Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ozon im Regenwassertank

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Ozon im Regenwassertank am Fr 29 Jul 2016 - 10:37

laetitia

avatar
Orchideenfreund
Guten Tag,

ich möchte einen neuen Beitrag initiieren. Von einigen Orchideenliebhabern habe ich über den Einsatz eines Ozongenerators im Regenwassertank gehört, der das Wasser glasklar macht, Bakterien und Verunreinigungen eliminiert.
Das dazugehörende Wissen stammt meist aus der Aquaristik - siehe Link [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Da ich weiß, dass Ozon auch gilftig ist und in den Nitratstoffwechsel eingreift, frage ich, ist diese Lösung für unser Gießwasser brauchbar?? oder gefährlich??. Meine Frage richtet sich besonders an Uwe, der uns sicher eine passende Antwort zum Thema hat.

Im voraus vielen Dank
Laetitia

2 Re: Ozon im Regenwassertank am Sa 30 Jul 2016 - 2:14

Radickson

avatar
Orchideenfreund
Guten Morgen,
Ozon im Wasser ist instabil, nach 20 Minuten zersetzt sich die Hälfte, nach 24 Std. bleibt kaum was übrig.

3 Ozon im Regenwassertank am Sa 30 Jul 2016 - 17:55

laetitia

avatar
Orchideenfreund
Danke Martin, die Frage ist dann, ob in dieser kurzen Zeit Baktieren und Keime vermichtet werden / werden können??

Laetitia

4 Re: Ozon im Regenwassertank am Di 16 Aug 2016 - 17:16

Radickson

avatar
Orchideenfreund
Hallo Laetitia,
müssen denn die Bakterien lange gequält werden, damit sie sterben?

Die die Verunreinigungen vernichtende Wirkung würde ich vllt. anzweifeln, aber ich glaube einfach mal den Aquarianern, die kennen sich mit dem Wasser um Welten besser aus als die Pflanzenfreunde.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten