Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ein Oncidium?

5 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Ein Oncidium? Empty Ein Oncidium? 13.03.20 15:20

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Diese Orchidee hab ich vorgestern in situ fotografiert, schlecht, da kaum erreichbar, aber immerhin. Nordperu, Provinz Gran Chimú, ca. 2200 m.ü.M. Was könnte das sein?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 14.03.20 0:00

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

jein..... je nach der Taxonomie, der Du folgst. Sie war mal Oncidium onustum, aktuell wird aber Zelenkoa onusta bevorzugt.

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

3Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 14.03.20 6:52

jolly

jolly
Orchideenfreund
Das denke ich auch.
Oberflächlich betrachtet könnte es fast ein Dendrobium aggregatum sein .... aber: falscher Kontinent 😆
Danke für das schöne und interessante Standortfoto. Gibts noch mehr davon 😉 ?
Liebe Grüße, Achim

p.s.: interessante Bromelien / Tillandsien !

4Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 14.03.20 15:16

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Vielleicht kann ich heute noch welche machen... Ansonsten leider nein, weil auf der Durchfahrt in Eile geschossen... Ja, Zelenkoa onustum überzeugt mich, zumal meines zu Hause zeitgleich 7 Blüten hat (Erstblüte, also von mir noch nicht gesehen).

5Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 19.03.20 18:54

Christian N

Christian N
Moderator
Sehr interessante Aufnahme, kann man garnicht genug von kriegen.

Wenn man sich das Foto genauer betrachtet, sieht man rechts über dem Blütenstiel die Blätter einer weiteren kleineren Zelenkoa onusta, die kopfüber am Stamm hängt.


Gruß
Cristian

6Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 19.03.20 19:22

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Ja, aber nicht nur diese ohne Blüten: es gibt noch eine weitere in Blüte! Man folge dem rechten dicken Ast, der nach unten führt... Links davon ist der gelbe Fleck! Es gab pro Baum so 2 bis 5 gelbe Inseln zu sehen; anfangs dachte ich, das wären sonstige Epiphyten, von denen es in der Region nicht wenige gibt, selbst auf den zahlreichen Kakteen, die man im Hintergrund auch entdecken kann. Vom Klima her gesehen ist es eine Region mit extrem trockenem Sommer und einer nebel- und schauerreichen Regenzeit, die soeben eingesetzt hat (etwa März bis Juni). Aber auch in den trockenen Monaten dürften Nebelschwaden in den kalten Sommernächten auftreten. Ansonsten: Wir mussten leider eine andere Route zurückfahren, auf der ich keine Zelenkoa onusta fand.
Beim nächsten Mal, wenn ich dort vorbeikomme (was immer wieder mal der Fall ist) werde ich mir aber Zeit nehmen. Vorausgesetzt ich komm überhaupt aus Peru raus, wo ich im Moment wg. Corona-Ausgangssperre etc. festsitze.

7Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 20.03.20 9:19

Christian N

Christian N
Moderator
Deine Schilderung des Klimas vor Ort ist sehr wichtig, um zu verstehen, wie Z. onusta “tickt“.
Ich habe mir immer wieder Pflanzen dieser Art zugelegt, sie aber bisher nicht für längere Zeit kultivieren können.
Es sind nicht nur die Neutriebe empfindlich gegen längere Feuchtigkeit, sondern auch die Wurzeln, wobei auch die Temperatur eine Rolle spielt.
Wie sehen denn die Temperaturen im Tag/Nacht- bzw. Jahresrhytmus an diesem Standort aus?

Gruß
Christian

8Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 21.03.20 0:50

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Das ist nicht ganz einfach zu sagen: Was ich in der vorigen Meldung geschrieben habe, dürfte für den Fundort auch nur bedingt zutreffen. Er liegt in der Mittellage auf der dem Pazifik zugewandten Seite der Kordillere zwischen dem heißen und absolut wüstenartigen Flusstal (außer dort, wo bewässert wird) und den regenreichen Höhenlagen darüber (die in der Region von 2000 bis 4500 Meter reichen). Zutreffend ist sicher die allgemeine Wetterlage, die ich schon beschrieben habe: ein warmer, regenreicher Winter mit tagsüber teilweise intensivem Sonnenschein, aber auch dichter Wolkendecke tags wie nachts sowie warmer Nebelküche selbst nachts noch um 20 Grad (zutreffend für die Höhenlagen um 2000 Meter und darüber) und ein extrem trockener Sommer ohne jeden Regen mit intensivem Sonnenschein tagsüber mit hohen Temperaturen um 25 Grad - und nachts klarer Sternenhimmel, mit unangenehmer Kälte von ca. 10 Grad. Das wäre das allgemeine Bild für die Region bedingt durch die jahreszeitlichen Schwankungen des Humboldtstromes.

Was nun das genaue Mikroklima des Fundorts angeht, so habe ich Leute, die die Ecke besser kennen, gefragt, und die meinten, dass es dort das ganze Jahr über kaum oder so gut wie gar nicht regnet (siehe Kakteen). In der Tat macht die ganze Landschaft in der betreffenden Höhenlage einen extrem ariden Eindruck. Dafür sprechen ja auch die vielen grauen Tillandsien. Das würde bedeuten, dass die dortigen Tillandsien und Orchideen ihr Wasser vor allem in der aktuellen "Regenzeit" (= Blühzeit der Zelenkoa) durch Nebelbildung bzw. den morgendlichen Taupunkt beziehen, nicht aber durch Regenfälle (der Regen geht weiter oben bzw. hinter dieser ersten Kordillere in der höheren zweiten nieder, wenn die Wolken dort hin- und hochgetrieben werden).

Damit liesse sich vorsichtig ableiten: In den Monaten Dezember bis Juni regelmäßig (morgens) sprühen oder nebeln (Taupunkt) - und den Rest des Jahres deutlich trockener... Dies aber bitte vorsichtig genießen, denn meine Zelenkoa onusta, die im Moment auch blühen sollte (ich sah bei Abreise nur 7 Knospen kurz vorm Öffnen), ist noch viel zu kurz bei mir als dass ich mich verlässlich dazu äußern dürfte: Ich habe sie unter vollem LED-Kunstlicht (280 Watt in ca. 1 Meter Entfernung) ausschließlich durch Ansprühen über den Winter gebracht (ein oder zweimal wohl auch gegossen), aber das ist ein viel zu kurzer Zeitraum, um aussagekräftig zu sein. Immerhin habe ich die Blütenbildung nicht vermasselt ;-)

Wie pflegt Ihr sie denn?

9Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 21.03.20 7:05

Christian N

Christian N
Moderator
Das war ja sehr ausführlich, danke für Deinen Bericht!

Ich habe zur Zeit 2 Pflanzen, beide in halbierten Kokosnußschalen mit Wasserabzugslöchern und grober Pinienrinde dicht unter dem Dach im temperierten GWH, eine in der Nähe des Heizkörpers, die andere entgegengesetzt.
Beide werden jetzt im Winter, wie alle anderen Orchideen, mit einer Sprühpistole morgens .kurz eingenebelt.
Etwa 1x wöchentlich werden die Pflanzen so getaucht, daß nur die Wurzeln benetzt werden und die Basis der Bulben trocken bleibt.
Ab März wird zweimal wöchentlich getaucht, Beim Sprühen bekommen sie bei heißem Wetter auch mehr Wasser ab, aber deutlich weniger, als die anderen Orchideen.
Z.onusta gehört zu den Orchideen, bei denen konsequentes Abtrocknen zu den hygienischen Maßnahmen gehört, die die Orchideen vor Krankheiten schützt, mit denen sie in ihrem Habitat nie in Berührung kommen wurden.


Gruß
Christian

10Ein Oncidium? Empty Eigene Zelenkoa onusta 07.04.20 14:11

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund
Und hier endlich die eigene Zelenkoa onusta mit sieben Blüten - das bestätigt aus meiner Sicht die Identifizierung, da sowohl der Habitus (soweit auf dem Foto oben erkennbar) als auch die Blütenform inkl. der Farbe weitgehend übereinstimmen - sowie auch der Zeitpunkt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

11Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 08.04.20 9:10

Christian N

Christian N
Moderator
Sehr schöne Blüte !

Ich hoffe, Du hast der Pflanze die Grüße ihrer freilebenden Verwandten überbracht.


Gruß
Christian

12Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 08.04.20 20:44

weeand

weeand
Admin
Sehr schöne Blüten ja1 ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schöne Grüße, André.

13Ein Oncidium? Empty Re: Ein Oncidium? 10.04.20 6:24

jolly

jolly
Orchideenfreund
Wunderschön , ein toller Erfolg !
Liebe Grüße, Achim

p.s. ich bin ja sehr gespannt auf weitere Fotos aus Peru, die ja sicher bald folgen werden 😉

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten