Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vanda Neuzugang: so mache ich die Neue "stubenrein"

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

Stephan_M

Stephan_M
Orchideenfreund
Hallo Zusammen,

sorry, wenn ich als Anfänger gleich im Fachforum nachfrage. Aber das passt m.E. hier thematisch ganz gut.

Ich habe mir ein paar Vandas gekauft und werde sie auch nach dem hier vorgestellten Konzept "stubenrein" machen.

Ein Exemplar aus dem Baumarkt hatte zwei Ableger, leider hatte davon ein Ableger nur sehr wenig Wurzeln. Das war im Körbchen, das ich entfernt habe, so nicht zu erkennen. Shocked Diesen Ableger habe ich dann in einem Whiskey-Glas mit zu mir auf Arbeit genommen, da habe ich ihn immer im Blick. Leider hat sich nach kurzer Zeit der Rest der alten Wurzeln auch noch komplett in "schwarzen Matsch" verwandelt...

Trotzdem sieht die Kleine in ihrem Glas mit ein paar Rindenstücken gar nicht so schlecht aus, es bilden sich schon nach kurzer Zeit neue Wurzeln. Also habe ich da noch Hoffnung...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zur Entfernung der faulenden Wurzeln muss ich noch einmal genauser nachfragen:

Entfernt man die alte Wurzel direkt am Ansatz? Oder lässt man den letzten und noch gesund erscheinden  "Rest" stehen, so wie das hier rechts auf dem Foto zu sehen ist? Mit Holzkohle desinfizieren und abtrocknen lassen? Oder ganz ab? Oder egal?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kann ich sonst noch etwas tun?

Gespannte Luft mit einer Plastiktüte scheint ja unnötig zu sein, die Wurzeln wachsen ja...

Wie ist das bei der Düngung von Jungpflanzen mit so wenig Wurzeln? Alles normal? Ich wollte nach den Empfehlungen hier im Forum Akerne Rain Mix verwenden, da ich im Allgemeinen mit Nährsalzen bei meinen sonstigen Exoten ganz gute Erfahrungen gemacht habe.


Grüße

Stephan

mom01

mom01
Orchideenfreund
Hi Stephan, herzlichen Glückwunsch, Du hast das Baby erfolgreich bewurzelt ja1
Ich würde an der alten Wurzel nichts machen, es sei denn, sie ist nass-matschig. Dann mach sie einfach mit den Fingern ab.
Ich nehme an, das Baby steht auf der Rinde in einem Glas mit Wasser unten? Dann weiter so. Die Wurzeln werden wachsen. Und irgendwann kannst Du sie dann glasen, topfen oder aufbinden oder wie auch immer.
Düngen würde ich in den nächsten Wochen noch gar nicht, damit die Würzelchen nicht verbrennen.

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten