Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya warszewiczii

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 9]

51 Re: Cattleya warszewiczii am 18.07.14 21:21

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Wunderschön sind sie beide. Als Liebhaber kräfiger Farben würde ich mir aber eher die  "La Floresta" ans Fenster hängen.  cheers


_________________
herzliche Grüße
Matthias

52 Re: Cattleya warszewiczii am 18.07.14 23:05

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti,

sie bitte nicht böse! Aber ich habe die Florseta auch auch auf Fotos anderer Fotoautoren gesehen. Das ist doch keine coerulea!!

Freundliche Grüße
Rolf

53 Re: Cattleya warszewiczii am 19.07.14 9:16

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hallo Rolf,

nein ich bin Dir nicht böse, es ist aber eine coerulea und ich werde mir keinen neuen Foto kaufen, nur weil meiner jedes Blau als Lila bringt. ;-)

Das gleiche hatten wir bereits bei der warneri und die war so schön blau, dass sie ein echter Kenner mit Handkuss genommen hat...

viele Grüße
Gitti

54 Re: Cattleya warszewiczii am 19.07.14 12:52

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti,
die sind beide sehr schön ja1 , obwohl mir die zartfarbene auch am besten gefällt. Da ist die Lippe etwas ausgeprägter geformt, oder scheint das nur auf dem Bild so?

55 Re: Cattleya warszewiczii am 19.07.14 14:20

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hallo Sabine,

nein das liegt nicht am Bild, das ist in der Tat so. ;-)

viele Grüße
Gitti

56 Re: Cattleya warszewiczii am 19.07.14 16:33

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Beides sind sehr interessante Blüten, wirklich ausgefallene Exemplare!

Mir gefällt wiederum die echte 'Floresta' besser, sie hat m.E. eine schönere Haltung und die Farbe erinnert auf meinem Bildschirm an das, was bei purpratas als roxo-bispo beschildert wird. Ein Farbton der mich sehr anspricht...

Zur zweiten könnte man ja fast amesiana sagen, oder?

Viel Grüße
Walter

57 Re: Cattleya warszewiczii am 19.07.14 20:10

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti,

ich habe mir das Blütenfoto nochmal sehr genau angeschaut. Die Blüte hat eine fantastische Haltung! Aber: Nicht nur, dass ich nicht glaube, dass es eine coerulea ist (so "schräg" kann eine moderne Digitalkamera den Farbton blau gar nicht verfälschen!) Ich glaube auch nicht, dass es eine reine C. warszewiczii ist! Es fehlen die typischen gelben Augen, welche charakteristisch für alle warszewicziis sind!!

Freundliche Grüße
Rolf

58 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 5:37

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Rolf,

da bin ich doch sehr erstaunt. Für mich ist und bleibt es eine wunderbare C. warszewiczii. Form ist komplett eindeutig und wenn Du mal im Internet stöberst, auch solche Augen können ineinander laufen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

59 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 8:08

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

das Ineinanderlaufen der gelben "Augen" kommt bei C. warszewiczii eben nicht bzw, nur höchst selten vor. Wenn Du da im Internet Anderes siehst, sind das m.E. keine reinen warszewicziis. Es wird ja gerade bei den Cattleyen viel "gepanscht" und dann als reine Arten angeboten! Ich erinnere an die hier öfter diskutierte  C. jenmanii rosa, welche wohl eine Hybride ist oder an Cattleya mossiae "Willowbrook", welche ebenfalls eine Hybride ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass die "la Floresta" eine Hybride zwischen C. warszewiczii und C. luddemanniana ist. Ähnliches wird ja auch bei C. lueddemanniana var. semi-alba "Cerro Verde" vermutet.

Freundliche Grüße
Rolf



Zuletzt von Rolf am 20.07.14 8:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

60 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 8:11

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Na, dann schau mal, die verkaufen bestimmt nicht das was es nicht ist.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

61 Cattleya warscewiczii am 20.07.14 9:39

laetitia

avatar
Orchideenfreund
diesmal schließe ich mich der Meinung von Rolf an. Die erste Pflanze ist noch zudem vom Habitus absolut nicht warscewiczii-ähnlich (Minibulben, die bei w. nie zur Blüte kommen würden).
Das mit Cero Verde (auch bei mir in Kultur, die einzige, die zuverlässig jedes Jahr blüht), habe ich ebenfalls Bedenken wie Rolf. Einmal wegen des Habitus: für mich hat lueddemanniana sukkulente Blätter, Cero Verde nicht. Zum zweiten der 2. Wachstumsschub: die Pflanze bildet bei mir die Spatha im Frühjahr aus, geht in Ruhepause, bringt aber gleichzeitig im 2. Wachsstum neue Triebe raus, die gleichzeitig mit den ersten (allerdings müssen diese ein schnelles Wachstumstempo anlegen) zur Blüte kommen. Das macht lueddemanniana sonst nicht, sie blüht aus dem nicht ganz fertigen Trieb ohne auf irgendwelche Nachzügler zu warten.
Gruß
Laetitia

62 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 10:13

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Laetitia,

sprichst Du hier von 2 verschiedenen Pflanzen? C. lueddemanniana ist hier nicht vorgestellt.

Zudem ist nur eine ältere Bulbe zu sehen, man kann die Bulbe mit Blüte auf dem Bild nicht erkennen, die kann und wird bestimmt größer sein.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

63 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 11:38

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

Deine Gutgläubigkeit in den Handel in Ehren!! Aber es wurden/werden vom Handel soviele Hybriden als reine Arten, teilweise noch mit Varietäts-Angabe und Klonbezeichnung (obwohl NUR vegetativvermehrte - Teilstücke oder Meristeme - diesen Klonnamen tragen dürfen, NICHT aber Selbstungen, also generativ vermehrte Pflanzen des betreffenden Klones) angeboten, dass es doch nur gerechtfertigt ist, Bedenken im Verdachtsfalle zu äußern!! Muss man als Liebhaber alles akzeptieren, was einem der Handel "unterjubeln" will?? Für mich jedenfalls ist die "La Floralia" weder eine wasrzewiczii und schon erst recht keine "coerulea"!

Freundliche Grüße
Rolf



Zuletzt von Rolf am 20.07.14 11:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzende Anmerkung!)

64 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 11:51

laetitia

avatar
Orchideenfreund
hallo, Franz,
ich spreche zunächst von der Aufnahme von Gitti: " warscewiczii coerulea "La Floresta"",
mit dem sehr zierlichen Habitus. Da teile ich die Ansicht von Rolf, es ist niemals eine w.!

Und dann, da Rolf sie in dem Beitrag erwähnt hat, von lueddemanniana Cero Verde. Ich weiß, es sind wohl 2 Paare Schuhe
Laetitia

65 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 13:14

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Allerdings mus man dazusagen, dass C. warscewiczii in Kolumbien an mehreren Stellen vorkommt und sich die Pflanzen an den verschiedenen Standorten teilweise sehr stark unterscheiden sollen.
Ein Extrem ist sicher die sogenannte sanderiana, die ja besonders hochwüchsig ist und große Blüten trägt. Aber es gibt ebenso Standorte mit deutlich niedriger wachsenden Pflanzen mit kleineren Blüten.

Ich hätte eigentlich keinen Einwand die 'Floresta' warscewiczii zuzuordnen, gehört sie eben zu den eher zarteren Typen aus dem Varianzbereich der Art.

Viele Grüße
Walter

66 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 14:03

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hätte nicht gedacht, dass das gleich wieder eine Lawine auslöst.

In Post 33 hatte niemand einen Einwand, dass es sich um eine warscewiczii handelt und jetzt die große Diskussion.

Due Größe der Pflanze hat meiner Meinung nach nicht so sehr viel Aussagekraft, denn meine alba ist auch nicht größer und wird in Kürze blühen.
Von der "La Floresta" habe ich einige Pflanzen in unterschiedlichen Größen, aber deshalb käme ich nie auf die Idee zu sagen, dass es keine sind. Ich habe mir schon viele Bilder im Netz angesehen und viele vergleichbare gefunden. Die Mutterpflanze kann man AWZ Orquideas in der Galerie betrachten.

Da die Pflanze nicht zum Verkauf steht, wird auch niemandem etwas untergejubelt, das möchte ich hier klarstellen.

Und jetzt freue ich mich schon, die Bilder Eurer C warscewiczii coerulea zu sehen, dann hat man sicherlich eine guten Vergleich.

viele Grüße
Gitti

67 Re: Cattleya warszewiczii am 20.07.14 15:05

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Rolf schrieb: Aber es wurden/werden vom Handel soviele Hybriden als reine Arten, teilweise noch mit Varietäts-Angabe und Klonbezeichnung (obwohl NUR vegetativvermehrte - Teilstücke oder Meristeme - diesen Klonnamen tragen dürfen, NICHT aber Selbstungen, also generativ vermehrte Pflanzen des betreffenden Klones) angeboten, dass es doch nur gerechtfertigt ist, Bedenken im Verdachtsfalle zu äußern!! Muss man als Liebhaber alles akzeptieren, was einem der Handel "unterjubeln" will?? Für mich jedenfalls ist die "La Floralia" weder eine wasrzewiczii und schon erst recht keine "coerulea"!


Zu deinem ersten Bereich, da stehe ich voll und ganz hinter deiner Aussage

Bedenken im Verdachtsfall zu äußern ist ja auch nicht verboten!

Weiterhin schreibst Du, dass es für dich nicht das ist. Gut, dann ist es deine Meinung. Aber dann lasse bitte auch andere Meinungen zu. Es gibt viele Gelehrte die gegensätzlicher Meinung sind und es hilft bei der Urteilsfindung (so hofft man) irgendwann.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

68 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 13:47

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti,

das Fehlen der gelben "Augen" ist ein eindeutiges Indiz, dass es KEINE reine C. warszewiczii ist! Diese "Augen" werden bei Selbstungen oder Kreuzungen verschiedener Klone dieser Art miteinander immer vererbt! Und wenn im internet "C. warszewicziis" OHNE diese gelben Augen abgebildet sind, dann sind es eben keine reinen warszewicziis! Wie ich schon anführte: Der Handel (dabei meine ich ausdrücklich nicht DICH, denn Du hast die "La Floresta" ja nicht gemacht!) "jubelt" uns oft einfach Falsches unter, weil es sich unter hochtrabendem Namen viel besser verkaufen lässt! In erster Linie spreche ich hierbei "Naturformen", Varietäten und Klone aus Fernost an!

Ich darf hier ja - auch nicht unter Angabe des Bildautoren-Namens - keine Fotos fremder Autoren einstellen (eine verwarnung habe ich deshalb schon  Shocked ) aber googel doch mal unter C. warszewiczii var. coerulea "Angarita"! DAS ist eine C. warszewiczii vom allerfeinsten - und mit den zitierten gelben "Augne"!

Freundliche Grüße
Rolf

69 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 16:23

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hallo Rolf,

eigentlich solltest Du wissen, woher ich meine Cattleyen beziehe, nämlich aus Brasilien. Nachdem wir AWZ in Europa vertreten, betrifft mich die Bemerkung von Dir sehr wohl. Nicht alle Pflanzen kommen aus Asien.....

Als Kenner der Gattung Cattleya ist Dir sicherlich bekannt, dass nicht alle warscewiczii die ausgeprägten Augen haben oder ist die FMB in Deinen Augen auch keine warscewiczii? Die hat nämlich, wie die La Floresta auch keine ausgeprägten gelben Augen. Wenn es keine ist, frage ich mich, warum sie so begehrt ist und auf der ganzen Welt Preise einkassiert hat.

Man kann nicht die Angarita mit der La Floresta vergleichen, das sind 2 Paar Stiefel.

viele Grüße
Gitti



70 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 16:53

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hier Link zum Bild die Gitti meint: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

71 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 17:22

Friedl

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
Ich finde wissenschaftliche Erörterungen zu einem gewissen Grad interessant, aber man sollte sie, so finde zumindestens ich, in einem gewissen Rahmen halten. Es ist sicher auch wichtig und richtig, konträre Meinung und Ansichten mitzuteilen bzw. zu erfahren. - Doch letzendlich sollte sich doch dann jeder aus diesen Beiträgen seine eigene Meinung machen dürfen.
Im Übrigen sehe ich mir sehr viel lieber schöne Fotos von Orchideen an und erfahre etwas über ihre Pflege. Da glaube ich, kann man auch nach jahrzehntelanger Orchideenpflege immer noch dazu lernen. Ich hoffe deshalb sehr, dass solche Diskussionen nicht irgend welche Leute abschrecken, uns ihre Fotos zu zeigen. Das wäre sehr schade, denn davon haben wir doch alle etwas.
Liebe Grüße
Friedl                Wink

72 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 17:34

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
ja1 , danke Friedl. So sehe ich es auch.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

73 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 18:46

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

die "Frau Melanie Beyrodt" in Deinem zitierten link hat doch die warszewiczii-Augen sehr deutlich ausgeprägt - auch wenn sie etwas heller sind! Im Gegensatz zur "la Floresta", die überhaupt keine "Augen" hat, sondern nur einen kleinen gelblichen Schlund!

Freundliche Grüße
Rolf

74 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 18:54

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti,

wenn Du jetzt die C. warszewiczii var. semi-alba "Bedfort" als Beispiel zitiert hättest, hätte ich Dir geantwortet, aus meiner heutigen Sicht ist das eine Hybride, aber keine C. warszewiczii! Die "Frau Melanie Beyrodt" hat sehr wohl die warszewiczii-Augen - auch wenn sie etwas heller ausgefallen sind! Im gegensatz zur "La Floresta", die überhaupt keine warszewiczii-Augen hat!

Wenn Du Deine cattleyen von AWZ beziehst (wie die "La Floresta" auch), ist ja vermutlich auch die C. mossiae "Willowbrook" daher! Du selber hast mir unaufgefordert mitgeteilt, dass sie eine Hybride ist! Warum führst Du sie dann in Deinem Angebot noch als Naturform unter C. mossiae auf?

Freundliche Grüße
Rolf

75 Re: Cattleya warszewiczii am 21.07.14 19:03

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Rolf,

entgegen aller anderen Meinungen läufst Du immer konträr. Sorry, alles zu bezweifeln und in Abrede zu stellen, Du legst aus wie Du es willst. Hier ist für mich in dieser speziellen Sache das Ende meiner Beiträge. Was zeigt denn das vorher eingestellte Bild. Im Interesse aller anderen Liebhaber höre ich mit Hinweis auf die vorherigen Beiträge auf.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 9]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten