Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

CATTLEYA wurzellos

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 CATTLEYA wurzellos am 24.07.12 12:55

Eli1

avatar
Admin
Vor längerer Zeit erhielt ich von einer Orchideenfreundin eine wurzellose Cattleya. Kannst du sie eventuell retten? War die Frage.
Hier das Ergebnis nach ca.4 Monaten

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wie funktioniert das? Erstens benötigt man Sphagnum Moos, am besten frisch.(getrocknet funktioniert wahrscheinlich auch, bitte auf Schnecken achten!)
Eine Plastiktüre, größer als die Pflanze. Man entfernt sämtliche faulige,schlechte Stellen an der Orchidee.
Feuchtes Moos in die Tüte, die Orchidee oben drauf.Nun wird die Tüte kräftig aufgeblasen und sofort fest verschlossen,zugebunden.
Standort warm, hell, nicht sonnig.In dieser gespannten Atmosphäre bilden sich mit etwas Geduld neue Wurzeln.(sofern die Orchidee gesund ist!)
Ich habe die Tüte nicht täglich zwecks Frischluft geöffnet,das sich bildende Kondenswasser hat nie geschadet, keine Flecken oder Fäulnis erzeugt!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bis sie gut über 5cm lange Wurzeln gebildet hat, sollte die Orchidee in der gespannten Atmosphäre verbleiben.
Eine 100%ige Garantie für den Erfolg kann ich allerdings nicht geben,ich habe die Methode aber bei meinen Orchideen bisher mit Erfolg durchgeführt.
Bei der "geretteten" Cattleya , es war damals eine kleine weiße,hat sich in der Tüte zuerst ein NT (Neutrieb) gebildet, dann erst die Wurzeln.


http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten