Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Die Überraschungspotinara

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Die Überraschungspotinara am 17.05.16 16:35

Eli1

avatar
Admin
gelb,mit roter Lippe, tümpelt vor sich hin.
Substrat ist neu,gedüngt wird,Wärme gibts, aber ich bin mit dem Gesamtzustand nicht zufrieden.
Hat 4 kleine Neutriebe,die restl. Blätter sind etwas faltig.
So richtig krank,also wegen Läuse etc., ist sie nicht.
Vielleicht liegt es doch an den Wurzeln???

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So sah sie gestern aus.

http://www.orchideen-wien.at

2 Re: Die Überraschungspotinara am 17.05.16 18:40

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,
solche Kandidaten habe ich auch. Ich habe zu früh umgetopft. Die alten Wurzeln hatten vermutlich mal zu nass, und neue hatte die Pflanze noch nicht. Ich habe gemerkt wenn ich zu gut dünge erreiche ich das Gegenteil. Lieber sparsam düngen damit die Pflanze Wurzeln bilden muss. Und natürlich ganz vorsichtig gießen, nicht an die Neutriebe. Etwas höhere Luftfeuchte würde gut tun aber keine Stickluft.
Die Pflanzen sind ganz nahe am Abgrund zur Tonne. Aber nicht hoffnungslos!

3 Die Überraschungspotinara am 17.05.16 19:57

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

für mich wäre das ein typische Fall für SGK.

Ich hatte eine stark vernachlässigte Cattleya in ähnlichem Zustand. Durch die Topfung in SGK konnte ich das neue Wurzelwachstum schön sehen und sie ist auf dem Weg der Besserung. 

Ich drücke dir die Daumen für die Rettung winken

Eli1

avatar
Admin
Danke euch ! Man bemüht sich .

http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten