Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Encyclia cochleata

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Encyclia cochleata am 14.08.12 15:04

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Ein dankbarer und pflegeleichter Dauerblüher.

Encyclia cochleata steht für gewöhnlich am Westfenster, dicht an der Scheibe. Den Sommer verbringt sie bei mir auf der Terrasse, Südseite, schattiert.

Gegossen und gedüngt wird, wenn das Substrat abgetrocknet ist - im Sommer etwa jede Woche, im Winter etwa alle zwei Wochen.
Man sollte das Substrat jedoch nicht zu lange zu trocken lassen, sonst vertrocknen auch die neuen Blüten.

Was den Platzbedarf betrifft, muss ich mittlerweile feststellen, dass die Pflanze sehr groß werden kann.
Als ich sie gekauft habe, war sie etwa 20 - 25 cm hoch.
Heute, einige Jahre später misst sie ca. 80 - 90 cm vom oberen Topfrand bis zur obersten Blüte.
Die letzte Bulbe misst 24 cm.

Am Bütentrieb erscheinen immer wieder neue Blüten, so blüht sie aktuell bei mir seit ca. 9 Monaten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Soweit ich weiß, wurde die Pflanze bereits mehrfach umbenannt. Encyclia cochleata, Prosthechea cochleata und wohl auch Anacheilium cochleata.

Eine wirklich dankbare Pflanze, die auch alle meine Anfängerfehler verziehen hat.

2 Re: Encyclia cochleata am 11.10.12 11:56

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Encyclia cochleata

Gattung: Tribus Epidendreae, Subtribus Laeliinae

Synonyme: Epidendrum cochleatum.

Erstbeschreiber / Jahr: (Linne´ 1753 als Epidendrum) Lemée 1955 Encyclia

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Florida, westindische Inseln, Kolumbien, Venezuela.

Wuchsform: epiphytisch.

Temperaturbereich: temperiert bis kühl.

Ruhezeit: legt Wachstumspausen ein, dann weniger gießen und düngen.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: nicht unter 50% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums reichlich wässern, in den Wachstumspausen weniger. Düngen alle 14 Tage.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: im kleinen Topf oder Korb mit Substrat aus Borke mit etwas Sphagnum.

Kulturform: Bevorzugt Topf.

Besonderheiten: Gehört zu den pflegeleichten Orchideen, Blüten halten relativ lange.

Bemerkungen: Kann zu verschiedenen Zeiten über das Jahr blühen.

Schwierigkeitsgrad: leicht.

Hauptblütezeit: kann übers Jahr verteilt immer an Neutrieben blühen.

Platzbedarf: gering.


http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: Encyclia cochleata am 24.11.12 16:25

nikko

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
zur Zeit blüht meine E. cochleata:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wirklich eine sehr schöne und pflegeleichte Orchidee!
Ich finde, von der Seite sehen die Blüten aus wie kleine Kraken...

4 Re: Encyclia cochleata am 24.11.12 17:42

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Nils,

stimmt, pflegeleicht und immer schöne Blütenstände.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

5 Re: Encyclia cochleata am 26.11.12 9:59

Waldi

avatar
Orchideenfreund
nikko schrieb:Ich finde, von der Seite sehen die Blüten aus wie kleine Kraken...
Seh´ ich genauso. Das war der Grund, warum ich sie damals mitgenommen habe. Smile

Franz schrieb:stimmt, pflegeleicht und immer schöne Blütenstände
... und blüht soooo lange. Jetzt nach etwa einem Jahr ist meine scheinbar an den letzten beiden Blüten am aktuellen Blütentrieb ankommen.

6 Re: Encyclia cochleata am 26.11.12 10:45

Robert

avatar
Orchideenfreund
Die Blüte sieht echt klasse aus.

Leider habe ich keinen Erfolg gehabt. Bei mir ist der BT vertrocknet. Sie war den ganzen Sommer über draußen. Hatte Sie wie es kälter wurde reingeholt und ins Wohnzimmer gestellt. War doch wohl etwas zu dunkel für Ihr.
Vielleicht habe ich ja nächstes Jahr mehr Glück damit.

http://spellmeier.no-ip.org

7 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 13:29

conologo

avatar
Orchideenfreund
Bei einem Urlaub auf Kuba, es ist schon einige Jährchen her, besuchten wir mit einer Reisegruppe einen Nationalpark, ein Stückchen Urwald. Diese Ursprünglichkeit war für einen Pflanzenliebhaber ein tolles Erlebnis. Unser Führer, ein Biologiestudent, der gut deutsch sprach, wollte uns was ganz Besonders zeigen. Eine Orchidee, deren Blüte auf dem Kopf steht. Ich ahnte es schon, es war natürlich eine Encyclia cochleata.
Die anderen Mitglieder der Reisegruppe, die wahrscheinlich keine besonderen Orchideenliebhaber waren, fanden diese Blüten nicht so besonders attraktiv. Ich sagte dem Führer, dass ich eine solche Orchidee zu Hause habe und diese bei mir regelmäßig blüht. Seinem Blick entnahm ich, dass er mir das wohl nicht so ganz abgenommen hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://thai.bplaced.net/thaigalerie

8 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 14:00

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Robert schrieb:Leider habe ich keinen Erfolg gehabt. Bei mir ist der BT vertrocknet.
Schade! Crying or Very sad
Hast Du sie vielleicht auf eine Fensterbank gestellt, wo darunter ein Heizkörper ist? Ich glaube mir ist dort auch mal einer vertrocknet. scratch
Ansonsten finde ich eigentlich nicht, dass sie übermäßig viel Licht braucht.
Bei mir blüht sie an West- und Südseite. Welche Himmelsrichtung ist denn Dein Fenster?

Ansonsten fällt mir nur noch ein, dass, wenn sie zu lange trocken steht, dann die Knospen vertrocknen. Gießt man dann aber wieder, geht´s sofort mit den nächsten Knospen weiter.
Das wird´s bei Dir wohl eher nicht gewesen sein, sonst wären nur einzelne Knospen vertrocknet.

conologo schrieb:... fanden diese Blüten nicht so besonders attraktiv. Ich sagte dem Führer, dass ich eine solche Orchidee zu Hause habe und diese bei mir regelmäßig blüht. Seinem Blick entnahm ich, dass er mir das wohl nicht so ganz abgenommen hat.
Banausen!

Tolle Geschichte! ja1
Wer das Klima in Deutschland kennt, bei dem kann ich mir schon vorstellen, dass er daran zweifelt.
Der kennt aber dann uns Orchi-Suchtis auch nicht. lachen

9 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 14:25

Daz

avatar
Orchideenfreund
conologo schrieb:Eine Orchidee, deren Blüte auf dem Kopf steht. Ich ahnte es schon, es war natürlich eine Encyclia cochleata.

Ich mag Bilder von Naturstandorten, danke dafür! Der Biologiestudent war aber kein gut ausgebildeter, denn die meisten Orchideenblüten resupinieren und stehen somit auf dem Kopf, während Encyclia cochleata eben nicht resupiniert und darum auch nicht auf dem Kopf steht. Twisted Evil

10 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 14:39

nikko

avatar
Orchideenfreund
Hallo conologo,
tolles Bild vom Standort, danke fürs Zeigen!
Cuba muß toll sein, hätte ich auch Lust mal hinzufahren...

11 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 16:02

Robert

avatar
Orchideenfreund
Waldi schrieb:Ansonsten fällt mir nur noch ein, dass, wenn sie zu lange trocken steht, dann die Knospen vertrocknen. Gießt man dann aber wieder, geht´s sofort mit den nächsten Knospen weiter.
Das wird´s bei Dir wohl eher nicht gewesen sein, sonst wären nur einzelne Knospen vertrocknet.

Sie steht jetzt bei mir im Wohnzimmer auf der Westseite. Dort habe ich keine Heizung. Sie war noch nicht soweit, das man den Trieb sehen konnte, sondern nur die Tasche. Und die ist mir vertrocknet.
Ich nehme an das ich Sie eine Zeit lang doch zu trocken hatte. Halte Sie jetzt mal etwas feuchter. Bin gespannt ob es beim nächsten mal klappt.

http://spellmeier.no-ip.org

12 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 17:51

conologo

avatar
Orchideenfreund
Daz schrieb:
die meisten Orchideenblüten resupinieren und stehen somit auf dem Kopf, während Encyclia cochleata eben nicht resupiniert und darum auch nicht auf dem Kopf steht.

Mannomann. Ich habe erst mal gegoogelt, was resupinieren ist. Das Wort hatte ich noch nie gehört. Aber ich habe ja auch nicht Biologie studiert. Somit stehen fast alle Orchideenblüten auf dem Kopf? Das war mir absolut neu.

Man kann halt alt werden wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu!

http://thai.bplaced.net/thaigalerie

13 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 21:16

Waldi

avatar
Orchideenfreund
@Robert
Anders kann ich mir das nicht erklären.
Wohnzimmer, Westfenster ohne Heizung darunter, sollte schon passen, außer das Fenster wäre extrem dunkel.
Unter gleichen Bedingungen hat sie bei mir jahrelang geblüht.

Hast Du durchsichtige Töpfe? Solange die Wurzeln grün sind, ist wahrlich alles im Grünen Bereich, wenn sie weiß sind, solltest Du gießen.

Das wird schon, da bin ich zuversichtlich, sie ist eigentlich sehr tolerant.

14 Re: Encyclia cochleata am 07.02.13 22:30

Gast


Gast
nikko schrieb:Hallo conologo,
tolles Bild vom Standort, danke fürs Zeigen!
Cuba muß toll sein, hätte ich auch Lust mal hinzufahren...


Nils,

das erste Mal wo ich mit Orchideen in Berührung gekommen bin, war 1997 bei einem Frührentner, dem ich im Haushalt ein wenig geholfen habe. Der gute Mann hatte das komplette Haus brechend voll mit Orchideen.
Dieser Orchideenmann ist jedes zweite Jahr nach Kuba geflogen, der Orchideen wegen.


Übrigens hab ich auch eine E. cochleata. Nur ist die derzeit schwer beleidigt. Ich hoffe mal, die kriegt sich wieder ein und blüht wieder Embarassed .

15 Re: Encyclia cochleata am 08.02.13 8:45

nikko

avatar
Orchideenfreund
Moin Theodora,
'das Haus brechend voll von Orchideen' muß ein toller Anblick gewesen sein!

Eine meiner cochleatas war auch 'beleidigt'. Die mußte ich jetzt im Herbst not-umtopfen und dabei zerfiel sie in 2 Teile. Beide haben sich aber gut erholt und ich bin sicher, dass sie bald wieder zum Blühen kommen.
Mein Fehler war, dass ich der Pflanze einen viel zu großen Topf gegeben habe. Hat sie übel genommen....

16 Re: Encyclia cochleata am 08.02.13 14:00

Gast


Gast
Hallo Nils!

Ja, das war ein wunderschöner Anblick: Die Wohnzimmerfenster mit Tischen verbreitert,
im Schlafzimmer neben der Terrassentür Gitter montiert und vollbehangen, am Küchenfenster Orchideen, auf der Terrasse mannshohe Gitter, vollbehangen mit Orchis.
Im Garten das Glashaus voll, in den Bäumen hingen die auch, keine Ahnung wieviele das waren. Unmengen. Leider verlor ich dann den Kontakt zu dem Herrn da ich einen anderen Job annahm, und Jahre später erfuhr ich dann, dass er mittlerweile verstorben war Crying or Very sad .

Ich hab meine jetzt mal versuchsweise in Seramis gesetzt. Bin gespannt was sie auf Dauer dazu sagt. Und weil ich gut dabei war, hab ich auch den Neutrieb abgebrochen verlegen

17 Re: Encyclia cochleata am 08.02.13 14:06

Robert

avatar
Orchideenfreund
Waldi schrieb: Das wird schon, da bin ich zuversichtlich, sie ist eigentlich sehr tolerant.

nein zu dunkel ist es nicht. Sind Fenster, die bis auf die Erde gehen. Habe Sie in einen Tontopf, werde deinen Rad mal befolgen und im Frühjahr in einen durchsichtigen Topf umpflanzen.
Bin zuversichtlich das ich Sie beim nächsten mal zum blühen bekommen werde.

http://spellmeier.no-ip.org

18 Re: Encyclia cochleata am 08.02.13 14:40

nikko

avatar
Orchideenfreund
@Theodora: Seramis geht bestimmt, schade um den Neutrieb! Aber die cochleata ist hart im Nehmen. Sie soll die erste tropische Orchidee sein, die jemals in Europa geblüht hat. Nach einer monatelangen Schiffsreise auf einem Segelschiff... da waren die meisten anderen Orchideen dann schon Kompost.

Bei dem verstorbenen Herrn kann man dann ja nur hoffen, das die Pflanzen in gute Hände gelangt sind... (und nicht auf dem Kompost)

19 Re: Encyclia cochleata am 08.02.13 16:44

Daz

avatar
Orchideenfreund
conologo schrieb:Mannomann. Ich habe erst mal gegoogelt, was resupinieren ist. Das Wort hatte ich noch nie gehört. Aber ich habe ja auch nicht Biologie studiert. Somit stehen fast alle Orchideenblüten auf dem Kopf? Das war mir absolut neu.

Ja so ist es. Man kann das sehr gut erkennen, wenn man die noch nicht ausgereifte, geschlossene Blütenknospe etwas im Auge behält. Kurz bevor die Knospen aufplatzen, verdreht sich der Fruchtknoten (Das Ovar, um beim Fachausdruck zu bleiben.) um 180 °. Darum fand ich es auch schwach von Eurem Bio-Studenten zu behaupten, diese Orchideenblüte würde auf dem Kopf stehen. Wenn man halt von der großen Masse der Orchideen ausgeht, die nun einmal von Natur aus auf dem Kopf stehen und das eben als Norm heranzieht, stimmt das aus einem laienhaften Blickwinkel. De facto ist seine Aussage aber total falsch. Für einen Bio-Studenten recht peinlich.

conologo schrieb:Man kann halt alt werden wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu!

So soll es auch sein. Immer schön das Gehirn in Schwung halten. Wink

20 Re: Encyclia cochleata am 23.02.14 22:26

Gast


Gast
HA!!!! Endlich freuen freuen !!! Seramis gefällt also. Kein Knitterwuchs, dafür eine Blüte, es geht aufwärts  Cool :

21 Re: Encyclia cochleata am 23.02.14 22:32

Pizzi1968

avatar
Orchideenfreund
Glückwunsch Theodora  cheers cheers cheers
Schöne Blüte sonne

22 Re: Encyclia cochleata am 23.02.14 23:00

Gast


Gast
Danke Peter, diese Orchidee ist wirklich hart im Nehmen. Was ich der schon alles angetan habe ...  verlegen . Aber sie verzeiht es bei entsprechender Pflege wieder Wink .

23 Re: Encyclia cochleata am 24.02.14 7:47

Oh_Oh

avatar
Orchideenfreund
Von Prosthechea cochleata sind verschiedene Genotypen im Umlauf. Dazu kommt noch die Sorte 'Green Hornet'.

Die in den Gärtnereien heute übliche, hat längliche Bulben und blüht durch Nichtbeachtung. Sie mag eher reichhaltiges Substrat.
Die Sorte 'Green Hornet' wird größer hat auch längliche Bulben und benötigt ebensolches Substrat. Ich finde sie für die Fensterbank schon etwas zu groß.
Ich kultiviere noch eine Kleine (ca. 20 cm Höhe) mit fast runden Bulben. Ich habe sie aus einer aufgegebenen Gärtnerei. Die ist eine richtige Zicke. Sie benötigt es wärmer als die Anderen und fault auch mal schnell. Als ich sie in einen Teichgittertopf umsiedelte und ihr das recht trockene Seramis-Orchi-Subtrat verabreichte, war die Antwort Knitterwuchs. Dafür blüht sie.

Gruß Ralf

24 Re: Encyclia cochleata am 24.02.14 8:36

Gast


Gast
Ralf, das kenne ich alles. Nachdem sie einige Male geblüht hatte, ging es los: Knitterwuchs ... also mehr Wasser. Dann faulten auch einige Triebe ab, also weniger Wasser. Ergab wieder Knitterwuchs. Dann einfach links liegen gelassen, weil es schon nervte. Verschiedene Substrate ausprobiert, half auch nix. Irgendwie vegetierte sie dahin, wuchs schlecht, ging aber auch nicht ein.
Letzter Ausweg: Seramis Granulat, Standort ist das nachmittagssonnige Westfenster, hinter dem Insektengitter. Im Winter fällt dort die Temperatur auf 14 Grad ab, stört sie aber nicht, wie man sieht. Kein Knitterwuchs mehr, mehrere Neutriebe und jetzt wieder mal nach Jahren eine Blüte.
Die Größe kommt bei meiner auch hin. Sie duftet auch nicht, Green Hornet soll ja duften?

25 Re: Encyclia cochleata am 24.02.14 15:24

Waldi

avatar
Orchideenfreund
@Theodora
Hast du sie jetzt in reinem Seramis oder Seramis Orchideensubstrat?
Ich frag' nur deshalb, weil ich meine auch schon in Seramis Orchideensubstrat gesetzt habe. Anfangs sah's super aus (wie fast immer bei dem Seramis Orchideensubstrat), später dann nicht mehr.
Als es dann verdichtete, gingen die Wurzeln flöten.
Letztendlich hab' ich sie wieder in Rinde gesetzt, jetzt passt's wieder.

Evtl. kommst DU ja mit dem Seramis Orchi-Substrat besser zurecht als ich, ansonsten würde ich Dir raten es im Auge zu behalten.

Glückwunsch zur Blüte!  ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten