Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Oncidium praetextum

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Oncidium praetextum Empty Oncidium praetextum am 31.07.19 17:38

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Oncidum praetextum Rchb.f. 1873


Bei orchidspecies.com finden sich folgende Hinweise:

„Der Oncidium-crispum-Komplex umfaßt O. praetextum, O. curtum, O. enderianum und O. gravesianum
und alle werden jetzt als Synonyme zu O. crispum aufgeführt.
Ich habe sie separat aufgeführt, weil sie seit  mehr als hundert Jahren als eigene Arten bekannt sind.“
und
„Es unterscheidet sich von Onc. Crispum und Onc. Gardneri durch eine „Hexennase“ auf der Lippe.“


Baker&Baker führen an:

Heimat Brasilien, in den kühlen, feuchten Gebirgsregionen der Staaten Espirito Santo, Rio de Janeiro, Sao Paulo und Parana.

Pflanzen aus dem Staat Rt den Standort“ alio de janeiro wachsen in den Kammlagen der zum Atlantik   gerichteten Hänge des
Orgelgebirges bei Petropolis in 1220 m ü.d.M.

Denis Duveen beschreibt den Standort als „wahrhaften Regenwald, wo fast täglich Regen fällt,
ergänzt durch vom Atlantik hereinziehende feuchtegeladenen Wolken an den seltenen Tagen
ohne Niederschlag“ und die Winter im Habitat  “sind trockener und klarer mit sonnigen Tagen und kalten Nächten.“
(zitiert von Baker&Baker)

In Kultur blüht sie überwiegend in der zweiten Jahreshälfte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Die nächtlichen Tiefsttemperaturen von 8°C im Winter haben wohl zu dem Kulturhinweis kühl zu halten geführt,
unter temperierten Bedingungen wächst sie aber bei mir zufrieden stellend.

Meine Pflanze habe ich im Dezember 2013 von  der Schwerter Orchideenzucht als Jungpflanze erworben.
Der Blütenstand hat 24 Blüten mit einem Dm. Von 5 cm.
Der Duft der Blüten erinnert an Flieder und ist deutlich wahrnehmbar.


Gruß
Christian

2Oncidium praetextum Empty Re: Oncidium praetextum am 31.07.19 21:56

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund
Wieder ein wunderbares Oncidium, das du da vorstellst Christian ja1 ja1 ja1 .

3Oncidium praetextum Empty Re: Oncidium praetextum am 31.07.19 23:52

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Christian
Sauber gemacht. ja1 ja1 ja1
Habe gerade Mickerbulben aus Brasilien bekommen, das wird dauern, so sie den Start überleben Sad



LG




Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten