Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Trichopilia turialbae

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Trichopilia turialbae Empty Trichopilia turialbae am 26.11.19 22:49

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

eine Gattung, die, bis auf ein paar besonders prägnante Arten, nicht ganz so häufig gepflegt wird, ist Trichopilia. Leider sind die Kulturbedingungen in den Gruson-Gewächshäusern noch nicht so besonders, wir haben nur einen Temperaturbereich, denn sonst würde ich gerne eine Sammlung dieser Pflanzen aufbauen. Ein paar Arten haben wir zwar schon, aber die Kultur ist noch nicht optimal. So klappt es bei uns mit dem Luftaustausch noch nicht so gut und die Pflanzen zeigen immer mal wieder Blattflecken.

Vielleicht nicht die farbigste Art, aber trotzdem schön, ist die im südlichem Mittelamerika und Nord-Kolumbien vorkommende Trichopilia turialbae. Sie wächst dort in sehr feuchten Regen- und Nebelwäldern in nicht besonders großer Höhenlage.

Die Art ist ein schönes Beispiel für die, in meinen Augen, leider nicht immer hilfreichen Angaben auf der Orchidspecies.com-Seite. Die Art ist eindeutig eine Warmhaus-Pflanze, auch wenn sie bis 1500 m steigt. Die Hauptverbreitung liegt aber in den tieferen, warmen Lagen. Eine eventuell auch kühle Kultur, wie bei Jay Pfahl angegeben, dürfte ihr nicht reichen. "Hot" trifft es da schon besser....... und dauerfeucht, vor allem von Mai bis Dezember darf es richtig "sumpfen". Februar/März kann man dann auch an eine leichte Trockenphase denken........ aber auch nur denken bitte Wink .

Hier ist das Weiß der Blüten bei Tageslicht fotografisch leider etwas schwierig zu bändigen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

2Trichopilia turialbae Empty Re: Trichopilia turialbae am 26.11.19 23:21

Orchilonii

Orchilonii
Orchideenfreund
Scheint eine schwierige Schönheit zu sein. 

Ich finde sie zauberhaft !! 


Ganz liebe Grüße !
Ilona

3Trichopilia turialbae Empty Re: Trichopilia turialbae am 27.11.19 5:18

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Doch sehr gut im Bild fest gehalten! ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.

Ich bin jetzt in einem Alter, da bekommt man anstatt Zuwendungen Anwendungen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.bordercollie.ranch.de

4Trichopilia turialbae Empty Re: Trichopilia turialbae am 27.11.19 7:32

emmily

emmily
Orchideenfreund
Tolle Pflanze!

Trichopilien sind nicht einfach in der Kultur,,,wenn ich das lese muss ich feststellen,
dass ich meine etwas zu trocken halte!
Beim giessen sollte man vermeiden das Wasser an die Neutriebe kommt - die kippen gerne um!
Die einzigste die bei mir problemlos blüht ist Trichopilia rostrata!

5Trichopilia turialbae Empty Re: Trichopilia turialbae am 27.11.19 9:13

Tosca68

Tosca68
Orchideenfreund
ja1 ja1

6Trichopilia turialbae Empty Re: Trichopilia turialbae am 27.11.19 9:29

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Sehr schöne Blüten!
Danke auch für die Tipps zur Pflege, mir schwant woran es liegen mag warum meine Pflanze von T. marginata so schlecht wächst. Ich werde sie wohl besser zu den Phalaenopsis stellen, hoffentlich fühlt sie sich dort dann wohler.

Viele Grüße
Walter

7Trichopilia turialbae Empty Re: Trichopilia turialbae am 27.11.19 17:19

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

die Kultur-Hinweise kann man leider nicht auf die ganze Gattung beziehen. Trichopilia marginata z.B. ist eher temperiert und sollte eine ausgeprägtere Ruhephase bekommen als "mein" weißer Hätschelhans. Während des Wachstums mag aber auch diese Art gerne viel Wasser.

Man ahnt manchmal gar nicht, wie unterschiedlich selbst bei so übersichtlichen Gattungen wie Trichopilia oder Kefersteinia, mit denen ich mich mal intensiver beschäftigt hatte, die Herkünfte und somit auch Pflegeansprüche sein können.

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

8Trichopilia turialbae Empty Re: Trichopilia turialbae am 27.11.19 22:37

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Ja schön, temperiert hat sie ja. Dann frage ich mich was die Pflanze abhält ordentlich zu wachsen und vielleicht gelegentlich einmal auch zu blühen...

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten