Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Unbekannte coelogyne

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Unbekannte coelogyne am 15.11.15 11:04

weeand

avatar
Admin
Voriges Jahr hab Ich bei Koch Orchideen ein unbekannte Coelogyne gekauft. Im Sommer hat Sie draussen verbracht und neue Triebe gemacht. Vor zwei Wochen hab Ich Sie geglasst, wie auf Dieses Forum beschrieben. Sie hängt jetzt im wohnzimmer.
Frage: Soll Ich Sie jetzt etwas kälter kultivieren.
Im Wohnzimmer ist es meist rundum die 20 grad und fast keine Nachtabsenkung.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

2 Re: Unbekannte coelogyne am 15.11.15 12:59

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo André,

bei einer unbekannten Coelogyne ist das schwer zu sagen, zumal so ganz ohne Foto. Es gibt auch Coelogynen, die es nicht kühl mögen. Eine Nachtabsenkung ist aber für alle Species dieser Gattung gut. Möglichst hell sollte sie auch hängen.

Vielleicht schreibst Du mal die Gärtnerei an, wie sie die Pflanze pflegen. (Ist sie von Kopf oder, wie Du geschrieben hast, Koch?)


_________________
Viele Grüße

Eva

3 Re: Unbekannte coelogyne am 15.11.15 21:39

weeand

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Hallo André,

bei einer unbekannten Coelogyne ist das schwer zu sagen, zumal so ganz ohne Foto. Es gibt auch Coelogynen, die es nicht kühl mögen. Eine Nachtabsenkung ist aber für alle Species dieser Gattung gut. Möglichst hell sollte sie auch hängen.

Vielleicht schreibst Du mal die Gärtnerei an, wie sie die Pflanze pflegen. (Ist sie von Kopf oder, wie Du geschrieben hast, Koch?)

Ich hab Sie gekauft bei Koch in Lennestadt. Ich kann die mal anrufen. Vieleicht hilft mir dass.
Ich werde Morgen mal ein Foto hier posten. Vieleicht..... Laughing


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

4 Re: Unbekannte coelogyne am 16.11.15 11:09

weeand

avatar
Admin
Hier noch ein Foto von der grosse Unbekannte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vieleicht erkennt jemand diese Coelogyne.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

5 Re: Unbekannte coelogyne am 17.11.15 21:03

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Hallo  André,

wie schon erwähnt, Coelogynen anhand des Habitus sicher zu bestimmen, ist fast unmöglich.
Dies gilt auch für die meisten anderen Orchideengattungen.

Du mußt sie unbedingt zur Blüte bringen, um sie zu identifizieren.

Deine Pflanze ist in einem guten Pflegezustand, die Bulben sind fast ausgreift.

Deshalb ist es jetzt hilfreich, ihr für wenigstens 2 Wochen eine möglichst große Tag/Nachttemperaturdifferenz zu geben.
In der Regel fördert dies eine Blütenbildung und eine zumindest angedeutete Ruhezeit wird eingeleitet.
Die Wassergaben sollten auch reduziert werden aber Coelogynen sollten nie völlig trocken stehen.

Diese Maßnahmen machen auch unabhängig von einer Blüte Sinn, weil die Pflanze jetzt zu wenig natürliches Licht hat, um zügig weiter zu wachsen, obwohl Coelogynen nicht unbedingt zu den lichthungrigsten Orchideen zählen.

Ich gebe zu, das bei Zimmerfensterhaltung die nächtliche Temperaturabsenkung nur schwer zu realisieren ist.
Man muß für den oben angegebenen Zeitraum einen anderen Standort finden, mit deutlich niedrigeren Nachttemperaturen, als die Pflanze sonst hat (Schlafzimmer, Treppenhaus etc.).


Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner Pflanze und bin mir sicher, daß wir bald ein Blütenfoto bewundern können.


Gruß
Christian



Zuletzt von Christian N am 17.11.15 21:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Rechtschreibfehler)

6 Re: Unbekannte coelogyne am 17.11.15 21:31

weeand

avatar
Admin
Hallo Christian,

Danke für deinen ausfürlichen Bericht. ja1
Zum blühen bringen..... mmmmm Ich werde Sie mal streng zusprechen. Mad
Also Ich soll Sie 14 Tage kälter kultivieren. Leider gibt es in meinem Haus kein kühleren Raum. Ich muss also etwas ausserhalb meinem Haus finden.
Meinst Du mit Kälter ungefehr 12 grad?
Vieleicht in der Schule wo Ich arbeite. Mal sehen.
Nochmals Herzlichen Dank!


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

7 Re: Unbekannte coelogyne am 17.11.15 21:48

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Meine stehen auch noch auf dem Balkon. Das dürfte auch bei wärmer zu kultivierenden Coelogynen derzeit noch problemlos möglich sein. Wenn es kälter wird, sollten sie aber schnell in einen temperierten Raum kommen. Möglicherweise sind unter den trockenen braunen Hüllblättern schon Blütentriebe zu erkennen. nachdenken Dann wäre nach einer kurzen kühleren Periode wieder Wärme und dezentes Gießen nötig.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

8 Re: Unbekannte coelogyne am 17.11.15 21:50

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Andre,
sieht aus wie meine Arielle.
Guck mal in : Orchidee in der Glasvase.
Habe meine auch bei Koch gekauft.
Bei mir war ein Schildchen dran.
Hast Du die Pinienrinde auch richtig geschichtet im Glas?

Liebe Grüße

Will

9 Re: Unbekannte coelogyne am 17.11.15 22:00

weeand

avatar
Admin
zwockel schrieb:Hallo Andre,
sieht aus wie meine Arielle.
Guck mal in : Orchidee in der Glasvase.
Habe meine auch bei Koch gekauft.
Bei mir war ein Schildchen dran.
Hast Du die Pinienrinde auch richtig geschichtet im Glas?

Liebe Grüße

Will

Ich werde mal nachsehen, aber was meinst Du mit "geschichtet"?

Ich habe zuerst eine Schicht Kohle mit darüber eine Schicht Moss ins Glas gelegt. Danach eine Schicht grobe Rinde, danach eine Schicht feinere Rinde. Zuletzt abgefült mit sehr feine Rinde. Ich hoffe das dass richtig war.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

10 Re: Unbekannte coelogyne am 17.11.15 22:13

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Ja klingt so,
wie dick ist die Schicht mit grober Rinde?


Liebe Grüße

Will

11 Re: Unbekannte coelogyne am 17.11.15 22:21

weeand

avatar
Admin
zwockel schrieb:Ja klingt so,
wie dick ist die Schicht mit grober Rinde?


Liebe Grüße

Will

Ungefehr 4 cm. Das Glass ist eher breit als hoch.

Deine Coelogyne ist ja wunderbar. Ich lese im Internetz bei Röhl das diese Coelogyne keine ausgesprochene Ruhezeit hat. Stimmt das bei dir?


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

12 Re: Unbekannte coelogyne am 18.11.15 6:30

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Andre,
ich weiß nicht wie hoch Dein Glas ist.
Ich nehme bei meinen Gläsern soviel grobe Pinienrinde wie möglich um Zirkulationsmöglichkeiten für den Wasserdampf zu haben.
Das Glas der Arielle ist ca.30cm hoch und ca.25 cm im Durchmesser.

Ich denke Deine müßte funktionieren.
Wenn nicht wird sie es Dir zeigen.
Wie hoch hast Du das Wasser eingefüllt am Boden?

In den Gläsern ist ganzjährig ein feuchtes Klima.
Ich reduziere die Wassergabe auf einen halben Zentimeter und erst nach einer Woche nachdem am Boden
keins mehr sichtbar ist.

Jetzt blüht sie und bald beginnt der Neutrieb der neuen Bulben.
Ich wünsche Dir viel Glück und Vergnügen mit Deiner.

Liebe Grüße

Will

13 Re: Unbekannte coelogyne am 18.11.15 9:14

weeand

avatar
Admin
Hallo Will,

Vieleicht soll Ich doch ein grosseres Glass nemen. Meins ist nur 16 cm hoch und auch so breit. Bis jetzt funktioniert alles gut.
Das Wasser steht ungefehr 1 cm hoch und Ich fülle nach wenn kein Wasser mehr unten zu sehen ist.

Eine Frage noch: Stellst Du Deiner auch kühler um einen grossen Nachtabsenkung zu bekommen?


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

14 Re: Unbekannte coelogyne am 18.11.15 9:27

Eli1

avatar
Admin
Hallo
Wegen der Frage:
Soll Ich Sie jetzt etwas kälter kultivieren, ...wurde die Anfrage in: Hilfe zur Kultur verschoben.

http://www.orchideen-wien.at

15 Re: Unbekannte coelogyne am 18.11.15 15:31

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Andre,
ich habe einen Temperturbereich von 14 °C bis je nach Sonnenschein 25°C.
Du siehst ja wie sie Blüten treibt.
10 hingen am Wochenende.
2 sind verblüht und 3 Triebe hab ich abgebrochen beim durchgehen.
Sie ist so weit ausladend! Shocked


Liebe Grüße

Will

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten