Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Paph. canhii - bald nur noch akademisch, wenn überhaupt

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

mikey

mikey
Orchideenfreund
Habe mal ein paar Artikel über diese Pflanze zusammengepackt, die den machmal bestürzend dramatischen Verlauf botanischer Katastrophen belegen. Wohlgemerkt: Alles man-made.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(Achte auf die Anzahl adulter Exemplare am Naturstandort!)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Aus diesem Artikel geht am Rande auch die spezielle CITES-Problematik betr. Vietnam hervor. Das Problem ist wohl, dass vietnamesische CITES wegen mafiöser Hintergrundstrukturen international nicht anerkannt werden. Damit dürften ALLE außerhalb Vietnams befindlichen Pflanzen illegal sein.

Der Oberhammer ist demnach aber wohl [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nebenbei sei angemerkt, dass auch bei Jay Pfahl (noch) keine Einzelheiten nachzulesen sind. Auch die Nachsuche im RHS Herbarium Katalog war ergebnislos.

/mikey.

musa

musa
Orchideenfreund
Hallo Mikey,

herzlichen Dank für die Zusammenstellung dieser hoch informativen und bestürzenden Seiten!
Die selben Probleme tauchen in der Gattung Paphiopedilum leider bei vielen Arten auf, worauf Averyanov und Cribb sowie viele andere regelmäßig verweisen.

Paph canhii wird leider gar nicht so selten angeboten, ich möchte aber deutlich darauf hinweisen, dass es sich dabei zumeist um hochpreisige Fakes handelt, was ja schon an den schlechten Fotomontagen zu erkennen ist, die als Abbildungen hinzugefügt sind. Besser noch etwas warten, bis es Nachzüchtungen gibt, die von respektablen Züchtern für einen Bruchteil dieser Wucherpreise angeboten werden, wie das ja auch bei Paph. vietnamense passiert ist; dann kann man auch mit gutem Gewissen kaufen.

Liebe Grüße
Michael

mikey

mikey
Orchideenfreund
Das Bestürzende an diesem speziellen Sachverhalt ist die kurze Zeit zwischen Entdeckung/Beschreibung/Veröffentlichung und der erschöpfenden Plünderung, sowie der eindeutige Kausalzusammenhang.
Was mich an dem "Oberhammer" ärgert, ist nicht der verlangte Kaufpreis, sondern - neben der schieren Existenz dieses Angebotes - die Artikelbeschreibung: "Blühstarke Pflanze aus gärtnerischer Vermehrung" - Na ja...
/mikey

musa

musa
Orchideenfreund
Eine offensichtliche Lüge des Anbieters, dem ist nix hinzuzufügen.

Michael

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten