Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Flecken auf Phragmipediumblätter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Tosca68

Tosca68
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,
heute habe ich mit Entsetzen bräunliche eingesunkene Flecken auf meinem Phragmipedium 'Ruby Slippers' entdeckt. Könnte es sich hier um eine bakterielle Infektion handeln? Sollte ich mit einer desinfizierten Schere das Blatt einkürzen?

Ein Blatt eines anderen Phragmipedium bildet genau in der gekielten Mitte einen bräunlichen Streifen. Hat das Blatt zu viel Zelldruck oder woran könnte es liegen?
Für eure Hilfe herzlichen Dank.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Blatt mit bräunlichen Flecken - Vorderseite -

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Blatt mit bräunlichen Flecken - Rückseite -

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Blatt mit bräunlicher Mitte

musa

musa
Orchideenfreund
Hallo Ute,
braune gesprungene Mittelrippen hatte ich an Paphs auch schon, Ursachen kenne ich leider nicht, aber die waren immer problemlos.
Die braunen Flecken sehen nach Schäden durch mechanische Belastung, Hitze Kälte oder Trockenheit aus. Das wäre, wenn auch unschön, so doch ungefährlich. Die Flecken sollten sich dann nicht viel weiter verändern, würde sie genau im Blick halten. Ich hatte solche Schäden mal, nachdem ich beim Umtopfen die Paphs mit viel zu kaltem Wasser abgewaschen hatte.
Ich würde also das Blatt erst mal nicht kappen, sondern genau beobachten...
Michael

Tosca68

Tosca68
Orchideenfreund
Hallo Michael,
ganz herzlichen Dank für Deine Hinweise. Zu trocken können bei mir die Phaps nicht stehen, da ich sie alle in Sphagnum kultiviere; alle anderen sehen sehr propper aus. Ich behalte die Blätter im Auge. Sollten sich die Flecken verändern, dann bleibt nur das Kappen des Blattes übrig.

musa

musa
Orchideenfreund
Würde ich so machen, ich vermute mal, dass Phrags sich auch so verhalten.

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
Ich bin Michaels Meinung.

https://www.pflanzenfreunde.com

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten