Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Howeara LavaBurst

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Howeara LavaBurst am 24.02.18 20:22

Monika Schüller

avatar
Orchideenfreund
Hi, ich hab mich hinreißen lassen und eine Howeara Lava Burst gekauft. Die soll heikel sein- aber ich weiß nicht, in welcher Hinsicht. Was mag sie denn nicht so gern? Falsche Temperatur, falsche Luftfeuchte, zuviel oder zuwenig Licht? Bin für Tipps dankbar!
Monika

2 Re: Howeara LavaBurst am 25.02.18 3:57

niemand

avatar
Orchideenfreund
ich finde die Hybride auch sehr huebsch
zunaechst mal warm ,auf keinen fall nass ,eher etwas trockener
sehr hell ...auf schnelles abtrocknen achten ,verkauft werden meist in moossubstrat ...dieses immer total austrockenen lassen ..erst dann wieder waessern ....ich hab mir vor kurzem auch eine gekauft
und nicht irritieren lassen die haben zwar duenne wurzeln
aber muessen oft monatelang ohne wasser nur mit Tau ueberleben
hier ,da ich sowieso am bilder posten bin ein Elternteil
in der Natur .....hier werden die teilweise riesig gross und sind Unkraut ,sowas faellt hier in mengen von den Baeumen
Rodriguezia secunda

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3 Re: Howeara LavaBurst am 25.02.18 10:39

Eli1

avatar
Admin
Wahnsinn ! ja1


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

4 Re: Howeara LavaBurst am 25.02.18 14:11

Phips

avatar
Orchideenfreund
Ach zu schade, dass du nicht so "Unkraut" mit zu uns bringen kannst. In dem Fall mach Cites überhaupt keinen Sinn. Aber wenigstens kannst du dich freuen. Rolling Eyes

5 Re: Howeara LavaBurst am 26.02.18 6:46

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
tolle üppige Pflanze ja1 ja1 ja1

6 Re: Howeara LavaBurst am 26.02.18 7:40

zwockel

avatar
Orchideenfreund
ja1
Schön das die auf der Straße liegen.

Liebe Grüße

Will

7 Re: Howeara LavaBurst am 26.02.18 9:22

Purpurateiro

avatar
Orchideenfreund
Phips schrieb:Ach zu schade, dass du nicht so "Unkraut" mit zu uns bringen kannst. In dem Fall mach Cites überhaupt keinen Sinn. Aber wenigstens kannst du dich freuen. Rolling Eyes


In dem fall macht Cites keinen Sinn? Mir ist keine Tier oder Pflanzenart bekannt die durch dieses Handelsabkommen gerettet wurde, geschweige ein Lebensraum erhalten wurde.

Konnte es mir mal wieder nicht verkneifen!

Grüße Jan

8 Lava Burst am 26.02.18 20:14

Monika Schüller

avatar
Orchideenfreund
Vielen Dank für die Info! Da werd ich sehen dass sie ein bisschen trockener steht, bzw nicht soviel gesprüht wird.
Die Rodriguezia secunda ist ja eine Wucht! Die ist aber wohl noch heikler. Obwohl- wenn sie trocken mag, sind ihr die zentralgeheizten Räume vielleicht sogar recht. Bin schon neugierig.

Monika

9 Re: Howeara LavaBurst am 27.02.18 4:47

niemand

avatar
Orchideenfreund
naja die pflanze auf dem foto ist noch nichtmal sonderlich gross
in meinen Orangenbaeumen ,haengen da wesentlich groessere
die hier hing im elektroweidezaun ,sie war runtergefallen

ja meiner frau und mir tut es immer leid ,wenn wir sowas runtergefallenam boeden liegen  sehen
oder irgendwelche baeume umgehauen wurden ....wir retten die dann und ich hab die arbeit sie auf meinen baeumen anzunageln ...die tage poste ich mal ein foto ,wenn die baeume mit den riesen Epidendren am bluehen sind
einmal hat man am strassenrand einen baum voll mit Cattleyen umgehauen und kleingesaegt ...meine auto war bis zum dach voll mit den geretten pflanzen
...in der sonne sind die innerhalb kurzer zeit alle tot, wir hatten das glueck
zum richtigen zeitpunkt dort vorbeigefahren zu sein
wie immer in sonntags klamotten ....wie die dann ausgesehen haben ..ihr koennt es euch vorstellen ,fuer aktionen dieser art liegt immer eine grosse Machete im auto ,demnaechst noch eine Rebschere


klar CITES bringt garnix ,nur probleme ...es verhindert nicht die zerstoerung der Biotope ,und abgeholzt wird immer mehr und immer schneller ,was es da oft an Pflanzen nur auf einem grossen abgeholzten baum hat ,
da macht sich keiner ein vorstellung ,teilweise im Kubikmetermasstab
ich bekomme da auch immer die Wut ...durch sammeln wurden die wenigsten arten je bedroht ...ja es gab einige wenige
zb Odontoglossum Crispum "Pacho " wurde viel gesammelt ,aber
die Art  ist eher dadurch ausgestorben da die ganze gegend abgeholzt wurde
man sieht das beim anflug auf Bogota ...der standort der art war sehr nahe an bogota ,wie auch der typ "fusa "
fuer die interessierten::: es gibt 3 typen von Crispum
eine heisst  " Pacho " da sie bei Pacho Cundinamarca gefunden wurde
die andere "Fusa" da sie bei der stadt Fusagasuga waechst
die beiden unterscheiden sich stark von der Bluete her
der "pacho typ " ist der schoenere

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten