Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Welche Dactylorhiza?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Welche Dactylorhiza? Empty Welche Dactylorhiza? am 24.10.19 21:09

stefanmichel

stefanmichel
Orchideenfreund
Hallo: Kann mir jemand sagen, um welche Dactylorhiza-Art (oder Unterart) es sich hier handelt? Fotografiert an zwei Standorten in Südfrankreich (Languedoc) Ende April.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 25.10.19 11:40

manne

manne
Orchideenfreund
auf mich wirkt die pflanze wie eine hybride.
die blüten ähneln sehr a. morio.
der andere partner musste eine vorhandene dactylorhizenart sein.

3Welche Dactylorhiza? Empty Welche Dactylorhiza? am 25.10.19 19:13

stefanmichel

stefanmichel
Orchideenfreund
Vielen Dank für den Hinweis auf Anacamptis morio! Das maxcht Sinn!

4Welche Dactylorhiza? Empty Welche Dactylorhiza? am 26.10.19 11:49

luliuma4

luliuma4
Orchideenfreund
Der gedrungenen Wuchsform nach mit den breiten gepunkteten Blättern gehört die Pflanze imho zum Dactylorhiza majalis Komplex.
Es ist sicher keine Hybride mit A. morio, da Anacamptis und Dactylorhiza normalerweise nicht hybridisieren können, da zu entfernt verwandt.

http://www.riki.at/Orchideen/orchideen.htm

5Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 26.10.19 12:15

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Die Form der Lippe und die zum Helm gebogenen Petalen lassen eine Verwandtschaft zu O. morio vermuten. Die typischen grünen Streifen im Helm fehlen aber. Eine Hybride mit Orchis oder Anacamptis wäre denkbar.
Dact. majalis hat einen deutlichen Lippenmittellappen und nach außen gerichtete Petalen, was hier nicht vorhanden ist.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

6Welche Dactylorhiza? Empty Welche Dactylorhiza? am 26.10.19 20:25

stefanmichel

stefanmichel
Orchideenfreund
Ich danke Euch sehr herzlich für die Hinweise! Ich halte jedenfalls fest, dass es sich um eine Hybride handelt. Das hatte ich für unwahrscheinlich gehalten, weil ich sie an zwei verschiedenen Standorten gefunden hatte. Ich kenne Hybriden bislang nur als Einzelwesen, so wie diese.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7Welche Dactylorhiza? Empty Welche Dactylorhiza? am 26.10.19 22:17

luliuma4

luliuma4
Orchideenfreund
Gegen A. morio spricht, dass der Sporn nach unten gebogen und am Ende nicht verdickt ist und die gefleckten breiten Laubblätter sowie die untypischen Perigonblätter.
Die Farbe der Blüten ist außergewöhnlich und weist eher auf Anacamptis (die sind bei den Farben variabler als Dactylorhiza).
Definitiv ist es weder eine Orchis noch eine Neotinea. Da gibt´s in unseren Breiten nichts ähnliches.
Eine Hybride mit einer anderen Dactylorhiza (aber nur falls es sich um eine D. handelt) halte ich auch für möglich. Darüber hinaus gibt es oft Formen einer Art, die untypisch sind, was vielleicht hier der Fall ist. Es gibt D.-Arten (z.B. fuchsii und majalis), die am gleichen Standort oft sehr unterschiedlich aussehen und regelrechte Hybridenschwärme bilden können.
Die 4 Knabenkrautarten Orchis, Dactylorhiza, Anacamptis und Neotinea waren früher unter Orchis zusammengefasst. Nach genetischen Untersuchungen wurde vor ca. 15 Jahren festgestellt, dass sich einige Arten zwar ähnlich sehen, aber in Wirklichkeit nicht verwandt sind so dass es zur Aufspaltung von Orchis auf die 4 Arten kam, wobei Dactylorhiza schon früher auf Grund der fingerartigen Knollen abgespalten wurde. Daher sind intergenerische Hybriden dieser 4 Arten äußerst unwahrscheinlich.

Noch ein Wort zum letzten Foto: Das zeigt aus meiner Sicht eine schon abgeblühte Neotinea ustulata (Brandknabenkraut) mit den typischen kleinen gefleckten Blüten.

http://www.riki.at/Orchideen/orchideen.htm

8Welche Dactylorhiza? Empty Welche Dactylorhiza? am 27.10.19 9:41

stefanmichel

stefanmichel
Orchideenfreund
Lieber Thomas:

vielen Dank für die ausführlichen Infos! Zu dem letzten Foto: Ja, die Blütchen sind klar ustulata. Aber diese Form des Blütenstandes habe ich sonst noch nie gesehen, was mich vermuten lässt, dass auch das eine Hybride ist.

Viele Grüße

9Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 27.10.19 16:28

luliuma4

luliuma4
Orchideenfreund
stefanmichel schrieb:
Zu dem letzten Foto: Ja, die Blütchen sind klar ustulata. Aber diese Form des Blütenstandes habe ich sonst noch nie gesehen, was mich vermuten lässt, dass auch das eine Hybride ist.
In unseren Breiten hat N. ustulata nur N. tridentata zum Hybridisieren, deshalb glaube ich nicht an eine Hybride.
Ich glaube es ist einfach ein prächtiges, aber schon großteils abgeblühtes Exemplar von Neotinea ustulata.

http://www.riki.at/Orchideen/orchideen.htm

10Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 27.10.19 20:09

Uhu

Uhu
Orchideenfreund
zur an erster Stelle gezeigten Pflanze - das halte ich für eine Dact. majalis die gerade im Aufblühen ist. Nicht einmal die untersten Blüten sind voll entfaltet; daher sieht das noch aus wie ein Helm. Nach Eccarius kommt mit dieser Färbung nur D.majalis oder elata im Languedoc in Frage - wobei letztere keine gefleckten Blätter hat.

Thomas, google mal Dactylocamptis - da dürftest Du meinen Artikel über eine erfolgreiche Aufzucht einer Hybride aus diesen beiden Gattungen finden.

11Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 28.10.19 21:07

luliuma4

luliuma4
Orchideenfreund
Uhu schrieb:
Thomas, google mal Dactylocamptis - da dürftest Du meinen Artikel über eine erfolgreiche Aufzucht einer Hybride aus diesen beiden Gattungen finden.
Hab den Beitrag gefunden. Meine Gratulation.
In der Natur kommen solche Intergenerischen Hybriden aber praktisch nicht vor.

http://www.riki.at/Orchideen/orchideen.htm

12Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 03.11.19 23:25

manne

manne
Orchideenfreund
ich habe vor vielen jahren schon mal eine hybride von anacamptis palustris und dactylorhiza majalis erzeugt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

13Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 04.11.19 9:27

luliuma4

luliuma4
Orchideenfreund
Stengel und Blüten sind D. majalis, die ungefleckten Laubblätter A. palustris.

http://www.riki.at/Orchideen/orchideen.htm

14Welche Dactylorhiza? Empty Re: Welche Dactylorhiza? am 04.11.19 11:25

manne

manne
Orchideenfreund
das war auf einer wiese hier am stadtrand. kam nur d. majalis vor.
irgendwann in den 1980 ern hatte ich mal pollen von a. palustris zur hand.
ja und das war dann das ergebnis..

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten