Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pleione 2016

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1 Pleione 2016 am 21.02.16 22:22

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Die erste Blüte in diesem Jahr.
Pleione Tongariro
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Vor zwei Wochen erhielt ich eine Sendung mit Pleionebulben. Diese war schon am austreiben, was die mäßige Qualität der Blüte erklären dürfte. Nächstes Jahr wird sie sicher besser.



Zuletzt von Peregrinus am 22.02.16 4:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Groß- statt Kleinschreibung)


_________________
herzliche Grüße
Matthias

2 Re: Pleione 2016 am 22.02.16 1:20

Ed

avatar
Orchideenfreund
Trotzdem eine schöne Blüte Matthias, mir gefällt die Farbe besonders. ja1

3 Re: Pleione 2016 am 22.02.16 20:49

manne

avatar
Orchideenfreund
feines pflänzchen.

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Heute habe ich meine Pleionen limprichtii aus dem Winterschlaf geholt. Alle haben den Winter in der Garage im Eierkarton gut überstanden, denn die angelegten Blütentriebe fangen bereits an zu wachsen. Dies ist die Ausbeute an blühfähigen Pleionen der letzten Saison. Diie Bulbillen versorge ich separat.

Ich möchte meine Kultur hier fortlaufend gerne dokumentieren.
Heute der Anfang:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5 Re: Pleione 2016 am 01.03.16 19:05

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
KarMa schrieb:
Ich möchte meine Kultur hier fortlaufend gerne dokumentieren.
Heute der Anfang:
Das find' ich gut! Wie wirst Du sie pflanzen, Blumenschale oder Beet?
Wie viele Bulben waren es ursprünglich und wie lange hast Du sie schon?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

6 Re: Pleione 2016 am 01.03.16 20:43

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Vor zwei Jahren erhielt ich von einem Freund einige Bulben, die 7 Blüten hervor brachten. Im Frühjahr 2015 hatte ich bereits 22 Blüten gezählt. Wieviele Bulben es waren, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, doch eine hatte sogar 2 Blüten an einem BT.
Ich pflanze sie in 2 Schalen, schichte das Substrat und decke es rund um die Bulben mit Moos ab. Das hat sich bewährt. Die einzelnen Schritte dann in meiner Doku. Muss erst die einzelnen Bestandteile anwärmen, denn die sind jetzt draußen und eiskalt.

April 2015:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7 Pleione 2016 am 02.03.16 14:07

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
bei mir blüht nun auch Pleione formosana so steht es auf dem Etikett.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

8 Re: Pleione 2016 am 02.03.16 14:48

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karin,

das mit der Doku finde ich eine gute Idee. Ich hatte mir auch schon mal eine Pleione zugelegt. Leider ist Sie mir eingegangen.
Wäre schön wenn du erwähnen würdest welches Substrat du verwendest und die übers Jahr pflegst.
Dann würde ich es noch einmal versuchen, denn ich finde die sehr schön.

http://spellmeier.no-ip.org

9 Re: Pleione 2016 am 02.03.16 19:42

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Die ist schick, Dieter!

Pleionen sind in der Regel einfach, Robert. Hell, keine direkte Sonne, kühl bis temperiert ist für viele total ausreichend. Das kann eigentlich jeder irgendwo einrichten. Und sie brauchen wenig Platz, machen aber große Blüten. Was will man mehr.
Für dieses Jahr wird man aber fast nichts mehr bekommen.
Schaue mal [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Gute Seite, man muss aber ein wenig Englisch können. Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

10 Re: Pleione 2016 am 02.03.16 22:17

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Morgen geht es los, Robert.
Du mit Deinen Erfolgen ... Dir sollten die Pleionen doch gelingen!

Dieter, auch sehr hübsche Blüten ... fast kein Unterschied zu meinen P. limprichtii.

Danke für die informative Seite, Matthias.

11 Re: Pleione 2016 am 03.03.16 10:23

Robert

avatar
Orchideenfreund
Danke Matthias für die Seite,
nun mein English ist nicht das wahre. Werde die mal in Ruhe durchstöbern. Das wesentliche werde ich da schon rausfiltern

http://spellmeier.no-ip.org

12 Re: Pleione 2016 am 03.03.16 12:41

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Robert schrieb:Hallo Karin,

das mit der Doku finde ich eine gute Idee. Ich hatte mir auch schon mal eine Pleione zugelegt. Leider ist Sie mir eingegangen.
Wäre schön wenn du erwähnen würdest welches Substrat du verwendest und die übers Jahr pflegst.
Dann würde ich es noch einmal versuchen, denn ich finde die sehr schön.
Hallo Robert,

die Kultur von Pleionen ist - sieht man mal von ein paar wenigen schwierigen Arten ab - überhaupt nicht schwer, wenn man Grundsätzliches beachtet:

Die herbsblühenden zweiblättrigen Arten wie z.B. Plne. praecox und Plne.maculata und ihre Hybriden (z.B. Plne. x lagenaria/Confirmation) sind anders zu kultivieren als die im Frühling blühenden Arten und Hybriden. Sie werden ganzjährig hell, temperiert/warm kultiviert - auch in der kurzen trockenen Ruhezeit nach der Blüte. Man kann sie gut mit den Cattleyen kultivieren. Die Ruhezeit dauert nur ca. zwei Monate, dann erscheinen bereits die Neutriebe und die ersten Wurzelspitzen. Es wird vorsichtig - wenn sich die Blätter im Februar kräftig entfalten, auch wieder kräftiger mit vorsichtiger Düngung - gegossen.

Die frühjahrsblühenden Arten und Hybriden benötigen nach dem Absterben ihrer Blätter im Herbst eine mehrmonatige, sehr kühle und dunkle Ruhezeit, in welcher sie keinen Tropfen Wasser bekommen! Ich z.B. lege sie ab ca. Ende November/Anf. Dezember ins Kühlfach meines Kühlschrankes bei etwa sechs bis sieben Grad. Sie werden vorher aus dem Topf genommen, das Substrat und die inzwischen abgestorbenen Wurzen werden entfernt. Ca. Mitte Februar hole ich sie wieder aus dem Kühlschrank, topfe sie neu und stelle sie trocken und hell an ein kühles Fenster. Je nach Art/Hybride erscheinen ab ca. Ende März - Mitte April (einige Arten wie z.B. Plne. forrestii und ihre Hybriden auch früher) die Blütenknospen. Vorsichtig gegossen wird erst, wenn die Knospen beginnen zu "nicken", bzw. wenn sich keine Knospen bilden, mit Beginn der Bewurzelung der noch zarten Neutriebe.
Nach der Blütezeit kann man diese Frühjahrsblüher ab ca. Mitte Mai nach draußen stellen und kräftig wässern un düngen. Sie benötigen dann einen schattigen, möglichst kühlen Standort bis zur Gefahr der ersten kalten Nächte Ende Oktober (die Blätter welken dann bereits schon oder sind abgeworfen).

Eine Sonderbehandlung bekommen die Winterblüher (meist Hybriden wie z.B. Riah Shan, Warfdale u.a., also Kreuzungen zwischen Herbst- und Frühjahrsblühern). Sie sind in der kulturführung nicht ganz einfach und werden nach dem Blattabwurf kühl, aber hell gestellt. Wasser bekommen sie erst wieder, wenn die Knospen treiben. Sie werden nach der Blüte umgepflanzt, dann sind normalerweise auch schon die Blattansätze da. Danach werden sie weiterhin kühl und hell gestellt und bekommen ab ca. Mai ebenso wie die Frühjahrsblüher ihren Platz möglichst im Freien.

Freundliche Grüße
Rolf



Zuletzt von Rolf am 03.03.16 16:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

13 Re: Pleione 2016 am 03.03.16 15:48

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Nachdem Rolf hier die Kultur der Pleionen so umfassend beschrieben hat ja1 , füge ich Bilder der einzelnen Schritte des Einpflanzens ein.

Schalen aus Ton, gut gewässert:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

1. Schicht: Blähton
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2. Schicht: Rinde mit ein wenig Seramis:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3. Schicht: Anzuchterde:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

4. Pleionen einsetzen, untere Hälfte ins Substrat:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5. Zwischenräume mit einer dünnen Moosschicht abdecken.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

6. Fertig!  Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Beide Schalen mit 22 Pleionen stehen nun im kühlen Dachzimmer. Jetzt heißt es erst einmal abwarten. Alle Pleionen haben 1 - 2 lila Triebspitzen. Ob es Blüten oder Blätter werden, kann ich heute noch nicht sagen.

Ich berichte weiter, wenn es sich lohnt.

14 Re: Pleione 2016 am 04.03.16 8:52

Robert

avatar
Orchideenfreund
Danke Rolf und Karin für eure Ausführliche Anleitung.
Nach der Anleitung werde ich noch einmal einen Versuch wagen.
Mal sehen eventuell finde ich ja in Dresden das eine oder andere Pflänzchen.

http://spellmeier.no-ip.org

15 Re: Pleione 2016 am 05.03.16 0:33

liz58

avatar
Orchideenfreund
Super Anleitung,

herzlichen Dank

Liebe Grüße liz

ceratit

avatar
Orchideenfreund
Meine Pleione formosana zeigt schon schöne Knospen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich bin kein Pleionespezialist und hätte da mal eine Frage. Es wird immer wieder geschrieben, dass man Pleione ohne Substrat z.B. im Kühlschrank überwintern soll. Ich habe meine in ihren Töpfen gelassen und sie in einem sehr kühlen Wintergarten überwintert. Ist der jährliche Substratwechsel irgendwie wichtig? In der Natur stehen sie doch auch Jahr um Jahr im selben Substrat. Ich wäre also dankbar für einen Hinweis, ob das alljährliche Frischtopfen wirklich sein muss.

17 Re: Pleione 2016 am 06.03.16 20:46

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Das ist eine gute Frage!
Ich habe meine Pleionen, die im Frühjahr blühen, nach dem Einziehen der Blätter Ende Oktober aus den Schalen genommen. Das macht Sinn, weil die alten Bulben/Zwiebeln ja vertrocknen und die neuen mit den Blütentriebanlagen davon befreit werden sollten. Auch ist es optisch schöner, frische Pleionen blühen zu sehen.

18 Re: Pleione 2016 am 07.03.16 4:42

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Mit diesem Foto beantwortest Du die Frage ja schon. Notwendig ist das austopfen und blank überwintern nicht. Meine werden dann ausgetopft, wenn es im Topf oder der Schale zu eng wird. Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

19 Re: Pleione 2016 am 07.03.16 7:12

ceratit

avatar
Orchideenfreund
Danke, Karin und Matthias, dann gehe ich meinen Weg weiter Wink . Ich freue mich auf Fotos von Euren Pleionen. Meine sind noch ziemlich in den Startlöchern.

20 Re: Pleione 2016 am 07.03.16 19:23

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Pleione 'Captain Hook'
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von Peregrinus am 07.03.16 19:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
herzliche Grüße
Matthias

21 Re: Pleione 2016 am 07.03.16 19:26

ceratit

avatar
Orchideenfreund
Tolle Pflanze, tolles Foto!

22 Re: Pleione 2016 am 07.03.16 19:44

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Ah, die gefällt mir sehr! Sehr schönes Foto!

23 Re: Pleione 2016 am 17.03.16 10:04

Ulrich

avatar
Orchideenfreund
Bei mir die zweite frühjahrsblühende ist P. Glacier Peak

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

http://www.ulrichbangert.de/orchid/index.php

24 Re: Pleione 2016 am 17.03.16 14:14

Daz

avatar
Orchideenfreund
Sehr schön. Ist diese Haltung normal bei der?

25 Re: Pleione 2016 am 17.03.16 14:25

Ulrich

avatar
Orchideenfreund
Im letzten Jahr hatte sie die Blütenblätter nicht so weit zurück geschlagen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich bin aber froh, dass sie die Blüte so schön weit geöffnet hat. Häufig ist bei mir das Gegenteil der Fall, dass sich die Blüten nicht richtig öffnen wollen, und das ist dann nicht so erfreulich.

http://www.ulrichbangert.de/orchid/index.php

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten