Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya maxima

+45
mom01
schmucktime
Zwergi
Biene
Purpurateiro
Phips
Usitana
Pooferatze
Michaela
Wurzel
eleinen
teri
Julia
jolly
NorbertK
Wodka
Skyline
Christian N
Eli1
walter b.
Hermann
KarMa
Rudi
LuteousForb
Robert
Leni
max4orchids
zwockel
Rolf
Jutta
Peregrinus
Max Sch
Marcel210
Klaus1
maxima
Daz
Machu Picchu
diehey
emmily
sabinchen
werner b
Gitti
laetitia
UweM.
Franz
49 verfasser

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 25 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 11 von 40]

251Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 06.10.14 19:33

Robert

Robert
Orchideenfreund

Hallo Emmily,

wunderbar, ich beneide dich über den Erfolg die du mit deinen Cattleyen hast.

252Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 8:47

maxima

maxima
Orchideenfreund

...ja,ja die Emmi,

deine Cattleyen sind sowieso immer der Wahnsinn ja1 ja1 ja1 ja1

253Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 9:00

maxima

maxima
Orchideenfreund

Hallo Freunde,

kann bei euren Cattleyen nie und nimmer mithalten, aber wenn bei mir mal eine blüht, bin ich immer ganz happy!!

Diese maxima Jungpflanze habe ich letzten Sommer knospig gekauft. Dieses Jahr hat sie 2 Blüten gebildet. Bin zwar nicht der Cattleyenexperte, aber ich denke die Haltung ist ganz OK.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diese Cattleya maxima s/a striata Jungpflanze ging bei der Ausstellung in Esslingen mit. Sie wäre eingentlich erst in einem Jahr blühfähig gewesen. Die Blüte ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Sie hatte zwei Knospen. Eine wurde leider gelb.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

254Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 9:20

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia

Hallo Edith,

Du brauchst dich hier nicht zu verstecken. Die Haltung ist doch gut und nicht Jeder hat solche Kulturerfolge.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

255Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 10:22

werner b

werner b
Orchideenfreund

die gestreifte ist sehr hübsch und die normale auffallend und praktisch kleinwüchsig ja1

256Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 16:11

Daz

Daz
Orchideenfreund

maxima schrieb:Bin zwar nicht der Cattleyenexperte, aber ich denke die Haltung ist ganz OK.

Hey Edith,

fischst Du nach Komplimenten? Suspect Für eine maxima ist die Haltung der tipo ganz wunderbar. Die meisten sind richtige Schlaffies und Deine ist weit geöffnet und die Tepalen schön gleichmäßig verteilt.

257Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 19:09

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund

Hallo Edith,

die sind doch beide sehr schön. ja1








Gruß Klaus

258Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 20:47

maxima

maxima
Orchideenfreund

Hallo Freunde,

danke euch für das Lob aber es gebührt mir nur das Halbe. Mit der maxima s/a im Shop von Frau Elsner habe ich schon lange geliebäugelt. Hatte mir aber hoch und heilig geschworen, dass ich mir nie wieder Cattleyen kaufe.
Als ich dann in Esslingen war und Frau Elsner gerade diese Pflanze mit hatte, waren meine Vorsätze wie weggeblasen.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]  Dazu noch mit einer Bütenscheide, daaas war einfach Bestimmung! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] .
Bin nur durch einen Zufall auf meinen Pflegefehler gekommen.
Die Cattleyen waren trotz niedriger Düngergabe (250µS) überdüngt.
Dachte immer, die Cattlyen hätten in SH zu lange nasse Füße und die Wurzelspitzen würden deshalb nach einiger Zeit schwarz.

Hatte mit meinen Misserfolgen bei Cattleyen so die Schnauze voll, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]  dass ich einige meiner Freundin schenkte. Sie hat die Pflanzen in neues Leca umgetopft und bei meinem den Leitwert gemessen. Maria kam auf 1200µS. Als sie mir das sagte, traf mich fast der Schlag. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Obwohl ich nach dem düngen immer einige Male nur mit Regenwasser getaucht habe. Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, dass das Leca total versalzen war.
Seit ich das weiß, wird nur mehr über das Laub gedüngt und danach mit Regenwasser(9-14µS) die Pflanze gegossen.
Ja, ja, man lernt nie aus.
Jetzt funktioniert es und die neuen Wurzeln sind wieder weiß mit grünen Spitzen. freuen freuen

259Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 10.10.14 21:42

emmily

emmily
Orchideenfreund

Klasse Edith!!

Siehst geht doch,,,,,ich freue mich für dich!!

Gruss Emmi

Rolf

Rolf
Orchideenfreund

Hallo Orchideenfreunde,

letztes Jahr im Winter erhielt ich im Tausch von einem Orchideenfreund ein kleines Teilstückchen (drei Triebe) der peruanischen Hochlandrasse von C. maxima. Seither hat sie drei Neutriebe gemacht und blüht zur Zeit bei mir. Die Standorte dieser "Berglandrasse" liegen im peruanischen Hochland zwischen ca. 1500 und über 2000 m. Die Blüten sind sehr dunkel, brauchen aber länger als eine Woche, bis sie ihre "Endfarbe" erreichen. Diese Hochlandform ist sehr kleinwüchsig, ihre Triebe werden incl. Blätter mal gerade 20 cm hoch, während die Triebe der "Normalform" aus den (viel wärmeren) Tieflagen in Kolumbien, Peru und Ecuador etwa doppelt so groß werden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Cattleya maxima, Hochlandform aus Peru (die oberen beiden Blüten haben ihre Endfarbe noch nicht erreicht)


Im Vergleich hierzu die "Normalform" aus den Tieflagen Kolumbiens und Ecudors:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tieflandform von Cattleya maxima


Freundliche Grüße
Rolf



Zuletzt von Rolf am 15.10.14 11:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Zwei Tippfehler gefunden und berichtigt...)

261Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 15.10.14 13:26

Wodka

Wodka
Orchideenfreund

Ich glaube, die Unterteilung in Hochland und Tieflandrasse ist künstlich und wahrscheinlich ist der Übergang völlig fließend. Die meisten hier im Handel befindlichen maximas sind so 40 cm groß, wenn man in Peru oder Ekuador in Gärtnereien schaut sieht man hin und wieder  50-100 cm große Pflanzen, das scheinen mir die ursprünglichen Vertreter der maxima (nomen!) zu sein. Ich habe dort nachgefragt warum die so selten zu sehen sind und die Antwort war, die stammen aus den Küstenregionen bzw. aus moderaten Höhenlagen, die aber wurden als erste wegen der Holzgewinnung abgeholzt und deshalb muß man höher hinauf und die "Tieflandrasse" kriegt man kaum noch.

262Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 15.10.14 13:39

Rolf

Rolf
Orchideenfreund

Hallo Wodka,

wie ich deutlich herausgehoben habe, gibt es die "Hochlandrasse" nur in Peru in Höhenlagen um die 2000 m. Insofern ist da kein "künstlicher" Unterschied! Was man heute üblicherweise in den Orchideengärtnereien an C. maxima bekommt, sind Selbstungen bzw. "Kreuzungen" verschiedener Klone der Tieflandrasse. Der Bergtyp wurde vergleichsweise immer schon relativ selten anhgeboten!

Freundliche Grüße
R$olf

263Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 15.10.14 14:27

Wodka

Wodka
Orchideenfreund

Rolf ich bin da anderer Meinung. Die Nachzucht der maximas ist in diesen Ländern noch marginal und kommt erst die letzten Jahre in Gange, weil man keine mehr in der Natur findet. Das was du als Selbstungen der Tieflandrasse bezeichnest sind in der Regel nur selten Nachzuchten (das bezieht sich auf Importpflanzen). Du musst dann auch Unterschiede machen zwischen deiner 20 cm Pflanze und den 40 cm Nachzuchten deiner Tieflandrasse, allerdings ignorierst du dabei die maximas die 60cm bis 100 cm hoch sind und es eher verdienen als Tieflandrasse bezeichnet zu werden.

264Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 15.10.14 17:39

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund

Rolf schrieb:Was man heute üblicherweise in den Orchideengärtnereien an C. maxima bekommt, sind Selbstungen bzw. "Kreuzungen" verschiedener Klone der Tieflandrasse. Der Bergtyp wurde vergleichsweise immer schon relativ selten anhgeboten!

Meine Erfahrung ist eine andere: Ich habe bisher in den (wenigen) Orchideengärtnereien, die ich bislang in Deutschland persönlich aufsuchen konnte, ausschließlich die Hochlandform vorgefunden. Nirgendwo gab es auch nur ein einziges Exemplar der Tieflandform, welches mir aufgefallen wäre; Hochlandform-Maximas hingegen gab es fast immer. Und dasjenige Exemplar der Tieflandform, das ich schließlich erwerben konnte, musste ich mir selbst von Ecuagenera ausdrücklich als Tieflandform bestellen - denn fast alle anderen Klone (und es gibt da hunderte verschiedene) entsprechen ebenfalls der Hochlandform.

Und in Peru selbst, wo ich noch vor wenigen Wochen war, habe ich in Amazonien auf Bäume gepflanzte Exemplare gesehen - wiederum nur die kleinere Hochlandform.

Ich kann daher aus eigener Erfahrung nur den Einwand von wodka bestätigen.

265Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 15.10.14 18:21

Rolf

Rolf
Orchideenfreund

Hallo Markus, Hallo Wodka,

ich glaube, wir reden hier aneinander vorbei, bzw. ich habe mich nicht deutlich genug ausgedrückt: Wenn ich von Nachzuchten der Tieflandrasse und dem seltenen Angebot der Berglandform rede, meine ich das Angebot deutscher Orchideengärtnereien. Und wenn im Heimatland Peru die Wirtsbäume der maximas im Tiefland (Küstenregion) abgeholzt wurden, bleibt heute (wenn Nachzuchten dort noch in den Anfängen stecken) nur das Zurückgreifen auf die Bergrasse. Und dass die Bergrasse sehr kleinwüchsig ist, habe ich ja geschrieben. Von Tieflandexemplaren bis 1,00 m Höhe wusste ich bisher allerdings nocht nicht!

Freundliche Grüße
Rolf

266Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 15.10.14 19:12

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia

Hallo Rolf,

hier beschrieben: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wobei bis 1 m Höhe zwar möglich aber der Mittelwert liegt darunter. Es ist jedenfalls schon ein Unterschied in der Wuchshöhe anzumerken.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

267Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 15.10.14 20:22

Wodka

Wodka
Orchideenfreund

Rolf schrieb:Hallo Wodka,

wie ich deutlich herausgehoben habe, gibt es die "Hochlandrasse" nur in Peru in Höhenlagen um die 2000 m. Insofern ist da kein "künstlicher" Unterschied!
Freundliche Grüße
R$olf

auch das "nur" kann anders gesehen werden. Chadwick, kein Unbekannter bei Cattleyas nennt das Verbreitungsgebiet "on the western slopes of the Andes from Southern Colombia into Northern Peru and Ecuador at elevations of 3,000 to almost 6,000 feet. It is referred to as the “short pseudobulb” or “upland” C. maxima"


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

268Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 20:26

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund

Bei mir blüht eine ganz normale maxima. Ich finde die Lippen sehr interessant. Keine ist wie die andere.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

269Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 21:45

Wodka

Wodka
Orchideenfreund

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

270Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 21:56

zwockel

zwockel
Orchideenfreund

Hallo Ihr,
dir sehen sehr interessant aus.
Könnte ich mal in ein Glas setzen. Cool

Liebe Grüße

Will

271Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 22:08

Leni

Leni
Orchideenfreund

Hallo Wodka
Hervorragendes Exemplar, Haltung und Farbe, das ist extrem geil.
Wo bekommt man so ein Exemplar zu sehen????

LG

Leni

272Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 22:26

Wodka

Wodka
Orchideenfreund

Leni schrieb:
Wo bekommt man so ein Exemplar zu sehen????

Leni

Guayaquil

273Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 22:29

Leni

Leni
Orchideenfreund

Wodka schrieb:
Leni schrieb:
Wo bekommt man so ein Exemplar zu sehen????

Leni

Guayaquil

Hallo Wodka
Gibts da noch mehr Infos ( z.B. ein ganzer Satz) confused confused
Oder war das ne Blume im Angesicht eines Cocktails freuen freuen

LG

Leni

274Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 22:54

Wodka

Wodka
Orchideenfreund

Guayaquil ist eine Küstenstadt in Ekuador in der Ecuagenera seine warmen Pflanzen hält, Vandahybriden, Catt-Hybriden und auch hunderte von maximas

275Cattleya maxima - Seite 11 Empty Re: Cattleya maxima 16.10.14 23:10

Leni

Leni
Orchideenfreund

Wodka schrieb:Guayaquil ist eine Küstenstadt in Ekuador in der Ecuagenera seine warmen Pflanzen hält, Vandahybriden, Catt-Hybriden und auch hunderte von maximas
Hallo Wodka
Geht doch, jetzt hab ich ein Bild im Kopf anstatt Fragezeichen ja1

LG

Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 11 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 25 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten