Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pflegekind mit Stammkindel

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Pflegekind mit Stammkindel am 09.12.15 11:11

Pauline1990

avatar
Orchideenfreund
Hallo alle zusammen!
Ich bin noch sehr neu und hoffe, ich mache alles richtig. Wenn nicht verzeiht mir und sagt mir einfach, wie ich es beim nächsten mal besser machen kann.
Mein erster (eigenverschuldeter) Pflegefall war fast vertrocknet. Habe die Toten Wurzeln abgeschnitten, sie in Seramis Orchideen Substrat gesetzt, sie ein paar tage nur besprüht und dann wieder mit taichen angefangen. Da ich mich belesen hatte verwende ich jetzt nur noch gemischtes Wasser aus Leitungswasser und destillieretem Wasser.
Inzwischen sieht es so ais, dass sie ein paar neue Wurzeln gebildet haben, zwei der drei Blätter wohl abgeworfen werden, eines wieder schön straff geworden ist und spannkraft hat und sich ein neues Herzblatt bildet. Alle paar Tage besprühe ich sie ausserdem mit Blattpflege von Seramis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nun zum eigentlichen Thema.
Als ich bei meiner Mutter war sah ich, dass ihre vier Orchideen klatschnass, mit verdichtetem Substrat und Algen sowie Schimmel im Topf standen. Eine war sogar von wollläusen befallen. Die befallene musste einfach weg, bevor sie die anderen noch angesteckt hätte. Die von ihr beschriebene duftorchidee war absolut nicht mehr zu retten. Alles trocken oder faul und nichts grünes mehr.
Die anderen beiden habe ich erst mal vernünftig ungetopft. Eine hatte auch noch einigermaßen grüne und gute Wurzeln, hier musste ich nur wenig weg schneiden und habe sie dann wieder dort ins Fenster gestellt. Die andere hatte zwei Blütentriebe. An einem sind jedoch die spitzen schon hin gewesen. Der andere sieht okay aus. Beim austopfen dann der graus: alees faule und matschige Wurzeln und ein fetter mooskern. Also alles ab. Nur noch ein oder zwei grüne kurze Wurzeln unten, darüber ein Stammkindel und darüber relativ schöne, dicke und neue Luftwurzeln.

Aufgrund des wurzelzustands habe ich beide Triebe abgeschnitten.
In den Topf habe ich nur bis zur hälfte mit Pflanze und Substrat befüllt, da ja nur so weige Wurzeln da sind. Übrigens war das gestern. Heute früh habe ich die Luftwurzeln mit Wasser besprüht.

Ich weiss nun aber nicht, wie ich witer mit dem kindel Verfahren soll und ob die Mutterpflanze überhaupt noch eine Chance hat.
Wenn ihr mir ein paar gute Ratschläge geben könntet, wäre ich sehr dankbar.

[url=https://servimg.com/view/19376031/6][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url

Ich hoffe das mit den Bildern hat geklappt.



Liebe Grüße

2 Re: Pflegekind mit Stammkindel am 09.12.15 11:43

Jill

avatar
Orchideenfreund
Hallo Pauline,

die Blattpflege würde ich nicht benutzen. Das Stammkindel laß einfach dran, ich habe auch eine Phal mit einem Stammkindel, das ist inzwischen so groß wie die Mutter, der es ebenfalls gut geht. Manchmal lösen sie sich irgendwann von alleine, die Stammkindel, hab ich gelesen - manchmal aber nicht.

Lieben Gruß, Jill

3 Re: Pflegekind mit Stammkindel am 09.12.15 17:10

Pauline1990

avatar
Orchideenfreund
Vielen Dank für deine Antwort Jill! Ich werde es beherzigen. Warum rätst du mir von der Blattpflege ab? Das hat sicher gute Gründe, die ich rein informativ gern wüsste.

4 Re: Pflegekind mit Stammkindel am 09.12.15 19:08

Jill

avatar
Orchideenfreund
Phalaenopsis nimmt Nahrung überwiegend auf den Blattunterseiten auf. Und natürlich über die Wurzeln. Soweit ich weiß, ist ein bißchen Harnstoff drin in der Blattpflege, ich habe teilweise gelesen, daß es gar nichts oder nur wenig bringt (außer einem Loch im Geldbeutel Very Happy ) Ab und an die Blätter mit einem Microfasertuch säubern, genügt eigentlich.

Schau, die hatte noch nie! Blattpflege - Mutter mit Kindel Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und da hast Du gleich die Lösung mit der Heizung: Ein Stück Brett drauf.
Bzw. bei Dir seh ich ein Fensterbrett darüber? Dann macht die Heizungsluft nichts. Ein Untersetzer mit Blähton bringt Luftfeuchtigkeit. Phals mögen es schön warm, daher habe ich kaum welche Very Happy

5 Re: Pflegekind mit Stammkindel am 09.12.15 19:51

Pauline1990

avatar
Orchideenfreund
Sehr gut. Danke nochmal! Deine Orchidee sieht echt top gesund aus! Dabei hatte ich mal irgendwo gelesen, dass die Mutterpflanze nur ein Stammkindel macht, wenn sie kurz vorm abnippeln ist. Scheint ja offensichtlich nicht immer so zu sein. Das gibt mir Hoffnung, dass sie sich vielleicht doch wieder fängt:)

Jill

avatar
Orchideenfreund
Motivationsfoto Very Happy
Man kann nicht soo viel erkennen auf Deinem Foto, aber soweit man es sieht, schaut die Mutter noch nicht so aus, als daß sie den Löffel abgibt. Phalaenopsis Multihybriden sind normalerweise dankbar und zäääh.

Manche Phalaenopsis kindeln gerne, einfach so, auch Naturformen wie Phal. equestris z.B. Das muß also nicht immer etwas Schlimmes bedeuten. Lies Dich weiter durch die Pflegetipps, an sich steht alles im Forum. Und falls dann noch Fragen sind, frag Very Happy

Lieben Gruß und viel Erfolg!

Jill

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten