Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideenpfad bei Göppingen

+8
Usitana
rohar
weeand
luliuma4
sabinchen
laetitia
Peregrinus
pmmGarak
12 posters

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

Machu Picchu

Machu Picchu
Orchideenfreund
Martin, tolle Eindrücke!
Der Orchideenpfad bei Göppingen ist wirklich eine Reise wert.
Letztes Jahr war ich ganz weg. Ich bin gespannt, ob ich es dieses Jahr trotz Corona wieder schaffe hin zu fahren. Very Happy

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

laetitia

laetitia
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Meiner Information nach gedeiht das Holunderknabenkraut als eine der wenigen Arten sowohl mit als auch ohne Kalk. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich das mal gelesen habe.  Die reine Art könnte es durchaus sein
Eine Hybride mit Orchis mascula sollte aber nicht existieren. Die beiden Gattungen können das wohl nicht. Da habe ich mich unklar ausgedrückt.

Nein, lieber Peregrinus, Dactylorhiza sambucina gibt es hier auf dieser Seite der Alb nicht, sondern nur südlich - ein Fundort auf der Zollernalb und sonst nur im Südschwarzwald.

Die Hybride mit dem gelben Schlund ist schon Orchis mascula x Orchis pallens = Orchis haussknechtii Orchis pallens wächst nämlich unweit vom Haarberg

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
laetitia schrieb:
Peregrinus schrieb:Meiner Information nach gedeiht das Holunderknabenkraut als eine der wenigen Arten sowohl mit als auch ohne Kalk. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich das mal gelesen habe.  Die reine Art könnte es durchaus sein
Eine Hybride mit Orchis mascula sollte aber nicht existieren. Die beiden Gattungen können das wohl nicht. Da habe ich mich unklar ausgedrückt.

Nein, lieber Peregrinus, Dactylorhiza sambucina gibt es hier auf dieser Seite der Alb nicht, sondern nur südlich - ein Fundort auf der Zollernalb und sonst nur im Südschwarzwald

Was willst Du mir sagen? Über Fundorte habe ich nichts geschrieben.

laetitia schrieb:Die Hybride mit dem gelben Schlund ist schon Orchis mascula x Orchis pallens = Orchis haussknechtii              Orchis pallens wächst nämlich unweit vom Haarberg
Da stimmen wir überein, siehe Post 23.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Machu Picchu

Machu Picchu
Orchideenfreund
Das Wetter war heute sehr sonnig und so fuhren meine Frau und ich zum Löwenpfad bei Reichenbach im Täle. Auf dem Parkplatz am Hexensattel gab es kaum mehr Platz als wir um 11 Uhr eintrafen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gleich zu Beginn stellten wir fest, dass die Regenmengen hier in der Schwäbischen Alb wohl nicht so groß waren. Es war ziemlich trocken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Neben Orchideen gab es natürlich auch einige typische Begleitpflanzen der Trockenrasen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Außerdem ließ sich ein Bläuling ablichten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Genaue Wegweiser waren mir schon das letzte Mal aufgefallen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bald sahen wir die ersten Ragwurzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider nur ein unscharfes Bild von der Fliegenragwurz
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Letzte Reste von Orchis mascula
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und der Beginn der Blüte bei Orchis militaris
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

sowie Himantoglossum hircinum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Später fanden wir dann noch einige voll erblühte Exemplare
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In Waldnähe fanden wir das große Zweiblatt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und einige Waldhyacinthen bzw. Waldvögelein (in Knospen)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach fast 10 km Rundwanderung kamen wir wieder beim Auto an. Leider gibt es derzeit keine Einkehrmöglichkeiten in der Nähe und so musste ein "Coffee to go" als Ersatz herhalten.

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

pmmGarak

pmmGarak
Orchideenfreund
Ja, in der Tat war der Regen hier in der Gegend bestenfalls übersichtlich - trotzdem sehen Deine Bilder schon wesentlich grüner aus als meine vor stark 2 Wochen.

btw ist es immer lustig, wie die Perspektiven wechseln - ich komm von Göppingen her via Schlat, parke dann am Gairenbuckel und gehe gegen den Uhrzeigersinn. Reichenbach seh ich zwar weite Strecken lang von oben, bringe den Pfad aber immer gedanklich nur mit Schlat zusammen. Wenn Ihr zunächst die Spinnen gesehen habt, müsst ihr vom Hexensattel im Uhrzeigersinn gegangen sein - sind die Abstiege über die schlecht befestigten Wege ganz am ende Eurer Strecke nicht sehr unangenehm?

Machu Picchu

Machu Picchu
Orchideenfreund
pmmGarak schrieb:Ja, in der Tat war der Regen hier in der Gegend bestenfalls übersichtlich - trotzdem sehen Deine Bilder schon wesentlich grüner aus als meine vor stark 2 Wochen.

btw ist es immer lustig, wie die Perspektiven wechseln - ich komm von Göppingen her via Schlat, parke dann am Gairenbuckel und gehe gegen den Uhrzeigersinn. Reichenbach seh ich zwar weite Strecken lang von oben, bringe den Pfad aber immer gedanklich nur mit Schlat zusammen. Wenn Ihr zunächst die Spinnen gesehen habt, müsst ihr vom Hexensattel im Uhrzeigersinn gegangen sein - sind die Abstiege über die schlecht befestigten Wege ganz am ende Eurer Strecke nicht sehr unangenehm?

Wir gehen wie du gegen den Uhrzeigersinn vom Hexensattel aus. D. h. zuerst den Anstieg hoch; dort sind auch viele Spinnenragwurze zu sehen. Am Ende vom Wasserberghaus gehts dann den Ernst-Köpf-Weg hinab zum Gairenbuckel und unten am Waldrand entlang zurück.

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

pmmGarak

pmmGarak
Orchideenfreund
Wenn man ein Gebiet ein paar Jahre lang beobachtet, fallen einem schon merkwürdige Dinge auf - ich bin jetzt noch nicht lang genug dabei, um natürliche Fluktuation und bleibende Trends zu unterscheiden, aber folgendes fällt mir auf:

* Orchis miltaris hatte zunächst noch mehrere Großvorkommen - dieses Jahr nur noch eines, in der Nähe vom "Gipfelkreuz", auf der Abendsonnenseite. Da wo die Sonne den ganzen Tag hinknallt, gibt es noch Restexemplare im Schatten vom Wacholder.

* Ophrys insectifera hat sich dieses Jahr komplett vor mir versteckt, das war letztes Jahr um diese Zeit in der Vollblüte. Spinnen waren erwartungsgemäß schon verblüht und werden dann ja ohne Fruchtansatz schnell unsichtbar - was so viel heisst: es gab wenig Fruchtansatz.

* Zweiblätter sind dieses Jahr auch nicht soo verbreitet - kein vergleich zu den Massenblüten vor 2 Jahren

* Waldhyazinthen und Riemenzungen dagegen haben einen wahren Boom erlebt und ihre Gebiete jeweils weit ausgedehnt zu dem was ich aus den Vorjahren kannte

Die Verteilung von Gymnadenia und Anacamptis pyramidalis kann ich dieses Jahr noch nicht voll beurteilen, da beide bisher nur in ersten einzelexemplaren geblüht haben und man die knospigen Exemplare in der Fläche ja leicht übersieht - aber auch hier scheinen die eher trockenen Standorte etwas verarmt.

Alles in allem scheint Wasser aber auch und grade für die Orchideenstandorte ein großes Problem zu werden.

Andererseits: auch an Standorten, die man gut zu kennen glaubt findet man noch Kandidaten, die sich bisher versteckt hatten - in diesem Fall Orchis anthropophora.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

laetitia

laetitia
Orchideenfreund
[quote="Peregrinus"]
laetitia schrieb:
Peregrinus schrieb:Meiner Information nach gedeiht das Holunderknabenkraut als eine der wenigen Arten sowohl mit als auch ohne Kalk. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich das mal gelesen habe.  Die reine Art könnte es durchaus sein
Eine Hybride mit Orchis mascula sollte aber nicht existieren. Die beiden Gattungen können das wohl nicht. Da habe ich mich unklar ausgedrückt.

Nein, lieber Peregrinus, Dactylorhiza sambucina gibt es hier auf dieser Seite der Alb nicht, sondern nur südlich - ein Fundort auf der Zollernalb und sonst nur im Südschwarzwald

Was willst Du mir sagen? Über Fundorte habe ich nichts geschrieben.

Du schreibst schließlich im Beitrag Orchideenpfad bei Göppingen, also Schwäbische Alb

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund
Sehr schön, Martin! Orchis anthropophora habe ich bei uns noch nie gesehen.

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten