Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Düngen mit Schafswolle

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Düngen mit Schafswolle am Dezember 21st 2016, 09:47

laetitia

avatar
Orchideenfreund
kürlich habe ich einen Fernsehbeitrag gesehen zum Thema Düngen mit Schafswolle (Material gibt es sogar als Pellets, auch von der Fa. Compo)
Es soll den Pflanzen eine Dauerquelle von Stickstoff und Kalium liefern.
Wer hat damit schon Erfahrungen???

Laetitia

2 Re: Düngen mit Schafswolle am Dezember 21st 2016, 10:34

Eli1

avatar
Admin
Erfahrung habe ich damit nicht,da es sich aber um ein Rohmaterial handelt, dürfte zumindest ein gewisser Geruch sicher sein.

http://www.orchideen-wien.at

3 Re: Düngen mit Schafswolle am Dezember 21st 2016, 19:14

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Das ist mir neu. Geben den die Pellets oder was auch immer kontinuierlich Moleküle ab? Mache doch einen Versuch und berichte darüber, wenn Dich das Thema interessiert.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

4 Re: Düngen mit Schafswolle am Dezember 21st 2016, 19:38

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Ist das letztendlich im Prinzip sowas wie Hornspäne? Es sind beides tierische Hornzellen.
Zusammensetzung Schafswolldünger laut [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

• Gesamtstickstoff 10 - 12 % N
• Kaliumoxid 4 - 6 % K2O
• Gesamtschwefel 1,8 - 2 % S
• Phosphorpentoxid 0,15 - 0,17 % P2O5
• Magnesiumoxid 0,05 % MgO
• organische Substanz ca. 85 % oTS
• pH-Wert ca. 8,8

Der Stickstoffanteil ist ungefähr der gleiche wie bei Horndünger.

Ob das bei Orchideen so sinvoll ist, kann ich mir nur schwer vorstellen. Es ist ein stark stickstoffhaltiger Langzeitdünger in Pelletform.
Aber wenn Pferdeäppel auf Paphis gehen, warum nicht? ueberlegen  Versuch macht kluch.


_________________
Viele Grüße

Eva

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten