Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vanda tricolor suavis hat sehr helle Blätter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

musa

musa
Orchideenfreund
Hallo,
meine Vanda tricolor suavis hat extrem helle Blätter im vergleich zu den Abbildungen, die ich gesehen habe. Habt Ihr eine Idee woran das liegt und ob das problematisch ist?
Sie steht fast vollsonnig am Südfenster zweite Reihe, ist in grober Rinde im 12er Topf und wird zwei mal die Woche gegossen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Danke
Michael

Angi

Angi
Globalmoderator
Hallo Michael,

wie düngst du sie und womit?


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

musa

musa
Orchideenfreund
Hallo Angie,
gedüngt wird sie einmal wöchentlich (bei jedem 2. Gießen) mit 20 - 5 - 10 mit Spurenelementen und Bioregulatoren (Meyer Orchid quick) bei 500 - 600 µS. Das ist sicher etwas hoch, aber dazwischen wird gut durchgespült. Meine Paphs, Bulbos und Rhynchos wachsen gut damit.
Liebe Grüße
Michael

Eli1

Eli1
Admin
Ich bin kein Vandeenspezialist, aber vlt. steht sie doch etwas zuuuu sonnig?

http://www.orchideenhobby.at

Angi

Angi
Globalmoderator
Eli1 schrieb:Ich bin kein Vandeenspezialist, aber vlt. steht sie doch etwas zuuuu sonnig?

Das könnte auch gut sein.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

mom01

mom01
Orchideenfreund
Ich bin auch für etwas mehr Schatten, vielleicht 3. Reihe.

musa

musa
Orchideenfreund
Bei zu hellen Blättern hätte ich zwar auch auf zu viel Licht getippt, aber man liest ja immer, dass Vanda nicht genug Licht bekommen kann.
Danke für Eure Einschätzung, sie wird jetzt dunkler gestellt.
Michael

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Mein erster Gedanke war ein Mangel an bestimmten Nährstoffen. Das sollte bei einem ausgewogenen Dünger aber eigentlich nicht vorkommen. scratch


_________________
herzliche Grüße
Matthias

niemand

niemand
Orchideenfreund
sieht zunächstmal nach Magnesiummangel aus ...also in die apotheke gehen Magnesium Verla
als brausetabletten kaufen und ein kleines stück von einer tablette ins giesswasser also 10% von der tablette pro liter
nichts anderes da der rest meist schrott ist ,da die meisten anderen das unlösliche magnesiumoxid enthalten ...und den rest verwendet man für sich selber zb gegen wadenkrämpfe
zudem fehlt dünger ....wie mir scheint
am besten eben Aminosäuredünger zb Aminobiosol ,da der dünger kein salz ist und die wurzeln nicht schädigt ....ich benutze nur noch gelegendlich diese salzdünger
wir lassen meist die Orchideen verhungern das ist das problem

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten