Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya mossiae

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 15]

1 Cattleya mossiae am 21.07.12 12:22

Angi


Globalmoderator
Cattleya mossiae (Bild am Ende des Beitrages)


Diese Cattleya wurde nach einer Mrs. Moss in England benannt, die Gemälde von den Orchideen ihres Mannes fertigte.

Cattleya mossiae gehört zu den großblütigen Cattleyen der unifoliaten Gruppe und wächst in der Wildnis in 900 bis 1500m Höhe der Küstengebirge Venezuelas und ist ebenso im äußersten Osten der Anden zu finden. Sie wachsen epiphytisch auf hohen Bäumen, die Temperaturen bewegen sich dort im Jahresverlauf zwischen 12 bis 28° C.
Sie ist die Nationalblume Venezuelas und weist sehr variable Blütenfärbungen auf. Die 2 bis 4 Blüten haben einen Blütendurchmesser von 13 bis 18 cm.


Spezielles zur Kultur:

Cattleya mossiae blüht bei uns in der Zeit von April bis Juni und treibt während der Blüte oder kurz danach ihren Neutrieb. Sie wächst am besten im Topf mit einem Substrat auf Kiefernrindebasis bei viel Frischluft, im Wachstum alle 2 bis 3 Wochen leichte Düngergaben. Sie gehört in den temperierten Bereich.

Sie möchte hell bis leicht schattig stehen und mag keine pralle Mittagsonne. Nach Abschluss des Wachstums geht die Pflanze in eine lange, ausgeprägte Ruhezeit. Es wird nur so viel Wasser gegeben, das die Bulben nicht zu sehr schrumpfen. Die Temperatur darf während der Ruhezeit nachts bis 12° C absinken, am Tage dann bis 18° C.
Im Sommer darf die Temperatur kurzzeitig auf 30° C steigen, dann aber regen Luftwechsel einhalten. Cattleya mossiae verträgt keine stehende warme Luft.
Luftfeuchtigkeit 60 bis 70% rel. Luftfeuchte.

Wie alle Cattleyen bedarf sie zur Blütenanlage eine nächtliche Temperaturabsenkung um 5°C. Bitte auf gute Durchlüftung und nie zu nasses Substrat achten, darauf reagiert sie sofort mit Wurzelschäden.


Bekannteste Varietäten:

C. mossiae var. wageneri - eine alba Form mit reinweißen Blütenblättern und goldgelbem Schlund, mit strahlenförmigen gelben Adern im Lippenschlund.

C. mossiae var. reineckeana - eine Semialbaform, reinweiße Blütenblätter mit einer Lippe die auf gelben Grund amethystblau bis dunkel weinrot geadert ist. Der Lippenaußenrand in der Wellung ist weiß.

In der Literatur werden bisher schon bis 50 Varietäten angeführt.


Standard-Typ
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


C. mossiae var. wageneri
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Zuletzt von Angi am 24.05.15 11:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

http://www.bordercollie-niko.de

2 Re: Cattleya mossiae am 28.02.13 14:29

laetitia


Orchideenfreund
Leider ist dieses Jahr ganz anders! Meine sonst sehr zuverlässige und blühwillige C. Willowbrook hat drei Blütenknospen aus der Spatha gezogen (2012 waren es nur 2, es steigert sich jedes Jahr) und nach einander werden die Knospen gelblich und vertrocknen!!! Ich könnte heulen.
Die Pflanze hängt wie jedes Jahr bis Ende Januar im Kalthaus bei 15°C nachts und ab dann im Wintergarten direkt am Glas (nachts 16° - tags 18-20°C). In der Pflege und am Standort hat sich absolut nichts verändert.
Ist dieses Jahr der Lichtmangel der Übeltäter??? Das gleiche ist mir mit LC Rojo passiert (da ist es bei einer Hybride nicht so schlimm).
Wer hat solche Erfahrungen dieses Jahr??
Gruß
Laetitia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Cattleya mossiae am 28.02.13 15:17

laetitia


Orchideenfreund
Nachtrag:
ich habe heute das Licht an einem Tag wie den ganzen Februar gemessen: es sind am Glas, da wo sie hängt nur lächerliche 2.600 Lux, obwohl es einem selbst sehr hell vorkommt. Wir sind vor lauter trüben Nebel total degeneriert in Sache Licht. Es ist höchste Zeit, dass sich vielleicht am Wochenende das Rad dreht.
Laetitia

4 Re: Cattleya mossiae am 28.02.13 15:47

emmily


Orchideenfreund
Hallo Laetitia!

Tröste dich (mir ergeht und erging es genau gleich wie dir)

Meine Cattleya mossiae semi alba treibt schon seit mind. 3 Wochen Blüten aus drei Bulben...die Blüten waren schon
gut 2 cm groß in der Blütenscheide! Sie hätte wesentlich früher geblüht als in den Vorjahren...schätze mal so ca. 4 Wochen.
Letzte Woche habe ich festgestellt,dass alle Blüten in der Blütenscheide schwarz waren. Warum?? Keine Ahnung!!
Auch ich könnte heulen Sad Sad Sad 1 Jahr Arbeit umsonst...genau die selben Bedingungen wie sonst auch!

Cattleya intermedia flamea geht gar nicht richtig auf...bin mal gespannt wie das weiter geht!

Cattleya lawrenceana hat jetzt schon 3 Blüten, die sind aber bis jetzt noch in Ordnung!

Ich habe jetzt die Folie vom Dach genommen - hoffe auf mehr Licht...es war einfach zu wenig. Ohne Zusatzbeleuchtung
bei so einem düsteren und dunklen Winter ist es schwierig entsprechende Erfolge zu erzielen. Das zum Teil viele
Cattleyen wesentlich früher dran sind als sonst schiebe ich auf den Kälteeinbruch letztes Jahr im September.


Grüße Emmi

5 Re: Cattleya mossiae am 28.02.13 17:11

Franz


Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ihr liegt richtig mit der Vermutung fehlendes Licht.
Ich habe ebenso Einige, deren Blüten in der Scheide schwarz wurden oder aber gar nicht etwas ausbilden wollen. So wenig Helligkeit von Dezember bis jetzt hatten wir lt. Wettertanalyse noch nie.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

6 Cattleya mossiae am 28.02.13 20:24

Rolf


Orchideenfreund
laetitia schrieb:Leider ist dieses Jahr ganz anders! Meine sonst sehr zuverlässige und blühwillige C. Willowbrook hat drei Blütenknospen aus der Spatha gezogen (2012 waren es nur 2, es steigert sich jedes Jahr) und nach einander werden die Knospen gelblich und vertrocknen!!! Ich könnte heulen.
Die Pflanze hängt wie jedes Jahr bis Ende Januar im Kalthaus bei 15°C nachts und ab dann im Wintergarten direkt am Glas (nachts 16° - tags 18-20°C). In der Pflege und am Standort hat sich absolut nichts verändert.
Ist dieses Jahr der Lichtmangel der Übeltäter??? Das gleiche ist mir mit LC Rojo passiert (da ist es bei einer Hybride nicht so schlimm).
Wer hat solche Erfahrungen dieses Jahr??
Gruß
Laetitia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hallo zusammen!
Ganz sicher schränken die Lichtverhältnisse dieses Scheiß-Winters Blüherfolge stark ein! Auich mir geht es nicht anders!

Aber: Um auf die "Willowbrook" zu kommen: Es wird vermutet, dass sie keine C. mossiae ist, sondern eine C. x gravesiana, also die Naturhybride zwischen C. mossiae und C. lueddemanniana! Ob dieser Klon anthropogen entstand (dann wird sie mit einem großen G am Anfang geschrieben), oder ob er wirklich in der Natur gefunden wurde, weiß ich allerdings nicht!

Freundliche Grüße
Rolf

7 Cattleya mossiae am 28.02.13 20:50

laetitia


Orchideenfreund
Hallo, Rolf,
zu diesem Thema hatte ich schon einen Beitrag geschrieben (in einem anderen Forum):

Zu diesem oft genug diskutierten Thema kann ich nur William Rogerson dazu zitieren:
"Wenn also eine problematische Pflanze ein paar Wochen früher oder später als andere der gleichen Spezies blüht, beweist dies nicht, dass die Pflanze keine echte Spezies ist. Ein Fall zu diesem Punkt betrifft die Identität zweier Pflanzen, deren eine als C. mossiae 'Panther Creek' AM/AOS preisgekrönt wurde und die andere als C. mossiae 'Willowbrook' FCC/AOS. Von den Fotos sind klar 'Panther Creek' und 'Willowbrook' bemerkenswert größer, dunkler und besser geformt als typische Klone von C. mossiae. Diese Klone haben auch eine dickere Substanz als typische Formen von C. mossiae. Leute, die bezweifeln, dass die Klone echte C. mossiae sind, weisen insbesondere auf ihre dunkle Farbe hin. Sie behaupten, dass kein echtes C. mossiae so dunkel ist, und vermuten, dass die dunkle Farbe wahrscheinlich von der Kreuzung mit C. lueddemanniana an einer Stelle verursacht wurde. Sehr dunkle C. lueddemanniana-Varietäten existieren wirklich. Beide Spezies sind überdies aus Venezuela; sie wurden oft zusammen importiert, und es existieren Naturhybriden der beiden. Das Gegenargument lautet jedoch, diese Pflanzen kamen angeblich von riesigen Populationen von C. mossiae, die für Schnittblumenproduktion errichtet wurden, wo aufeinanderfolgende Generationen zur Qualitätsverbesserung in Abstammungs-(Linien-)zucht erzeugt werden. Beide Pflanzen sind offensichtlich tetraploid. Es kann gut sein, dass zehn Generationen von Abstammungszucht-Populationen von Zehntausenden Pflanzen solche überragenden Klone erzeugen können, die auf der Auswahl von zufälligen tetraploiden Mutationen während des Linienzucht-Prozesses beruhen.
Ich habe viele Jahre lang diese beiden Klone neben Pflanzen kultiviert, die bestimmt echte C. mossiae sind. Ich habe festgestellt, dass diese zwei Kultivare
konsequent im März oder April blühen, während die Blütezeit aller meiner echten C. mossiae-Pflanzen im April beginnt und im Mai den Höhepunkt erreicht. Die
Verschiebung ist jedoch nicht so groß, und manchmal sind echte C. mossiae-Pflanzen gleichzeitig mit einem oder beiden der umstrittenen Klone in
Blüte gewesen. (Beachten Sie die Fotos auf den Bildseiten dieses Artikels.) C. lueddemanniana blüht natürlich ungefähr zwei Monate früher als C. mossiae, und
dies könnte ebenso interpretiert werden als zusätzlicher schlagender Beweis, dass C. lueddemanniana im Hintergrund steht. Die Verschiebung der Blütezeit ist
jedoch nicht groß genug, so dass die Beobachtung des Wachstumsmusters / der Blütezeit nur die ungefähre Aussage liefert, dass die Klone keine echten Spezies
sein können...!
Also ist Willowbrook eine frühe mossiae!!
noch einen schönen Abend
Gruß
Laetiita

8 Re: Cattleya mossiae am 28.02.13 21:15

Peregrinus


Globalmoderator
Wo genau ist das Ende des Zitats?
Man sollte anerkennen, dass es Leute gibt, die sich darüber den Kopf martern. Einem Orchideenliebhaber ist es letztendlich aber doch egal, ob da lueddemanniana drin steckt oder nicht.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

9 Cattleya mossiae am 28.02.13 21:43

Rolf


Orchideenfreund
Hallo Laetitia,

Deine Angaben zur Blütezeit von C. mossiae und C. lueddemanniana stimmen nicht!

C. mossiae blüht von ca. April bis Juni mit Schwerpunkt Mai! Deshalb wird die venezuelanische Nationalblume in ihrer Heimat auch als "Flor de majo" bezeichnet. C. lueddemanniana blüht später im Jahr - nämlich im Sommer/Hochsommer. Auch kann sie - bei guter Kultur - auch ein zweites Mal (August-Oktober) blühen! Die Blütezeit der "Willowbrook" (wenn sie tatsächlich eine Naturhybride zwischen beiben Arten ist)wird also irgendwo zwischen Mai und Oktober liegen!

Freundliche Grüße
Rolf

10 Re: Cattleya mossiae am 01.03.13 7:57

Franz


Fachmoderator Cattleya & Laelia
Rolf schrieb: Es wird vermutet, dass sie keine C. mossiae ist, sondern eine C. x gravesiana, also die Naturhybride zwischen C. mossiae und C. lueddemanniana! Ob dieser Klon anthropogen entstand (dann wird sie mit einem großen G am Anfang geschrieben), oder ob er wirklich in der Natur gefunden wurde, weiß ich allerdings nicht!

Freundliche Grüße
Rolf

Hallo Rolf,

es wird bei einigen Arten so vieles vermutet. Klarheit wird es erst geben, wenn alle Arten (auch deren Spielarten), genetisch eindeutig bestimmt wurden. Auch bezüglich Zeit der Blüte gibt es immer wieder Pflanzen, die etwas aus dem normalen Raster ausbrechen.

Es gibt sehr viele Thesen und Antithesen. So lange es keine eindeutigen Ergebnisse gibt ist alles andere Spekulation.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

11 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 10:10

emmily


Orchideenfreund
Die 1. Cat. mossiae wartet auf und zeigt ihre wunderschönen Blüten.
Für mich ist diese Art eine der schönsten überhaupt und absolut eine meiner Lieblingscattleyen!!

5 sehr große und stark duftende Blüten.
Cat. mossiae color var. 'Mama'


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae color var. 'Mama' von emmily1955 auf Flickr

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae color var. 'Mama' von emmily1955 auf Flickr

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae color var. 'Mama' von emmily1955 auf Flickr

12 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 10:59

Franz


Fachmoderator Cattleya & Laelia
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider vom vorigen Jahr, dieses Jahr sind alle Blütentriebe in den Scheiden faul geworden.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

13 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 11:05

emmily


Orchideenfreund
Schade Franz!

Aber das selbe habe ich erlebt mit meiner zweiten semi alba!
Alle Blüten aus 3 Trieben sind ebenfalls in der BS schwarz geworden.

14 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 12:26

Klaus1


Orchideenfreund
Hallo Emmi,

die "Mama" ist ja super,

bei mir verblüht gerade eine semi-alba
(leider zu spät fotografiert, die Blüte war wunderschön)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae var. semi-alba `Moroca`x `Aurora`

meine beiden anderen C. mossiae, eine tipo und eine coerulea
blühen heuer sehr spät.

Gruß Klaus

15 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 12:27

werner b


Moderator
wow sind die schön !
immer wieder beeindruckend welche Monsterblüten die hervorbringen !


_________________
beste Grüße, Werner

16 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 12:36

emmily


Orchideenfreund
Für mich ist Cattleya mossiae eine der schönsten Cattleyen überhaupt!!

Diese var. 'Mama'...ist ein Traum - hat sich jetzt jedes Jahr gesteigert.
Die zweite reineckeana, also semi alba ...Fotos kommen heute Abend!

Aber der Oberburner... mossiae tipo 'Schöne Badnerin'...trägt 29 Knospen...sofern ich richtig
gezählt habe.

17 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 12:44

zwockel


Orchideenfreund
Wird man da nicht " high" von dem Duft??

Will

18 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 13:35

Peregrinus


Globalmoderator
emmily schrieb:

5 sehr große und stark duftende Blüten.
Cat. mossiae color var. 'Mama':

Oh Mama mia.... ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

19 Re: Cattleya mossiae am 28.04.13 17:40

emmily


Orchideenfreund
zwockel schrieb:Wird man da nicht " high" von dem Duft??

Will


Ooh ja...sogar extrem high!! Das ist ein richtiger Duftrausch von dem man auch bei
zu langem einatmen Kopfschmerzen bekommt!!!

20 Re: Cattleya mossiae am 29.04.13 9:27

emmily


Orchideenfreund
Eine weitere Cattleya mossiae var. reineckeana

ebenfalls 5 sehr große und stark duftende Blüten!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae var. reineckeana von emmily1955 auf Flickr


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae var. reineckeana von emmily1955 auf Flickr


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae var. reineckeana von emmily1955 auf Flickr

21 Re: Cattleya mossiae am 29.04.13 9:30

zwockel


Orchideenfreund
Schön,so weiß und unschuldig.Tolle Strichelung innen.

LG Will

22 Re: Cattleya mossiae am 29.04.13 9:36

emmily


Orchideenfreund
zwockel schrieb:Schön,so weiß und unschuldig.Tolle Strichelung innen.

LG Will


Ja, so wie ich eben auch!

23 Re: Cattleya mossiae am 29.04.13 10:55

Franz


Fachmoderator Cattleya & Laelia
Die Strichelung im inneren der Lippe nennt man Saftmale (nur zur Erklärung).

Emmily, mal wieder gut gepflegt, sehr schön.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

24 Re: Cattleya mossiae am 13.05.13 19:19

emmily


Orchideenfreund
Sooo, hier nun die Fotos von meiner Goldmossiae und eine meiner Lieblingscattleyen sowieso!!! Very Happy Very Happy

Ursprünglich hatte diese Pflanze 34 Blüten auf 8 Bulben getragen, 2 Blüten musste ich
entsorgen da sie nicht der Norm entsprachen.
Letztes Jahr hatte die selbe Pflanze 21 Blüten auf 5 Bulben.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae tipo "Schöne Badnerin" von emmily1955 auf Flickr


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae tipo "Schöne Badnerin" von emmily1955 auf Flickr


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae tipo "Schöne Badnerin" von emmily1955 auf Flickr


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cattleya mossiae tip "Schöne Badnerin" von emmily1955 auf Flickr


Auf jeden Fall ist diese Pflanze mein ganzer Stolz!! Wenn auch im Moment ein bisschen lästig, da sie sehr
viel Platz verbraucht.


25 Re: Cattleya mossiae am 13.05.13 19:34

Angi


Globalmoderator
Hallo Emmily,

sie ist aber auch superschön und die Goldmedaille ist mehr als verdient.



Zuletzt von Angi am 13.05.13 19:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 15]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten