Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Biotonne für Vanda?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Biotonne für Vanda? am Mi 7 Feb - 7:15

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Hallo Leute, ich muß heute leider bekennen den Mund zu voll genommen zu haben.

Am 22.01.2018 bekam ich eine Vanda von einer Freundin, die ich eigentlich zu unserem schönen Hobby überreden wollte Rolling Eyes deswegen habe ich sie immer zu Ausstellungen mitgenommen und sie auch zu dieser Vandahybride überredet.
Sie stand wurzelnackt im Glas. Wahrscheinlich zu viel und zu lange im Wasser.Ich weiß nicht wie, im Sommer hat sie noch gelebt und hatte viele Wurzeln. Lange Rede kurzer Sinn jetzt ist sie kaputt und ich hatte versprochen sie zu retten. Und habe die Pflanze mit zu uns genommen.

Heute habe ich die alten Wurzeln entfernt und vom Stamm ein Stück abgeschnitten und diesen mit Holzkohle behandelt.ich weiß nicht soll ich es mit der Tütenmethode versuchen. Habe aber Angst das dann alles wegfault.Oder ist es zwecklos. habe schon anklingen lassen Biotonne.

So habe ich sie bekommen und wollte sie eigentlich im Körbchen lassen und jeden Tag tauchen, heute habe ich das Körbchen und alle alten faulen Wurzeln entfernt und die Bescherung gesehen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


nach Entfernen der Wurzeln und Stammschnitt (oder weiter oben schneiden aber dann sind die einzigen grünen Wurzeln weg)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Tonne oder  affraid

2 Re: Biotonne für Vanda? am Mi 7 Feb - 7:36

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Tonne kann sie immer noch. Würde sie alle 2 Tage gründlich im Wurzelbereich nässen, sonst aber an der Luft ohne irgendwas halten. Da könnte eine weitere Wurzel (siehe letztes Bild) zum Erhalt nachwachsen. Also nicht aufgeben.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: Biotonne für Vanda? am Mi 7 Feb - 8:01

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Nein die ist noch nicht reif für die Tonne. Blattunterseite alle 2 Tage besprühen und auf den Kopf also umgekehrt aufhängen. So bleibt kein Wasser in den Achseln. Die kommt bestimmt wieder.

4 Re: Biotonne für Vanda? am Mi 7 Feb - 8:08

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
sabinchen schrieb:Nein die ist noch nicht reif für die Tonne. Blattunterseite alle 2 Tage besprühen und auf den Kopf also umgekehrt aufhängen. So bleibt kein Wasser in den Achseln. Die kommt bestimmt wieder.

Das sehe ich auch so!
Die dauernde hohe Luftfeuchtigkeit in einer geschlossenen Plastiktüte halte ich ohne Luftumwälzung für solch einen Pflegefall sehr problematisch; noch vorhandene Pilzsporen könnten hervorragend keimen. Crying or Very sad

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

5 Re: Biotonne für Vanda? am Mi 7 Feb - 13:12

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Danke für Eure schnelle Hilfe.Habe sie jetzt noch im Glas stehen ist aber doof weil die Wurzeln die noch da sind, anecken.Mal sehen wie ich sie am besten aufhänge. Hatte ich auch schon überlegt.Ich werde weiter berichten.Da habe ich dann eine Vanda mehr, weil meine Freundin will die nicht wieder.Habe sie auch 450 km bis hierher gebracht. Hatte ja schon Pflegefälle, weil meine Mutter hat auch schon mal die Wurzeln weggehext aber sowas mit so nem faulen Stamm hatte ich noch nicht.
Na ich versuche es mal.

Achso, Dünger eher nicht ins Sprühwasser oder ? Oder ein Pflanzenstärkungsmittel(nehme ein Algenpräperat)

Gibt es was das die Wurzelbildung anregt?

6 Re: Biotonne für Vanda? am Mi 7 Feb - 14:10

mom01

avatar
Orchideenfreund
Ich stimme meinen Vorschreibern zu.
Dünger lass mal sein, Hauptsache, sie hängt mit dem Grünen nach unten und bekommt jeden Tag Regenwasser auf Blätter und Wurzeln.

Du schreibst, Du hast den Stamm gekürzt - wie war denn der Stammquerschnitt? Farbe?

7 Re: Biotonne für Vanda? am Mi 7 Feb - 17:29

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Ich drück dir ganz fest die Daumen Sabine
LG Sandra

8 Re: Biotonne für Vanda? am Do 8 Feb - 8:19

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Bärbel das ist es was mich zweifeln lässt. Der Stamm ist von unten her holzig verfault und braun. Deswegen habe ich überlegt weiter oben abzuschneiden aber dann sind die 2 Wurzeln auch noch weg.Ich habe die Schnittstelle mit Kohle behandelt.Mal gucken wie sie aussieht wenn ich heute nach Hause komme. Rolling Eyes

@ Sandra Danke fürs Daumendrücken, vielleicht hilft es ja.

9 Re: Biotonne für Vanda? am Do 8 Feb - 14:04

mom01

avatar
Orchideenfreund
Okay, ich habe auch Vandeen, deren unteres Stammstück verholzt ist, die aber trotzdem nicht krank sind. Mach mal so weiter, und ich drücke Dir auch die Daumen!

Holzig oder auch weich verfault?

10 Re: Biotonne für Vanda? am Fr 9 Feb - 6:42

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Bärbel, eher holzig.

Allerdings fault die große Wurzel von unten, na mal sehen was noch kommt.

Sie hängt jetzt erst mal kopfüber und ich habe auch schon mal vorbeugend weil ich nicht weiß woher die Punkte an den unteren Blättern kommen mit Rosenpilzfrei gesprüht, schaden kann das auch nicht mehr Rolling Eyes

11 Re: Biotonne für Vanda? am Fr 9 Feb - 6:43

Angi

avatar
Globalmoderator
Ich puhle bei meinen Vandeen immer die unteren alten trockenen Rest-Blütenblätter vorsichtig ab. Oftmals bleibt nämlich dort genau das Wasser in den Achseln stehen und der Fäulnis steht dann nichts mehr im Wege.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

12 Re: Biotonne für Vanda? am Fr 9 Feb - 14:46

mom01

avatar
Orchideenfreund
Sabine, puhl mal die unteren trockenen Blätter ab, so wie Angi schreibt. Dort scheint auch eine Wurzel zu wachsen? Das wäre schon mal prima.

Die lange Wurzel fault am Ende, das habe ich schon gleich gesehen, bin aber nicht einig, was ICH damit machen würde....hmmm.....Du hast die Auswahl zwischen "ein Stück abschneiden" und "dranlassen". Ich würde sie dranlassen und Holzkohlepulver drauf machen. Holzkohle desinfizert. Und die Wurzel wird ja immer wieder ganz trocken, so wie sie jetzt kultiviert wird. Probieren und beobachten.
Das der Stamm unten trocken ist, ist okay. So sehen meine teilweise auch aus.

Und das Pilzfrei war kein Fehler. Kannst auch Zimtpaste auf die schwarzen Flecken machen.
Mach mal Fotos im Abstand von 10 Tagen und beobachte, ob die Flecken größer oder mehr werden.

Ich drücke Dir die Daumen und berichte bitte weiter. Wir können ja alle dabei lernen ja1

13 Re: Biotonne für Vanda? am Fr 9 Feb - 15:04

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Angi und Bärbel erstmal Danke für die Tipps, habe ich jetzt alles gemacht, Zimt hatte ich auch schon draufgemacht. Ja es kommen 2 Knubbel wobei der eine aussieht als würde er vertrocknen Question Mal sehen, ich habe sie jetz einzeln zu hängen. Mal sehen was wird. Die große Wurzel geht glaub ich ein.

14 Re: Biotonne für Vanda? am So 11 Feb - 12:43

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Ja die große Wurzel geht ein, hat beim Entfernen des Körbchens einen Tatsch abgekriegt. Ich ärgere mich schon, daß ich sie abgemacht habe. Beide Knubbel vertrocknen, ich habe wenig Hoffnung



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe nochmal alles mit Zimt eingeschmiert vielleicht passiert noch ein Wunder, wenn es wenigstens Sommer wäre aber so muss sie im Schlafzimmer hängen damit sie mir die anderen nicht ansteckt (man weiß ja nie) und da ist es nicht so warm.

15 Re: Biotonne für Vanda? am So 11 Feb - 15:03

mom01

avatar
Orchideenfreund
Kannst du sie nicht wärmer unterbringen, im warmen Bad zum Beispiel.

Ich drücke trotzdem die Daumen.

16 Re: Biotonne für Vanda? am So 11 Feb - 15:05

mom01

avatar
Orchideenfreund
Du machst aber bitte keinen Zimt an die Wurzeln. Da nur Kohle.

17 Re: Biotonne für Vanda? am Mo 12 Feb - 6:34

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Im Bad hätte sie zu wenig Licht, habe jetzt umgeräumt und sie in die Küche gehängt. Ja an der Wurzel und am Ende habe ich Kohle rangetan.

Werde weiter berichten, Bärbel.

18 Re: Biotonne für Vanda? am Mo 12 Feb - 13:56

mom01

avatar
Orchideenfreund
Gut Sabine!

19 Re: Biotonne für Vanda? am Mo 19 Feb - 13:56

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Also jetzt ist auch die zweite Wurzel weg. Es ist als ob sie von unten her stirbt, bin schon am überlegen ob ich Spagnum unten drum mache eventuell.Und dieses bügelfeucht halte und über der zweiten Wurzel noch mal kürze.Aufgeben will ich jetzt noch nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Die Blätter oben sind schon etwas straffer geworden, glaube ich jedenfalls Question

20 Re: Biotonne für Vanda? am Mo 19 Feb - 14:50

mom01

avatar
Orchideenfreund
Wie Du auch entscheidest: ich drücke Dir die Daumen!

Bewurzelung in Moos, weil es immer bügelfeucht sein muss, ist extrem pflegeintensiv und langwierig. Das würde ich als letzte Möglichkeit ansehen. Ich habs schon mal geschafft, aber ich würde es nur noch mit absoluten Lieblingsvandeen machen.

21 Re: Biotonne für Vanda? am Mo 19 Feb - 15:06

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Danke Bärbel, ich werde es versuchen denke ich.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten