Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Oncidium crispum

+4
walter b.
Muralis
Lumpazivagabundus
Christian N
8 posters

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 19.09.20 12:05

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Ich bin der Meinung dass es sich eindeutig um Gomesa praetexta, die deutlich die typische "witch's nose" zeigt, handelt. Auch die Blütengröße kommt hin.
Das würde auch zeitlich stimmen, meine beiden Pflanzen bilden auch gerade ihre Rispen. Sie stammen allerdings aus gesicherter Nachzucht, habe ich mir bei Colibri rausgesucht. Somit würde auch meine Meinung bestätigt, dass die verschiedenen Arten auch einigermaßen fixe Blütezeiten haben, wie eben Gomesa imperatoris-maximiliani die im Sommer und Gomesa praetexta die im Herbst blüht. Gomesa zappii wird auch heuer wieder im Spätherbst blühen, genau so wie letztes Jahr.
Machte ja anders auch nur bedingt Sinn. Wie soll es sonst zu einer Kreuzbestäubung kommen wenn die Pflanzen  quer durchs Jahr blühen. Und wie schon mal berichtet, standen bei meinem Besuch in Brasilien im Jänner - im dortigen Sommer - an einer Stelle alle Gomesa imperatoris-maximiliani in den Bäumen in Hochblüte bzw. waren im Abblühen.

Zur Nomenklatur: nicht alles was gleich aussieht muss auch zusammengehören. Es lockt vielleicht dieselben Bestäuber an aber ist vielleicht doch nur weitläufig verwandt. Genetische Analysen haben eben ergeben, dass es zwei monophyletische Verwandtschaftslinien bei den bisherigen Oncidien gibt. Die Eine blieb Oncidium, die Andere brauchte einen anderen Namen. Da aber die Arten des Genus Gomesa da ebenso hineingehören (die sicher eine extreme Entwicklungslinie darstellen) musste aufgrund der Nomenklaturregeln eben dieser Name hergenommen werden. Das mag vielleicht nicht gemütlich sein, ist aber aufgrund der Forschungsergebnisse notwendig. Der andere Weg wäre eine Zerlegung in lauter Kleingattungen, aber auch dann würden die Arten des imperatoris-maximiliani-Komplexes nicht mehr Oncidium heißen.

Interessant, ja fast lustig finde ich allerdings dass die Typusart des Genus Oncidium heute gar nicht mehr Oncidium heißt: es ist Tolumnia variegata (als Oncidium variegatum beschrieben)!
Wie es dazu kam, konnte ich allerdings noch nicht herausfinden. Ich wäre daran allerdings höchst interessiert, gab es da vielleicht einen Neotypus? Weiß da vielleicht Jemand mehr?

27Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 19.09.20 12:24

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Zur Ergänzung ein Bild einer Blüte meiner Gomesa imperatoris-maximiliani. Ich habe das Bild der Medaillen-Urkunde von der DOG abfotografiert, ich erinnere mich nicht je Bilder von der Pflanze gemacht zu haben.

Oncidium crispum - Seite 2 Dscn5919

Zur Info: Die Blüten messen etwa acht Zentimeter im Durchmesser und erscheinen wie schon mehrfach geschrieben immer im Frühsommer.

28Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 19.09.20 13:41

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Sehr schön, Walter. Das war jetzt wirklich erhellend! Grundsätzlich habe ich den Verdacht ja schon gehabt, nur wusste ich nicht, ob das jetzt bei mir schon für eine witch's nose/Hexennase reicht und ob nicht auch "crispum" (is jetzt kürzer Wink ) irgendeine Nase hat.
Aber ich hab mir inzwischen Bilder von praetexta/-um angesehen - klare Sache. Die haben auch diese ziemlich zu 3-Dimensionaltät tendierenden Blüten mit mehr Gelb und etwas schmäleren Petalen.
crispum hat eher vollere und größere Blüten, diese dichter angeordnet. Ist dadurch auch die attraktivere, schönere Art und ich bin daher mit meiner gewissen Unzufriedenheit richtig gelegen. Aber ich trag´s mit Fassung - immerhin ist es eine Naturform, keine Hybride und ich habe doch schnell einen Blütenerfolg geschafft.

29Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 19.09.20 14:29

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Auf den Blüherfolg kannst Du jedenfalls stolz sein!!!

Bei mir haben die praetextas erst im zweiten Kulturjahr begonnen die Rispen leicht zu verzweigen, heuer im dritten Jahr sind es immerhin schon zwei bzw. vier Seitenäste!
Aber ich nehm's wie's kommt, im Notfall freue ich mich an den schönen Einzelblüten...

30Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 20.09.20 9:30

Christian N

Christian N
Moderator
Hallo Wolfgang,

wie Du ja selbst schon bei IOSPE heraus gefunden hast, ist der Unterschied zwischen Oncidium crispum und O. praetextum so gering, daß eine Zusammenlegung zu crispum sinnvoll ist.
Wenn ich mein Oncidium praetextum und meine O. crispum vergleiche, schließe ich mich dieser Überlegung an.
Man sollte mit dem Zusammenfassen solch eng verwandter Arten nicht so pingelig sein, schließlich soll die Orchideenwelt ja auch akzeptieren, daß Sophronitis coccinea und Laelia purpurata in der gemeinsamen Gattung Cattleya untergebracht sind.
Und das, was über 100 Jahre funktioniert hat, wird ja gerade in Frage gestellt.


Gruß
Christian


Gruß
Christian

31Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 20.09.20 17:26

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Wie auch immer Wolfgang, das ist ein Prunkstück I love you ja1 ja1 ja1

32Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 20.09.20 18:00

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Sabine, ich seh das ein bisschen differenzierter Wink Ein Prunkstück wäre z.B. deine Oncidium stacyi. Meine ist ganz einfach eine Gomesa praetexta (oder Oncidium praetextum). Die hat halt deutlich kleinere Blüten, die ein bisserl siebeneckig herüberkommen, keine Blüte gleicht darin der anderen.
Und die "Hexennase", die scheint doch auch ganz gut zu differenzieren neben der Blütezeit.
Also Jay hat dennoch NICHT zusammengelegt, hat die diversen Arten belassen. Dafür hatte er seine Gründe, u.a. weil es immer schon so war Laughing

Ich bin auch schon in einem Alter, wo man sich gerne zurücklehnt und die modernen Änderungen nur sehr ungern übernimmt. Aber wenn es gut begründet ist - dann übernehme ich. Und die heutigen Wissenschaftler sind ja keine Trotteln, haben viel bessere Möglichkeiten und Methoden. Man sollte daher die Ergebnisse grundsätzlich einmal ernst nehmen.

Jedenfalls: Diskussion belebt das Geschäft, mir gefällt das. Ich bin selber immer ein Leser und Schreiber gewesen (habe 3 Bücher geschrieben Wink ). Ich verfolge solche Diskussionen mit Spannung. Mir gefällt es weniger, wenn derlei wieder abgewürgt wird, auch weil ev. das Ergebnis nicht passen würde. In unserem Forum hier werden oft Blüten gezeigt und dann diese Pflanzen mit mehr oder weniger Daumen bejubelt (meist zurecht) und durchgewinkt. Aber spannender wäre es natürlich, verschiedene Aspekte zu diesen Pflanzen zu diskutieren. Daraus kann man am meisten lernen.

Walter befasst sich mit Systematik und Nomenklatur sehr intensiv, das ist ein Steckenpferd von ihm. Er weiß darüber mehr als die meisten von uns. Deshalb sollte man seine Expertise durchaus ernst nehmen und nicht unbedingt als "missionarisch" werten. Mich hat er bei dem Thema Cattleya überzeugt, obwohl ich anfangs misstrauisch war. Sieht man sich aber einmal die mexikanischen Laelien näher an, dann merkt man, dass da in der Vergangenheit einiges nicht gestimmt hat...

33Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 20.09.20 18:46

Christian N

Christian N
Moderator
Ich habe gerade die Beiträge, die nicht Oncidum crispum betreffen,als neues Thema "Nomenklatur" in das Forum Fachbeiträge verschoben, da keiner der Beteiligten bereit war, ein neues Thema zu eröffnen. Dort kann weiter diskutiert werden.

Letzter Beitrag : Zitat Walter
"Die inzwischen Gomesa imperatoris-maximiliani heißt und somit der Thread umbenannt gehört!"


Kein Forumsteilnehmer kann einem anderen vorschreiben, welchen Namen er verwendet.
Das wäre eine Bevormundung.
Außerdem ist jeder Teilnehmer für den Inhalt seiner Beiträge selbst verantwortlich.

Gruß
Christian

34Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 06.10.21 9:55

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Bei mir blüht gerade wieder Gomesa praetexta. Die Pflanze hat diese Saison eine Riesenbulbe ausgebildet und relativ spät einen Blütenstand produziert, der jetzt mit 99 Blüten und ungezählten Verzweigungen blüht. An der Größe (ca. 4cm) und Anordnung der Blüten und an der herbstlichen Blütezeit sowie natürlich an der Hexennase hat sich nichts geändert.
Daher ist es für mich definitiv keine Gomesa imperatoris-maximiliani/Oncidium crispum. Somit müsste man eigentlich einen neuen thread für die Art begründen...

Oncidium crispum - Seite 2 Praete14

Oncidium crispum - Seite 2 Praete13

Oncidium crispum - Seite 2 Praete12

Oncidium crispum - Seite 2 Praete16

Oncidium crispum - Seite 2 Praete17

Oncidium crispum - Seite 2 Praete15

VG Wolfgang

Franz, sabinchen, zwockel und simone Gefällt dieser Beitrag

35Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 06.10.21 12:57

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
WOOOW,  das beste was ich je gesehen hab. Gratulation 😍😍😍👍👏👏👏🏆

36Oncidium crispum - Seite 2 Empty Oncidium crispum 06.10.21 20:19

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Wolfgang

ja1

37Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 06.10.21 21:13

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
ja1 ja1

Liebe Grüße

Will

38Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 07.10.21 9:17

Christian N

Christian N
Moderator
Das ist aber ein rekordverdächtiger Blütenstand, gratuliere!

Gruß
Christian

39Oncidium crispum - Seite 2 Empty Re: Oncidium crispum 08.10.21 8:26

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Christian N schrieb:Das ist aber ein rekordverdächtiger Blütenstand, gratuliere!

Danke! Hab zumindest beim Googeln keinen größeren gefunden Smile

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten