Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phänomen "Spatha"

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Phänomen "Spatha" am 28.08.16 12:55

laetitia

avatar
Orchideenfreund
ich würde gern Eure Meinung zu dieser knifflingen Frage hören.
Cattleyen und Laelien bilden meist eine Blütenscheide, daraus entspringen später die Blütenknospen. Ich will hier nur von den Pflanzen reden, die artbedingt eine BS bilden.

Die BS hat für den Kultivateur 2 große Vorteile: sie schützen die Knospen (z.vor Spritzwasser), bis diese groß genug sind, um sich zu behaupten und sie geben den nötigen Halt am Blütenstengel.

Es gibt aber Pflanzen, die (bei mir) nie eine BS bilden (z.B. bei mir eine große, starke, gesunde C. warscewiczii, C. percivaliana Albert, 1 große BLC-Hybride. Wiederum gibt es welche, die manchmal keine bilden. Bei denen sieht es so aus wie "ich habe keine Zeit, ich muss eine Blüte bilden". Mit der Größe und Stärke der Pflanzen hat es m.E. wenig zu tun, was ist der auslösende Faktor????

Gruß
Laetitia

2 Re: Phänomen "Spatha" am 28.08.16 16:33

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Laetitia, sehr gute Frage.

Nur die Natur lässt uns noch nicht in alle Abnormitäten schnüffeln. Es ist bei Einigen bekannt, dass sie BS oder keine hintereinander in Folgejahren basteln. Ich habe bisher noch keine schlüssige Erklärung gehört.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten