Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Unbekannte Orchideenart sieht krank aus

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Blattlaus

avatar
Orchideenfreund
Hallo, ich habe seit Juni 2016 eine Orchidee, die ich aufgebunden habe und bisher immer an einem Südfenster hing, ein mal Wöchentlich geduscht wurde und mehrmals in der Woche mit Wasser besprüht.

So sah sie aus, wenn sie Blüten hatte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Februar 2018 bin ich umgezogen und nun hängt sie an einem Fenster in Süd-Ost Richtung. Das Fenster ist insgesamt etwas schattiger.

Seit dem geht es der Orchidee nicht mehr gut. Sie sieht krank aus.

Da wohnt sie jetzt (die Blätter schauen normal zum Fenster):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So sieht sie aus der Nähe aus. Die Verletzungen und Löcher in den einen Blättern stammen von einem Kaktus mit dem sie sich bei der Pflanzenpflege "gestritten hat". Da war sie aber schon krank.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kann mir jemand sagen, wie ich die Orchidee noch retten kann?

Danke und Grüße,

Blattlaus

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Würdest Du Dich bitte [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] vorstellen?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Auch wenn es jetzt wieder böse rüber kommt.

Sorry, wenn man hier etwas postet und fragt sollte man zuerst einmal die Forenregeln durchlesen. Ich bin es ja mittlerweile gewohnt das Neuuser keinen persönlichen Vornamen haben sondern unter Pseudonym etwas an die/den Frau/Mann bringen.

Aber nun zu den Bildern und Frage. Noch kann man die Phalaenopsis retten. Sie ist aufgebunden und ist so für Anfänger in der Kultur nicht geeignet. Daher, man sprühe die Wurzeln vorsichtig mit Wasser gut ein (so das sie grünlich werden) und pult die Wurzeln und damit die Pflanze von der Unterlage vorsichtig ab ohne Beschädigungen der Wurzel zu riskieren.

Dann die Phalaenopsis in einen Topf mit Orchideensubstrat pflanzen. Beispiel: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Blattlaus

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Würdest Du Dich bitte [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] vorstellen?

Hab ich gemacht.

Blattlaus

avatar
Orchideenfreund
Franz schrieb:Auch wenn es jetzt wieder böse rüber kommt.

Sorry, wenn man hier etwas postet und fragt sollte man zuerst einmal die Forenregeln durchlesen. Ich bin es ja mittlerweile gewohnt das Neuuser keinen persönlichen Vornamen haben sondern unter Pseudonym etwas an die/den Frau/Mann bringen.

Hallo Franz, ich kann die Kritik einerseits verstehen, andererseits hat es vielleicht auch gute Gründe, nicht überall mit persönlichen Namen hausieren zu gehen.
Ich z.B. habe den Kontakt zu meinem Elternhaus und der Verwandschaft abgebrochen und das nicht ohne Grund. Mit meinem Vornamen bin ich in Deutschland zwar nicht mehr ganz selten, so wie noch vor ca. 10 Jahren, aber selten genug, dass man mich, wenn man will ergooglen kann.
Dann muss ich mich wieder mit einem Anwalt gegen Kontaktaufnahme wehren. Kostet mich nur Geld und Nerven. Ich kann es nicht verhindern, aber ich möchte es denen auch nicht zu leicht machen.

Franz schrieb:Aber nun zu den Bildern und Frage. Noch kann man die Phalaenopsis retten. Sie ist aufgebunden und ist so für Anfänger in der Kultur nicht geeignet.

Vielen Dank für den Rat und die Anleitung, das werde ich dann so machen. Ich hatte an mehreren Stellen gelesen, dass das mit dem Aufbinden kein Problem sei und die Pflege auch nicht schwierig, aber dass stimmt dann wohl offensichtlich nicht. Danke auch für den Namen der Orchidee. Schade eigentlich, denn es ging ihr jetzt über ein Jahr lang gut und erst seit dem Umzug ist sie krank geworden. Sobald sie sich erholt hat, werde ich berichten.

Nochmals vielen Dank und Grüße, Marek

Blattlaus

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

nur zur Zwischeninfo. Habe die Phalaenopsis jetzt wieder eingetopft. Es ist nicht so toll wie in dem Video geworden, aber ich hoffe es passt. Ich habe sie nicht so gut in den Topf bekommen, da die Wurzeln recht steif waren. Der nächst größere Topf, den es gab wäre aber sicherlich zu groß gewesen.
Notfalls muss ich sie nochmal umtopfen, falls das so nicht gut ist.

Viele Grüße, Marek



Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Marek,

wenn man die Wurzeln für 15 min in Wasser stellt werden sie in der Regel so biegsam, dass man sie ohne brechen in der Topf bekommt. Du musst dann nur entweder den Topf oder die Pflanze etwas im Kreis drehen und leicht von oben etwas Druck ausüben.
Tiefer wäre sinnvoller.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Blattlaus

avatar
Orchideenfreund
Franz schrieb: ... wenn man die Wurzeln für 15 min in Wasser stellt werden sie in der Regel so biegsam, dass man sie ohne brechen in der Topf bekommt. ...

Hallo Franz,

danke für den Tipp. Meinst Du das passt jetzt so, oder ist sie jetzt zu schief?

Grüße, Marek



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Marek,

so sieht das viel besser aus. Schief wird sie mit der Zeit sowieso weil sie sich zum Licht ausrichtet.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Blattlaus

avatar
Orchideenfreund
Franz schrieb:
so sieht das viel besser aus. Schief wird sie mit der Zeit sowieso weil sie sich zum Licht ausrichtet.

Hallo Franz, super. Vielen Dank und Grüße, Marek

Chrissy

avatar
Orchideenfreund
Guten Abend Marek,

ja, wenn sie blühen sind die wunderschön die Schmetterlinge für die Fensterbank.

Was hast Du für Erde genommen? Die auf Deinem Foto wirkt recht fein...


Lieben Gruß
Chrissy

Blattlaus

avatar
Orchideenfreund
Chrissy schrieb:
Was hast Du für Erde genommen? Die auf Deinem Foto wirkt recht fein...

Hallo Chrissy,

das ist Compo Sana Orchideenerde.

Viele Grüße,

Marek

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten