortrag genau erklärt.  Die echte mac. alba scheint sehr schwachwuechsig zu sein. Desalb sei eine andere, robuste Art eingekreuzt worden und dann wieder zur alba zurueckgezuechtet."

Aus diese o.g. Kreuzung muss man 2x 7 Jahre warten ,bis die Pflanzen blüht um festzustellen , ob alba oder nicht ist. Theoretisch ja aber praktisch nein. Welche Züchter macht so was , damit er nach 10 oder 14 Jahre alba auf dem Markt zu bringen .

7ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 25.09.13 7:22

werner b

werner b
Orchideenfreund
bernd schrieb:...
Auch viele schwachwüchsige Arten sollen durch ein und Rückkreuzen wüchsiger gemacht worden sein,
aber so, daß sie optisch von den Naturformen nicht zu unterscheiden sind.
...
seit kurzer Zeit tauchen so monsterblütige Paph. hirsutissimum auf,
hab ich die letzten zwei Jahren z.B. in Dresden ausgestellt gesehen.
da hab ich auch Zweifel, ob die genetisch rein waren....

8ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 25.09.13 18:35

Gast

avatar
Gast
Ja, die moderne Gentechnik ist im Zierpflanzenbau schon sehr weit gediehen :-(

9ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 26.09.13 9:45

Gast

avatar
Gast
Moin,

im Paphiopedilum-Buch von Koopowitz werden das Einkreuzen von normal gefärbten Pflanzen und das anschließende Rückkreuzen mit der Alba-Form angesprochen. Der Autor bezieht sich dabei auf "Basismaterial" für die Weiterentwicklung von Hybriden. Es liegt aber auf der Hand, dass solche "Turbo-Albas" dann auch ohne Erläuterung des Hintergrundes als "besonders wüchsige" Alba-Pflanzen vekauft werden.

Und @werner, nicht nur bei hirsutissimum muss nicht immer drin sein, was dransteht. Auch von charlesworthii, spicerianum und sukhakulii werden Pflanzen gehandelt (und wohl auch prämiert), an deren Echtheit man Zweifel haben kann. Eine F2-Hybride mit 75% Einfluss einer Art kann beinahe aussehen wie die Art selbst, nur ist die Blüte eben größer und "besser proportioniert". Das wussten schon die Altvorderen. Hybriden wie Paph. Bruno oder Monarch gehören in diese Kategorie, und genau da zeigt sich der Kern des Problems: Im Frühjahr habe ich ein Paph. Bruno als "spicerianum" gekauft, das schon ohne Blüte eindeutig als etwas anderes als eben spicerianum zu erkennen war. Es muss keineswegs die Absicht dahinterstecken, dem Kunden etwas unterzujubeln. Umkenntnis reicht vollkommen. Und mit jedem Generationswechsel in den Gärtnereien gerät weiter Unkenntnis ins Geschehen. Die Leute sind überzeugt, zu verkaufen, was auf dem Etikett steht.

Beste Grüße,
Stefan

10ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 26.09.13 9:59

Gast

avatar
Gast
Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Für mich ein Grund mich nach ueber 30 Jahren von Paphiopedilum zu verabschieden.

11ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 26.09.13 13:47

Gast

avatar
Gast
Hallo Bernd,

ich kann´s verstehen. Wer halbwegs ernsthaft zu sammeln versucht, ärgert sich immer wieder. Beispiel hirsutissimum: Was die Lordrichter unter dieser Bezeichnung prämieren, will ich nicht haben. Stattdessen habe ich im Frühjahr zwei importierte Pflanzen unter dieser Bezeichnung gekauft. Beide sind gerade in Knospe, und damit können wir schon mal wetten, was sie nicht sind.

Die einen Gärtner machen das Spielchen der stets ihren Artenschutz bejubelnden Vereinsfürsten notgedrungen mit, die anderen importieren irgendwas, und der Interessent hat damit gleich zwei Möglichkeiten, nicht zu bekommen, wofür er bezahlt.

Nächstes Jahr lasse ich mir von Perners ein hirsutissimum mitbringen. Aus China. In der Diktatur bringen sie noch zustande, was hier bereits nicht mehr funktioniert. Darüber nachzudenken kann sich lohnen.

Beste Grüße,
Stefan

12ssp. alba ??? Empty Re: ssp. alba ??? 26.09.13 14:56

Gast

avatar
Gast
Genau meine Meinung ! Früher waren die Pflanzen noch mit Cv und Herkunftsangaben ausgestattet, heute wird es sogar bei alpinen Stauden, bzw. Steingarten schwierig. Das ist imho auch eine Art von Qualität, die aber nur fortbestehen kann, wenn Pflanzenliebhaber darauf Wert legen.
Beispiel: www.ex-situ-erhaltung.de
LG
Bernd

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten