Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Oncidium longipes

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Oncidium longipes am 04.05.18 22:34

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Oncidium longipes Lindl. 1850 SECTION Barbata

Vorkommen im Küstengegirge des südlichen Brasilien (von Rio de Janeiro bis Rio Grande do Sul ),
soll auch in Peru und Paraguay gefunden wurden sein.
Standorte sind mittlere und hohe Zonen in primären Bergwäldern und Flußufer.

Kultur temperiert- kühl, möglichst hell ohne direkte Sonne.
Ein völliges Austrocknen sollte verhindert werden.

Eine Ruhezeit wird durch kühlere Temperaturen im Winter angedeutet. In der Natur erfolgt die Feuchtigkeitszufuhr in dieser Jahreszeit überwiegend durch Taubildung und Nebel.

Die Hauptblütezeit in der Natur liegt imSommer-  Herbst und dementsprrechend bei uns um 6 Monate versetzt.

Diese Art wird oft mit Onc. uniflorum verwechselt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Ich kultiviere sie im temperierten Bereich des GWH dicht unter dem Dach, aber immer schattiert. Bei ausreichender Feuchtigkeit ist sie ziemlich temperaturtolerant.
Kräftige Exemplare blühen regelmäßig.

Gruß
Christian

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Steinlaelien

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten