Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ascocentrum pusillum

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Ascocentrum pusillum am 25.11.12 12:58

Leni

avatar
Orchideenfreund
Ascocentrum pusillum

Beschreibung: Ascocentrum pusillum ist eine wirklich kleine Orchidee. Sie ist schon als fast zwergig zu bezeichnen, die Blattspanne beträgt 6-8 cm, die Gesamthöhe 8-10 cm.Sie besitzt keine Bulben , da es sich um eine monopodiale (=einachsige) Wuchsform handelt und bildet somit die schon fast grasartigen, gefurchten, sehr derben Blätter am extrem kurzen Stamm aus. Der Blütentrieb erscheint wie bei vielen Vandeenartigen aus einer Blattachsel und trägt mehrere intensiv gefärbte Blüten.

Herkunft:
Asscocentrum pusillum kommt aus Asien, also Thailand und Anrainerstaaten wie Vietnam und Kambodscha.

Kultur:
Asscocentrum pusillum verlangt einen sehr hellen Standort, der auch Sonne am Morgen bis 9-10 Uhr im Sommer und dann nach 18.00 verträgt. In der dunklen Jahreszeit darf der Standort auch vollsonnig sein. Sie bevorzugt einen (temperierten-)warmen Standort während des Wachstums. Man kann die temperierte Note im Winter einnehmen, dann alle Kulturmaßnahmen stark reduzieren. Während des Wachstums gleichmäßig mittel düngen ( bedeutet Werte zwischen 300-600 µS) und kräftig wässern. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass kein Wasser an der Triebspitze länger haften bleibt, gerade im Winter kann das schnell zu Fäulnis führen. Die gängige Kulturmethode ist aufgebunden, sie kann jedoch in einem mittelfeinen Rindensubstrat mit Lava Beimischung ebenso gut kultiviert werden. Bei Topfkultur muß immer darauf geachtet werden, dass das Substart immer schön schnell das Wasser ableitet. Asscocentrum pusillum legt keine Ruhezeit ein, man kann jedoch im Winter alle Kulturmaßnahmen reduzieren, aber nicht einstellen.

Eignung und Schlussbetrachtung: Ascocentrum pusillum bringt eine höchst interessante und farbfreudige Blüte hervor. Für die Fensterbank ist sie gut geeignet ( hier dann besser in Topfkultur oder man betreibt zwecks Luftfeuchte schon erhöhten Aufwand). In der Vitrine fühlt sie sich Pudel wohl, wenn sie aufgebunden in der Nähe der Lichtquelle hängt. Gewächshauskultur ist natürlich ein Selbstläufer. Das bedeutet im Klartext, Asscocentrum pusillum ist auch für jeden ambitionierten Anfänger zu empfehlen und auf Grund des zwergigen Wuchses, der Eignung für die Fensterbank, der interessanten Blüte und Wuchsform mit Sicherheit aktuell viel zu selten anzutreffen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

LG

Leni

2 Re: Ascocentrum pusillum am 25.11.12 18:54

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Leni,

Ich habe in meiner Vitrine auch eine Ascocentrum. Nur bin ich im Moment etwas verwirrt. Meine ist mit "Ascocentrum pumillum" beschriftet.
Sind das 2 verschiedene Orchideen, oder ist es ein schreibfehler?

http://spellmeier.no-ip.org

3 Re: Ascocentrum pusillum am 25.11.12 22:06

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Robert
Es ist kein Schreibfehler.
Es gibt sowohl das pusillum als auch das pumilum Smile

LG

Leni

4 Re: Ascocentrum pusillum am 26.11.12 7:00

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Robert, mach' Dir nichts 'draus, das hatte mich vor Jahren auch mal verwirrt Wink - aber schau Dir mal Fotos an, niedlich sind sie beide Very Happy

5 Re: Ascocentrum pusillum am 28.11.12 10:53

Karola

avatar
Orchideenfreund
Robert schrieb:Hallo Leni,

Ich habe in meiner Vitrine auch eine Ascocentrum. Nur bin ich im Moment etwas verwirrt. Meine ist mit "Ascocentrum pumillum" beschriftet.
Sind das 2 verschiedene Orchideen, oder ist es ein schreibfehler?

Anders als Oliver bin ich durchaus der Meinung, daß hier ein Schreibfehler vorliegt, denn das Ascocentrum pumilum hat im Namen eine "l" weniger, als das, was Du schreibst. Ich gehe davon aus, daß da irgendwer das s mit einem m vertauscht hat...

Ascocentrum pusillum und Ascocentrum pumilum sind allerdings tatsächlich zwei verschiedene Orchideen. Einfacher zu unterscheiden ist es, wenn für das Ascocentrum pusillum der aktuelle Name Ascocentropsis pusilla benutzt wird.

Gruß,
Karola.

P.S.: Ja, ist wirklich verwirrend, ging mir zu Beginn auch so. Erst, wenn man sich die Info ein paar Mal zu Gemüte geführt hat, kapiert man das.



Ascocentrum pumilum

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

6 Re: Ascocentrum pusillum am 28.11.12 11:22

Robert

avatar
Orchideenfreund
Danke für eure Info´s

http://spellmeier.no-ip.org

7 Re: Ascocentrum pusillum am 02.12.12 11:03

Lukas

avatar
Orchideenfreund
Tolle Pflanze! Das wäre evt. was für mein Orchideen Terrarium. Laughing

8 Re: Ascocentrum pusillum am 02.12.12 11:04

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Lukas
Ja wäre sie definitiv Smile

LG

Leni

9 Re: Ascocentrum pusillum am 02.12.12 11:54

Leni

avatar
Orchideenfreund
Karola schrieb:
Robert schrieb:Hallo Leni,

Ich habe in meiner Vitrine auch eine Ascocentrum. Nur bin ich im Moment etwas verwirrt. Meine ist mit "Ascocentrum pumillum" beschriftet.
Sind das 2 verschiedene Orchideen, oder ist es ein schreibfehler?

Anders als Oliver bin ich durchaus der Meinung, daß hier ein Schreibfehler vorliegt, denn das Ascocentrum pumilum hat im Namen eine "l" weniger, als das, was Du schreibst. Ich gehe davon aus, daß da irgendwer das s mit einem m vertauscht hat...

Ascocentrum pusillum und Ascocentrum pumilum sind allerdings tatsächlich zwei verschiedene Orchideen. Einfacher zu unterscheiden ist es, wenn für das Ascocentrum pusillum der aktuelle Name Ascocentropsis pusilla benutzt wird.

Gruß,
Karola.

P.S.: Ja, ist wirklich verwirrend, ging mir zu Beginn auch so. Erst, wenn man sich die Info ein paar Mal zu Gemüte geführt hat, kapiert man das.



Ascocentrum pumilum

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Hi Karola
Ich hatte den Schreibfehler in meiner Antwort korrigiert. Ich deutete den Schreibfehler von Robert eher in die Richtung, falsches Etikett, nicht ein l zuviel, das kann jedem mal passieren. Wink Wink Wink

LG

Leni

10 Re: Ascocentrum pusillum am 02.12.12 13:43

Karola

avatar
Orchideenfreund
Okay, nun wird's haarig...

Ich habe bewußt davon geschrieben, daß da ein Schreibfehler vorliegt. Wohlweislich habe ich nicht gesagt, ob der nun von Robert ist oder auf dem Etikett passiert ist. Kann sich also letztendlich jeder selbst aussuchen, was besser passt...

Ich mein mich aber zu entsinnen, daß ich vor 'zig Jahren mal ein Ascocentrum gekauft habe, bei dem das Etikett auch so aussah. Beschwören kann ich's nicht, und haben tu ich's auch nicht mehr (weder das Etikett noch das Pflänzchen).

Gruß,
Karola.

11 Re: Ascocentrum pusillum am 02.12.12 13:54

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hi Karola
Wird eigentlich nicht haarig Wink
Zweifelsohne ist pumillum mit einem L zuviel. Roberts Frage ging ja dahin, ob pumilum und pusillum nicht ein und die selbe Art ist, das ist sie nicht.
Ob man Kew nun in allen Umbenamsungen folgen will, ist aus meiner Sicht haarig. Kew ist ja nicht zwingend die Bibel der Nomenklatur, es gibt noch mehrere Institutionen.
Ich für meinen Teil lehne ja auch Cattleya purpurata ab Wink
Wünsche dir einen schönen 1. Adventssonntag Smile

LG

Leni

12 Re: Ascocentrum pusillum am 02.12.12 20:41

Robert

avatar
Orchideenfreund
Da habe ich ja eine schöne Diskusion angezettelt. Die Orchidee war bei mir zumindest so beschriftet.
Ich Poste mal ein Bild hoch um welche es sich handelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und dies ist die Blüte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://spellmeier.no-ip.org

13 Re: Ascocentrum pusillum am 02.12.12 20:48

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hi Robert
Diskussion ist doch nichts schlimmes, ist nur in der heutigen Zeit bei vielen Zeitgenossen problematisch Wink
Tolle Pflanze haddu da Smile Ist aber dat pumilum Smile

LG

Leni

14 Re: Ascocentrum pusillum am 22.10.16 18:55

Terraqua

avatar
Orchideenfreund
Hallo und guten Abend,

ich hab mir jetzt einige Bilder des Ascocentrum pumilum und A. pusillum angeschaut. Schwierig den Unterschied zu erkennen. Wobei ich auch nicht weiß, ob wirklich pumilum oder doch aus einem Fehler heraus doch pusillum abgebildet ist. Zwischenzeitlich meinte ich, das A. pumilum schmalere Blätter als A. pusillum hat. Aber das wurde wieder recht schnell verworfen, weil es auf anderen Bildern wieder genau anders herum wirkte.

Könnte denn hier mal jemand den Unterschied bildlich erklären?
Danke,
LG, Jens

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten