Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wasserstoffperoxyd

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Wasserstoffperoxyd am 22.01.18 15:15

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
bis jetzt habe ich mein Regenwasser immer mit Wasserstoffperoxyd aufbereitet,4 ml auf 10 Liter mit 30 % Wasserstoffperoxyd.

Heute war ich in der Apotheke um eine neue Flasche zu kaufen,aber 30 % sind im Verkauf nicht mehr erlaubt, nur 3 % tiges.
Das wird mir zu teuer.

Ok,das ist wegen möglichem Bombenbau jetzt verboten und alle die mich kennen,wissen ja auch das ich wie ein Terrorist aussehe Very Happy ,
also ist das schon in Ordnung,und Vorschrift ist nun mal halt Vorschrift.

Gibt es ein anderes Mittel,mit dem man das Wasser behandeln kann? Mir wurde ein Mittel empfohlen,welches man in südlichen
Ländern benutzt,um Trinkwasser aufzubereiten,aber das ist Chlor haltig,das kann ja wohl nicht das Richtige für Orchideen sein.

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben? Mein grenzenloser Dank wäre ihm gewiss Very Happy

2 Re: Wasserstoffperoxyd am 22.01.18 15:42

Eli1

avatar
Admin
Ich habe eine Zeit Physan verwendet.
chemisch ist es eine quarternäre Ammoniumverbindung  bekämpft von Algen und Gerüchen. Es wird gerne verwendet, um Wasser haltbarer zu machen.
5 ml Physan auf 200 Liter Wasser . Es soll sich selber abbauen,daher kann man wöchentl. 2-3ml nachträglich beigegen.
Es soll aber, wenn man es mit pflanzen in Verbindung bringt, das Wachstum etwas hemmen.
Man kann es aber in geringer Dosierung zum Pikieren von Sämlingen verwenden.
Ich nehme es in den Orchideentischen, da dort Wasser zur Erhöhung der LF steht.
Anfangs schäumt es etwas,gibt sich dann.
roellke-orchideen.de/index.php/online-shop/zub/duenger-pflanzenschutz/product/view/10/960


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

3 Re: Wasserstoffperoxyd am 22.01.18 15:57

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad,
Du langhaariger Terrorist, was Du führen im Schilde? lol!

Nee, Spaß bei Seite, inwiefern soll den das Wasser damit aufbereitet werden? Meinst nicht das es zur Entkeimung alternative Möglichkeiten gibt, ohne Chemie? Z.B. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]?

4 Re: Wasserstoffperoxyd am 22.01.18 17:23

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad
Das kommt darauf an, was du ausgeben willst.
Ich habe bei mir einen UV-Klärer installiert mit 18 Watt. Der tötet sicher alle Keime bei einem maximalen Wasserdurchsatz von 8000 Litern.
Ich habe mich für den größeren entschieden ( 9 Watt wäre auch möglich gewesen), weil ich mit einer Tauchdruckpumpe arbeite. Im Endeffekt geht es um die Durchflussgeschwindigkeit, die darüber entscheidet, ob alle Keime getötet werden oder nicht. Für einen brauchbaren zahlst du im Internet um die 75 € plus Versand.Dann hast du aber Ruhe.


LG


Leni

5 Re: Wasserstoffperoxyd am 22.01.18 17:26

Leni

avatar
Orchideenfreund
NorbertK schrieb:Hallo Konrad,
Du langhaariger Terrorist, ....lol!
Hej Norbert
Du verwechselst da was. Der langhaarige Terrorist bin ich afro afro afro lol! lol! lol!


LG



Leni

6 Re: Wasserstoffperoxyd am 22.01.18 19:14

konrad

avatar
Orchideenfreund
Danke euch für eure Antworten,jetzt muss ich mich erst einmal schlau machen.

Bei Amazon habe ich Osram Lampen zum Keimtöten (Puritec) gesehen.Kann ich die auch nehmen und muss ich die über
meinen Wasserbehälter (300 Liter) hängen? Dazu gebraucht es ja auch noch eine Fassung.

Leni,wie heißt dein Teil ?

7 Re: Wasserstoffperoxyd am 22.01.18 21:38

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad
einfach nur drüberhängen wird nicht reichen. Schau Dir das Wirkprinzip [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] mal an.

8 Re: Wasserstoffperoxyd am 24.01.18 19:29

emmily

avatar
Orchideenfreund
konrad schrieb:Hallo zusammen,
bis jetzt habe ich mein Regenwasser immer mit Wasserstoffperoxyd aufbereitet,4 ml auf 10 Liter mit 30 % Wasserstoffperoxyd.

Heute war ich in der Apotheke um eine neue Flasche zu kaufen,aber 30 % sind im Verkauf nicht mehr erlaubt, nur 3 % tiges.
Das wird mir zu teuer.

Ok,das ist wegen möglichem Bombenbau jetzt verboten und alle die mich kennen,wissen ja auch das ich wie ein Terrorist aussehe Very Happy ,
also ist das schon in Ordnung,und Vorschrift ist nun mal halt Vorschrift.


Hallo Konrad,,,,,ich habe mich ebenfalls umgeschaut!

18% Peroxyd ist über den Friseur zu beziehen! Aber zum desinfizieren wird das nicht ausreichen!
Ich versuche morgen mal mein Glück in der Apotheke!

Bin gespannt was sich da ergibt!

9 Re: Wasserstoffperoxyd am 24.01.18 21:21

Oolong

avatar
Orchideenfreund
Soweit ich weiß benutzen Jäger auch das 30%ige um ihre Schädel weiß zu bekommen. Vielleicht kennt ihr welche und könnt die mal fragen. In der Zahnarztpraxis wird es auch benutzt...aber sa müsstet ihr schon einen Zahnarzt privat gut kennen. Sonst würde das niemand machen.

10 Re: Wasserstoffperoxyd am 24.01.18 21:43

emmily

avatar
Orchideenfreund
30%iges ist nur über einen selbständig gewerbetreibenden zu bekommen!

An Privatpersonen nicht mehr erlaubt!

11 Re: Wasserstoffperoxyd am 24.01.18 22:08

konrad

avatar
Orchideenfreund
Danke euch allen,werde mir etwas anderes ausdenken.

12 Re: Wasserstoffperoxyd am 25.01.18 10:27

musa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad,
es gibt im Segelbedarf Mittel, um auf längeren Fahrten das Mitgenommene Wasser keimfrei zu halten, ob das allerdings für Orchideen tauglich ist, weiß ich nicht. Immerhin muß das Wasser trinkbar bleiben. Vielleicht hat da jemand Erfahrung.
Michael

13 Re: Wasserstoffperoxyd am 25.01.18 13:07

konrad

avatar
Orchideenfreund
Moin zusammen,
ich werde mir wohl einen UV Klärer anschaffen. Die gibt es aus der Aquaristik. Er müsste allerdings mit Pumpe sein,weil ich im Regenwasserfaß
ja keine Pumpe habe.

Meine Frage: Muss der Klärer immer laufen,oder reicht es,wenn ich nach dem Nachfüllen zwei Tage oder mehr das Teil laufen lasse.
Immer im Betrieb würde mir nicht so gefallen und es ist ja auch nicht so wie im Aquarium,wo durch die Fische immer wieder neue Verunreinigungen anfallen.

Wie handhabt ihr das?

14 Re: Wasserstoffperoxyd am 25.01.18 15:08

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Leni schrieb:
Ich habe bei mir einen UV-Klärer installiert mit 18 Watt. Der tötet sicher alle Keime bei einem maximalen Wasserdurchsatz von 8000 Litern.
Ich habe mich für den größeren entschieden ( 9 Watt wäre auch möglich gewesen), weil ich mit einer Tauchdruckpumpe arbeite. Im Endeffekt geht es um die Durchflussgeschwindigkeit, die darüber entscheidet, ob alle Keime getötet werden oder nicht. Für einen brauchbaren zahlst du im Internet um die 75 € plus Versand.Dann hast du aber Ruhe.


Interessantes Thema!

...und wo wird der UV-Klärer eingebaut? Zwischen Pumpe und Gießstab?

Zu diesem Thema gibt es hier noch weitere Infos:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

15 Re: Wasserstoffperoxyd am 25.01.18 18:58

Reinhard

avatar
Orchideenfreund
Ein UV-Klärer wäre auch eine Lösung für mich.
Ich habe einen großen Teich im Garten und wollte in Zukunft mein Gießwasser daraus gewinnen. Aber ich las hier von der Gefährdung durch Keime im Wasser.
Daher jetzt die Idee: Regentonne mit Zapfhahn und Deckel gefüllt mit Teichwasser oder auch Regenwasser vom Dach. In das Wasser kommt eine kleine Pumpe, so 5-6 Watt sollte reichen. Mit Schlauch Pumpe und UV-Klärer verbinden - falls dieser außerhalb des Wassers sein muss, dann am Deckel befestigen. Bei Bedarf noch einen Filter dazwischen schalten - fertig Very Happy

Ist nur die Frage, wie lange es denn dauert, bis so ca. 200 Liter keimfrei sind ?

Edit: das geht sogar alles zusammen in einem Gehäuse außerhalb - dann ist man flexibler.
z.B. damit ->[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von Reinhard am 25.01.18 19:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : link hinzugefügt)

16 Re: Wasserstoffperoxyd am 26.01.18 9:22

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
ich habe seit über einem Jahr einen Ozonisator laufen. Der wird zusätzlich mit einer Aquarienpumpe betrieben.
Funktioniert super gut und ich würde den um nichts in der Welt wieder hergeben.

17 Re: Wasserstoffperoxyd am 27.01.18 19:22

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
UV-Klärer gibt es doch auch als Kombi im Innenfilter für ein Aquarium oder Wasserfass...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das wäre ggfs. auch eine Lösung für mich. Ein bis zwei Stunden vor dem Gießen kann man die Pumpe mit dem UV-Licht im Gießwasserbehälter laufen lassen, Dünger dazu und dann sofort gießen....

18 Re: Wasserstoffperoxyd am 28.01.18 11:55

Reinhard

avatar
Orchideenfreund
UweM. schrieb: Ein bis zwei Stunden vor dem Gießen kann man die Pumpe mit dem UV-Licht im Gießwasserbehälter laufen lassen, Dünger dazu und dann sofort gießen....

Das war ja auch meine Frage - reichen hier ein bis zwei Stunden ?
Von welcher Wassermenge im Behälter sprichst du ?

19 Re: Wasserstoffperoxyd am 28.01.18 14:10

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Reinhard,

Ich warte auch auf eine Antwort von Leni .
Ich habe auch noch keine Erfahrungen mit UV

20 Re: Wasserstoffperoxyd am 28.01.18 15:05

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe
Ja, der Uvklärer sitzt zwischen Pumpe und Gießstab
der Aufbau ist wie folgt

Pumpe im Wasserbehälter-->Schlauch-->UV-Klärer--> Schlauch mit Gießstab.
Der UV Klärer läuft nur während des Gießvorgangs. Es werden also nicht!!!! die 100 nde Liter Wasserbevorratung keimfrei gehalten, sondern nur das Gießwasser.



LG



Leni

21 Re: Wasserstoffperoxyd am 30.01.18 14:23

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Leni,
das werde ich auch so machen,am Auslauf vom Wasserbehälter schließe ich den UV Klärer an und von da läuft es in einen
Eimer und wird dann in meine Gartenspritze umgefüllt. Bei den geringen Mengen (beim wöchendlichen Gießtag gebrauche ich 20 Liter) müsste ich eigentlich ohne Pumpe auskommen und mit dem Gefälledruck arbeiten können.

22 Re: Wasserstoffperoxyd am 30.01.18 16:01

Reinhard

avatar
Orchideenfreund
Ich werde einen UVC-Klärer an meinem Wassertank im Kakteengewächshaus betreiben. Pumpe für die Entnahme gibt es schon - dann brauche ich dann nur noch einen Schlauch für den Rücklauf.
Wie lang ich das laufen lasse vor dem Gießen weiß ich noch nicht. Es kostet ja nicht viel Strom.
Für Orchideen u.a. im Haus werde ich so eine kleine Lösung anstreben - UVC-Klärer+Pumpe+Filter - der aber ebenfalls im Umlauf betrieben wird.
Ich weiß nicht, ob ein einmaliger Durchlauf ausreichend ist Question

23 Re: Wasserstoffperoxyd am 25.02.18 14:34

konrad

avatar
Orchideenfreund
So Freunde,
dieses Kapitel habe ich gerade abgeschlossen.

Ich hatte mir einen UVC Klärer von Berlan bestellt,die technischen Daten sind : UV-C Leistung 11 W ,Durchflussmenge ca 1700 l / h.
Das Gerät ist ohne Pumpe,ich benutze nur den Druck aus meinem Regenfass,da läuft das Wasser schön langsam an der Lampe vorbei.

In der Woche gebrauche ich etwa 30 Liter.Da die Schlauchanschlüsse für eine große Durchflussmenge ausgelegt sind,ich aber nur einen
normalen Gartenschlauch benutzen wollte,musste mir erst mein Exdreherkollege zwei Anschlüsse mit 14,5 Durchmesser drehen.

Der Klärer von Berlan Modell BLF111UVC hat mit Versandkosten gut 50 € gekostet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Dank an alle für die guten Tipps und Ratschläge

24 Re: Wasserstoffperoxyd am 25.02.18 14:46

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad
Das schaut super aus ja1 ja1 ja1
So ähnlich siehts bei mir auch aus Smile


LG



Leni

25 Re: Wasserstoffperoxyd am 25.02.18 15:03

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Leni schrieb:Hallo Konrad
So ähnlich siehts bei mir auch aus Smile


Leni

Aber hallo, bei mir hat der Regenwasserbehälter keinen Vorteppich und so häusliche Umgebung! Very Happy Der muss im GWH mit Platz in der Ecke vorlieb nehmen. Evil or Very Mad


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten