Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gibt es ein Mittel dagegen????

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Gibt es ein Mittel dagegen???? am Fr Sep 25, 2020 10:47 am

Eli1

Eli1
Admin
Betrifft eine kleine Renantanda

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

2Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Fr Sep 25, 2020 11:25 am

weeand

weeand
Admin
Was ist denn passiert? Schädlinge, Wasser im Achsel oder zufiel Sonne?


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

3Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Fr Sep 25, 2020 11:59 am

Eli1

Eli1
Admin
Besprüht wird sie nicht, sie steht schon lange unter
unter den LED Lampen.
Habe eher einen Virusverdacht.?


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

4Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Sa Sep 26, 2020 8:44 am

Ed

Ed
Orchideenfreund
Eli,
es ist eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Cym. Mosaik-Virus vorhanden aber es könnte auch der Pilze Phyllosticta sein. Eine Bestimmung ist recht schwierig da das Schadbild auf jeder Gattung anders aussehen kann.
Ich würde einfach mal gegen Pilze behandeln, sollte es ein Virus sein dann ist eh nichts zu machen.

5Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Sa Sep 26, 2020 9:38 am

Eli1

Eli1
Admin
Danke Ed


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

6Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Sa Sep 26, 2020 9:55 am

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Ed schrieb:Eli,
es ist eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Cym. Mosaik-Virus vorhanden aber es könnte auch der Pilze Phyllosticta sein. Eine Bestimmung ist recht schwierig da das Schadbild auf jeder Gattung anders aussehen kann.
Ich würde einfach mal gegen Pilze behandeln, sollte es ein Virus sein dann ist eh nichts zu machen.
Hallo Ed, Hallo Eli,

es ist eh oftmals eine sehr enge Kombination von Viren und Pilzen als Sekundärparasiten der Fall! Bei Stanhopea ist das oft zu beobachten. Das Virus befällt die Blätter, und Pilze als Sekundär-Schwächeparasiten siedeln sich auf den Virenflecken an. Das wächst sich häufig auf den Neutrieben aus, ohne dass aber natürlich das Virus verschwindet. Die Pflanze kann aber oft damit leben (nur aufpassen beim teilen der befallenen Pflanzen). Man könnte natürlich den Pilz bekämpfen, muss sich aber im klaren sein, dass jede chemische Pilzbekämpfung Wachstumsstörungen verusachen kann.

Freundliche Grüße
Rolf



Zuletzt von Rolf am Sa Sep 26, 2020 10:25 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

7Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Sa Sep 26, 2020 9:58 am

Eli1

Eli1
Admin
Danke Rolf, Pilzmittel ausgebracht und Pflanze abgesondert. Mal abwarten, sonst kommt sie in die grüne Tonne. (wäre schade, sie blüht sehr hübsch)


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

8Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Sa Sep 26, 2020 10:18 am

Christian N

Christian N
Moderator
Ich schließe mich der Meinung von Rolf an und möchte ergänzen:

Man sollte daran denken, daß die Pilzmittel eher eine weitere Ausbreitung des Pilzes verhindern und einen akuten Befall nicht rückgängig machen.

Auf jeden Fall würde ich die sichtbar befallenen Blätter bis ins offenbar gesunde Gewebe zurück schneiden, um den Pilz insgesamt zu schwächen.



Gruß
Christian

9Gibt es ein Mittel dagegen???? Empty Re: Gibt es ein Mittel dagegen???? am Sa Sep 26, 2020 11:00 am

Eli1

Eli1
Admin
Christian N schrieb:Ich schließe mich der Meinung von Rolf an und möchte ergänzen:

Man sollte daran denken, daß die Pilzmittel eher eine weitere Ausbreitung des Pilzes verhindern und einen akuten Befall nicht rückgängig machen.

Auf jeden Fall würde ich die sichtbar befallenen Blätter bis ins offenbar gesunde Gewebe zurück schneiden, um den Pilz insgesamt zu schwächen.



Gruß
Christian

Alles klar, danke.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten