Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium trigonopus

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Dendrobium trigonopus Empty Dendrobium trigonopus am 18.02.16 11:07

Ed

Ed
Orchideenfreund
Ein (rustikaler) Neuzugang mit zwei Blüten.

Kulturangaben

bot. Name: Dendrobium trigonopus

Synonyme: Callista trigonopus (Rchb f..) Kuntze 1891; Dendrobium velutinum Rolfe 1895

Erstbeschreiber / Jahr: Rchb. f. 1887.

Herkunft/Verbreitungsgebiet:es kommt in China, Laos, Myanmar, Thailand und Vietnam vor,
                                          in feuchten Bergwäldern auf einer Höhe von 500m bis 1500m.

Wuchsform: epiphytisch, Pseudobulben 15 bis 20cm lang, vielblättrig.

Temperaturbereich: temperiert bis kalt.

Ruhezeit: leichte RZ, trockener halten.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: hohe LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums gut wässern und düngen, danach, besonders in der  
                     lichtarmen Jahreszeit sehr reduziert aber nicht zu trocken.

Kulturform: Im Topf, Aufgebunden.

Bemerkungen: Sobald, im Frühjahr neue Triebe erscheinen wieder mehr wässern und düngen.

Schwierigkeitsgrad: empfindlich

Hauptblütezeit: Spätwinter, Frühjahr (Februar bis Mai im Lebensraum).

Besonderheit: Blüten sind sehr ähnlich zu denen von Den. senile.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 18.02.16 16:26

Daz

Daz
Orchideenfreund
Eine wunderschöne Spezies ist das, danke fürs Zeigen Ed!

3Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 18.02.16 20:01

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Die bekommt man nicht oft zu sehen. Sie gefällt mir auch. Ein kräftiger Neuzugang. Wo hast du sie her?

4Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 18.02.16 21:24

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Danke, Edgar.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

5Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 18.02.16 23:05

Purpurateiro

Purpurateiro
Orchideenfreund
Seltene Pflanze! Die ist genauso schwierig wie D. bellatulum und D.senile zu halten. Diese Pflanzen hatte ich einige Jahre aber letztendlich haben sie alle den Löffel abgegeben. Ich wünsche Dir mehr Erfolg.

Beste Grüße

Jan

6Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 19.02.16 6:45

Ed

Ed
Orchideenfreund
Danke für eure freundlichen Beiträge und die hilfreichen Tipps und Hinweise, die ich immer gerne aufnehme. Gerade bei den Dendrobien bin ich z.Z. am Informationen sammeln und Wissen anzueignen.
Das trigonopus schwierig ist konnte ich schon herausfinden, aber das es nicht so verbreitet ist, war für mich Neu.
Eva die Pflanze ist von einer Gartenausstellung in unserer Nachbarstadt (Thailand) bei der wir erstmalig waren. Dort ist alles eine Nr.größer wie bei uns, in diesem Fall auch das Angebot an Orchideen. Es waren sogar die Namen der meisten Dendros bekannt, oder Bilder der Blüten konnten gezeigt werden. Bei dieser Gelegenheit bin ich, neben Anderen, auch zu diesem Dendrobium gekommen.

7Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 30.11.19 9:07

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Ich habe mir letztes Jahr so eine Pflanze zugelegt, obwohl die nicht in mein Temperaturregime mit kaltem Wintergarten und Freilandaufenthalt im Sommer passt. Hab sie bald vom Block genommen, weil das bei mir nicht funktioniert, aber im Winter war es ihr natürlich zu kalt und die Pflanze hat gekümmert und nur 2 mickrige, dünne NT gemacht.

Überm Sommer draußen hat sie sich aber erholt und offensichtlich frische Wurzeln ins Substrat getrieben, denn beim Einräumen im Herbst habe ich gesehen, dass sich alle, auch alte, Bulben wieder ordentlich aufgeblasen haben. Und erst vor ein paar Tagen habe ich bemerkt, dass ein älterer dünner Trieb einen Blütenstand mit 2 Knospen gebildet hatte. Nun ist die erste Blüte offen und ich freu mich drüber - dieses intensive Zitronengelb mit der lemongrünen, haarigen Lippe ist echt cool!
Jetzt weiß ich auch, warum die trigonopus heißt: extrem scharfkantiger dreieckiger Blütenstiel, auch was Besonderes!

Ich hab sie nun ins wärmere Wohnzimmer genommen und hoffe nur, dass sie doch auch noch einmal NT produziert, das hat sie nämlich heuer (noch?) unterlassen. Wurzeln und Substanz wären nun ja wieder vorhanden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Wolfgang

8Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 30.11.19 9:11

Doris

Doris
Orchideenfreund
Wow! ja1

9Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 30.11.19 10:45

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund
Eine interessante Blüte! ja1

10Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 30.11.19 14:46

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Schick!

Hab mich immer gefragt, wo die Art einen "dreikantigen Fuß" (trigonopus) hat. Nun, bei der Seitenansicht, wird mir der Name endlich klar, der Fruchtknoten ist ausgeprägt dreikantig. Wieder was gelernt.

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

11Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 30.11.19 15:44

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Ja, ich auch Wink
Blütenstiel war wieder ein richtiger Lapsus von mir, Fruchtknoten ist natürlich richtig, danke.

VG Wolfgang

12Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 30.11.19 16:12

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Ach herrje,

Muralis schrieb:Ja, ich auch Wink  
Blütenstiel war wieder ein richtiger Lapsus von mir, Fruchtknoten ist natürlich richtig, danke.

VG Wolfgang

siehste, ich hab nur die Blüten bewundert, aber nicht den Text gelesen. Sozusagen Doppel-Post Wink .

So schlimm ist das mit dem Stiel doch gar nicht. Die Orchideen wissen ja selber manchmal nicht, wo bei ihnen Blütenstiel aufhört und Fruchtknoten anfängt und in den botanischen Beschreibungen wird da auch fast nie exakt unterschieden.

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

13Dendrobium trigonopus Empty Re: Dendrobium trigonopus am 30.11.19 18:39

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Sicher, der unterständige Fruchtknoten übernimmt ja wenigstens teilweise bei den Orchideen die Funktion des Blütenstiels und ist in der Blühphase als solcher bei vielen Arten auch kaum zu erkennen, aber mit meiner floristischen Vergangenheit müsste ich da sensibler schreiben, zumal eben genau der scharf dreikantige Teil der Fruchtknoten ist.

Anyway, ist hier aber nicht so wichtig. Wichtiger wäre, dass es mir gelingt, die Pflanze wieder Neutriebe bilden zu lassen, damit ich auch in Zukunft weitere und mehr Blüten sehen kann. Mir gefallen die Blüten nämlich ausnehmend gut, unterscheiden sich ziemlich von allen meinen anderen Dendros.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten