Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ania ruybarrettoi

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Ania ruybarrettoi Empty Ania ruybarrettoi am Fr 21 Feb - 19:04

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

ein Subtribus der Orchideen, den ich ganz besonders mag, sind die Collabiinae. Dazu gehören so bekannte Gattungen wie Calanthe, Phaius und Ancistrochilus. Gelegentlich findet man auch mal andere Gattungen in den Gärtnereien, darunter z.B. noch relativ häufig Ania (Tainia) penangiana. Auf jeden Fall bemühe ich mich gerade darum, bei uns in den Gruson-Gewächshäusern eine größere Sammlung dieser Verwandtschaft anzulegen. Da gibt einige sehr schöne Sachen.

Wie einige der bekannteren Calanthe-Arten sind Ania laubwerfend mit einer ausgeprägten Stammknolle ("Pseudobulbe"). Es bildet sich aber stets nur ein sehr lang gestieltes (eigentlich ein Scheinstiel) Blatt pro Trieb aus. Der Blütenstand selbst wird stets vor dem Neutrieb im späten Winter/frühen Frühjahr ausgebildet. Während der Entwicklung muss man sehr auf Schnecken achten, der Blattaustrieb ist dann für die Schleimer nicht mehr so interessant.
Alle Ania-Arten wachsen im Unterwuchs von Wäldern in lockeren, humosen Böden, der aus Laubstreu und zersetzten Holz entstanden ist. Dabei breiten sie sich mehr oder weniger moderat durch längere Rhizomstücke aus. Die vorgestellte Ania ruybarrettoi macht so ausgedehntere Matten als z.B. Ania penangiana, die eher horstig wächst.

Wo ich "meine" Pflanze mal her hatte, weiß ich nicht mehr. Irgendwo war mal eine Tainia spec. angeboten und ich hab zugegriffen. Als sie blühte, konnte ich sie bestimmen. Es gibt eine taxonomische Arbeit über diese Gattung mit Schlüssel auf der Seite des Botanischen Garten Leiden...... sehr praktisch. Die Art wird dort auch als ziemlich selten dargestellt.

Die Herkunft sind zwar die tieferen Lagen Süd-Chinas und Nord-Vietnams, aber im Winter ist es trotzdem recht kühl. So überwintert die Pflanze hier im Kalthaus (Nachttemperatur bis 4° C). Der Sommer darf dagegen schön warm sein.
Vom Austrieb mit beginnendem Wurzelwachstum im Frühjahr bis zum langsamen Vergilben des Blattes im Herbst, wird ordentlich gegossen. Aber auch im Winter sollte stets eine leichte Feuchtigkeit im Substrat vorhanden sein.
Das Substrat besteht aus einer Mischung aus Lavastrat (ein Kakteensubstrat) und torffreier Blumenerde auf Holzbasis, bei dem ich die feinen Bestandteile noch aussiebe. Da die Art recht flach und eher weit wurzelt, wird sie in einer flachen Schale kultiviert. So kann sie auch ihre Rhizome artgerecht entwickeln.

Die Blüten haben eine Breite von ca. 25 mm und der Blütenstand schlussendlich eine Höhe von 90 cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

2Ania ruybarrettoi Empty Re: Ania ruybarrettoi am Fr 21 Feb - 19:38

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Hallo Ania,
sehr schöne Orchidee und danke für die Kulturinformation. ja1 ja1 ja1

3Ania ruybarrettoi Empty Re: Ania ruybarrettoi am Fr 21 Feb - 21:06

weeand

weeand
Admin
Hallo,

Danke fürs zeigen dieser Art. Interessant und besonders schöne Blüten. ja1 ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

4Ania ruybarrettoi Empty Re: Ania ruybarrettoi am Sa 22 Feb - 6:58

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Danke für die Vorstellung. Die Gattung kannte ich nicht.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten