Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bulbophyllum fritillariiflorum

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Bulbophyllum fritillariiflorum Empty Bulbophyllum fritillariiflorum am 08.11.19 18:48

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

folgende Pflanze haben die Gruson-Gewächshäuser 2017 als Bulbophyllum arfakianum bekommen. Anfangs haben wir uns keine Gedanken gemacht. Als sie dann aber zum zweiten Mal blühte und ich sie fotografiert hatte, kamen mir beim Vergleich mit anderen Fotos im Internet doch Zweifel. Bei B. arfakianum ist das dorsale Sepalum nämlich direkt von der Ansatzstelle nicht so stark zurückgebogen, und auch insgesamt deutlich gerader. Nach ein bisschen gesuche und Vergleich von Beschreibungen hat sie sich dann als Bulbophyllum fritillariiflorum geoutet.

Die Art ist bisher nur aus einem kleinen Gebiet nördlich der Stadt (?) Geyarek, Nduga-Provinz, Westpapua in ca. 450 m Höhe im Tiefland-Regenwald bekannt.
Diese Herkunft macht sie sehr wärmebedürftig, nicht unter 15° C und auch der Feuchtigkeitsbedarf ist ganzjährig sehr hoch. Die Schwankungen von Temperatur und Feuchtigkeit sollten über das Jahr nicht besonders stark sein.
Wir kultivieren sie aufgebunden auf Robinie an einer hellen Stelle ohne Sonne im Warmhaus. Dabei muss man feststellen, das Bulbophyllen Robinie überhaupt nicht mögen. Die Wurzeln wachsen nie richtig fest. So kommt sie nach der Blüte runter und bekommt eine Korkplatte.

Die Blüte hat eine Länge von ca. 7 cm und hat keinen erkennbaren Duft.

"fritilliariiflorum" bedeutet "die schachblumenblütige". Das kann man, denke ich, ganz gut nachvollziehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

Tosca68

Tosca68
Orchideenfreund
Sehr schöne und interessante Blüte. ja1 ja1

musa

musa
Orchideenfreund
Gefällt mir auch sehr gut!
Michael

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Öffnet die Blüte sich noch weiter, oder bleibt das so?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

Peregrinus schrieb:Öffnet die Blüte sich noch weiter, oder bleibt das so?

tja, das war´s schon Wink .

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten