Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Epidendrum ciliare

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Epidendrum ciliare/ Coilostylis ciliaris

Gattung: Tribus Epidendreae, Subtribus Laeliinae

Synonyme: Auliza ciliaris, Aulizeum ciliare, Epidendrum cuspidatum, Epidendrum vicidium.

Erstbeschreiber / Jahr: Rchb.f./1854 neu Withner & Harding/2004

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Mexiko, Guatemala, El Salvador, Belize, Honduras, Costa Rica, Panama, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Brasilien, Bolivien.

Wuchsform: epi- oder seltener lithophytisch.

Temperaturbereich: warm bis temperiert.

Ruhezeit: Winter.

Lichtbedarf: sehr hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: 70 bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums regelmäßig wässern und düngen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: im Topf oder Korb in durchlässigem Substrat, währen des Wachstums feucht halten. Verpflanzen nach der Blüte vor neuem Austrieb.

Kulturform: Im Topf oder Körbchen.

Besonderheiten: Duftet nachts am stärksten, da sie im Heimatareal von Motten bestäubt wird.

Bemerkungen: Duftende Blüten, meist gewöhnungsbedürftiger Duft.

Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet.

Hauptblütezeit: später Winter bis Frühling.

Platzbedarf: mittel bis groß.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Epidendrum ciliare am 09.11.12 12:16

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Darf ich?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dass sie duftet, kann ich leider nicht bestätigen. Konnte noch nie etwas erschnüffeln.
Vielleicht liegt´s aber auch am Standort. Question

3 Re: Epidendrum ciliare am 09.11.12 18:49

Daz

avatar
Orchideenfreund
Waldi schrieb:Dass sie duftet, kann ich leider nicht bestätigen. Konnte noch nie etwas erschnüffeln.
Vielleicht liegt´s aber auch am Standort. Question

Also bei meiner kann man so gegen 19 - 20 Uhr den Duft inhalieren. Gewöhnungsbedürftig, wie Franz ihn beschreibt, finde ich den Duft aber nicht. Sie verströmt ein süßes, schweres Parfum, das man im ganzen Raum wahrnehmen kann.

Ich empfehle den Sommeraufenthalt im Freien, obwohl sie relativ viel Wärme mag. Die Tag-Nacht-Absenkung ist extrem wichtig bei diesen teilweise zickigen Blühern. Meine blüht trotzdem nicht immer und ohne Freilandaufenthalt gar nicht.

4 Re: Epidendrum ciliare am 21.12.13 14:38

werner b

avatar
Orchideenfreund
ich weiß zwar nicht, was der gerade gültige Name ist, aber sie ist mit ihrer fragilen Lippe einfach etwas ganz besonderes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5 Keine Blüten! am 15.07.16 18:56

Eike

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
halte seit vielen Jahren eine Epidenrum ciliare, die ich bei Currlin erstanden habe. Tolle, sehr wüchsige Pflanze, die leider aber noch nie, noch gar nie geblüht hat ... Was mache ich falsch? Sie ist im Sommer draussen und hat volles Licht, zickt aber rum dass es nicht mehr nett ist. Bin für jeden Tipp dankbar!
Grüße, Eike

6 Re: Epidendrum ciliare am 15.07.16 19:17

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Zeig uns einmal ein Bild von der besagten Pflanze. Dadurch ist es einfacher Vermutungen etwas einschränken zu können.

gez. Hauzi

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

Eike

avatar
Orchideenfreund
Hier ist das gewünschte Bild. Die Pflanze ist ein Teilstück der ursprünglichen Pflanze und wächst bereits wieder aus dem Topf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

8 Re: Epidendrum ciliare am 17.07.16 11:37

Uhu

avatar
Orchideenfreund
eine schöne Pflanze; sie sollte hell und warm(-temperiert) stehen. Die Nächte der letzten Woche in  Mittelhessen waren sicherlich zu kalt für die Art. Also eine Aufstellung in einem Gewächsahaus odere geschützt auf dem Balkon braucht sie sicherlich.

An der Größe der PFlanze kann die Blühfaulheit nicht liegen. Zum Triebabschluss nochmal wöchentlich düngen. Es gibt auch bllühfaule Klone von der Art.

9 Re: Epidendrum ciliare am 17.07.16 11:44

Eike

avatar
Orchideenfreund
Uhu schrieb:eine schöne Pflanze; sie sollte hell und warm(-temperiert) stehen. Die Nächte der letzten Woche in  Mittelhessen waren sicherlich zu kalt für die Art. Also eine Aufstellung in einem Gewächsahaus odere geschützt auf dem Balkon braucht sie sicherlich.

An der Größe der PFlanze kann die Blühfaulheit nicht liegen. Zum Triebabschluss nochmal wöchentlich düngen. Es gibt auch bllühfaule Klone von der Art.

Grüß Dich Jürgen,
blühfaule Klone ... na das hört sich ja nicht gerade erfreulich an. Ich pflege diese Pflanze seit 2002 .... Die Orchideengärtner von Currlin meinten mal zu mir, ich müsste Epidendrum ciliare wie Cattleya pflegen ... habe also auch schon eine strenge Trockenphase probiert ... nichts  Sad

10 Re: Epidendrum ciliare am 19.07.16 14:12

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eike,

dann möchte ich mal meine Eindrücke und Erfahrungen mit E. ciliare schildern - vielleicht ist was Brauchbares für Dich dabei.

Bei mir gab es nur in der Anfangszeit ein/zwei Jahre, in denen sie nicht geblüht hat. Der Grund hierfür war schnell gefunden - ich hatte sie durchkultiviert - über den Winter warm am Südfenster und von da ab gab's keine Blüten mehr. Das lies sich aber leicht wieder korrigieren.

Im Partnerforum hatte ein User erwähnt, dass sie es warm mag - niemals unter 15° C. Das kann ich absolut bestätigen. Selbst bei kurzzeitig niedrigeren Temperaturen stellt sie das Wachstum ein und braucht dann einige Zeit, um wieder in die Gänge zu kommen. So bin ich schon seit geraumer Zeit dazu übergegangen, sie nicht mehr draußen zu übersommern. Sie hängt jetzt am Süd-Westfenster, Sonne derzeit ab ca. 15:30 Uhr.

Der Hinweis von Currlin, dass sie wie eine Cattleya zu pflegen sei, ist nicht falsch. Sobald neue Triebe erscheinen (bei meiner ist das seit etwa 2 - 3 Wochen der Fall) gieße (besser tauche) ich sie regelmäßig - lasse sie nur noch kurzzeitig abtrocknen und auch mit dem Dünger gehe ich nicht sparsam um. Wenn sie wächst, hat sie Hunger. Ich dünge nicht hoch, dafür aber quasi ständig.

Bis zum späten Herbst ist das Triebwachstum abgeschlossen und nach einer kurzen Pause erscheinen die Blüten. Wenn sie dann verblüht ist stelle ich das düngen kpl. ein und gieße oder tauche sie nur noch alle paar Wochen. Die Ruhezeit dauert bei meiner bis etwa Juni/Juli. Sobald ich die Neutriebe entdecke wird wieder ordentlich getaucht und gedüngt.

Epidendrum ciliare wächst sehr gern aus dem Topf, ist aber trotzdem kein Fan davon umgetopft zu werden.

Meine blüht mittlerweile jedes Jahr im Herbst/Winter - hier ein Bild vom November 2015. Sie hat leider immer wieder zerknitterte Blüten - daran arbeiten wir noch.  Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

11 Re: Epidendrum ciliare am 19.07.16 20:12

Eike

avatar
Orchideenfreund
Hallo Waldi,
ein sehr schönes Exemplar hast Du da. Hast Du eine Idee, woran der Knitterwuchs der Blüten liegen könnte?

12 Re: Epidendrum ciliare am 20.07.16 10:10

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Danke! Das Kompliment kann ich nur zurückgeben - Deine sieht weit gepflegter aus.  Wink

Mehr oder weniger - die Vermutung liegt bei der fehlenden Luftfeuchtigkeit während der Blütenbildung. Was mich jetzt aber irritiert sind Werners Blüten, die ebenfalls zerknittert sind, obwohl ich mir denke, dass er doch ausreichend Luftfeuchtigkeit haben müsste. nachdenken

13 Re: Epidendrum ciliare am 20.07.16 13:44

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Ich gehe mal davon aus, dass der Knitterwuchs mit mangelnder Luftfeuchte zusammenhängt. Bei meiner Pflanze habe ich Jahr für Jahr an den frischen Trieben wie auch an Knospen einen klebrig-bröseligen Überzug, wie man ihn auch von Laelia anceps kennt, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht ausreicht. Und im Winter in meiner Stube ist sie definitiv nicht so hoch, wie die Pflanzen es gern hätten Rolling Eyes

Aber auch meine Pflanze(n) treiben jetzt erst aus. Mit einer Blüte rechne ich dies Jahr nicht mehr, da die Pflanze erst geteilt wurde.

14 Epidendrum ciliare am 20.07.16 14:21

diehey

avatar
Orchideenfreund
Ich habe auch zwei Pflanzen von dieser Art, vermute aber das es verschiedene Pflanzen sind, die eine ciliare sieht so aus wie hier abgebildet mit einer gefranzten Lippe, meine zweite Pflanze wenn sie blüht hat dagegen ein ganz glatte Lippe.
Wenn es soweit ist werde ich Bilder einstellen.

LG
Dieter

15 Re: Epidendrum ciliare am 21.07.16 5:54

Eike

avatar
Orchideenfreund
Wurzel schrieb:Ich gehe mal davon aus, dass der Knitterwuchs mit mangelnder Luftfeuchte zusammenhängt. Bei meiner Pflanze habe ich Jahr für Jahr an den frischen Trieben wie auch an Knospen einen klebrig-bröseligen Überzug, wie man ihn auch von Laelia anceps kennt, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht ausreicht. Und im Winter in meiner Stube ist sie definitiv nicht so hoch, wie die Pflanzen es gern hätten Rolling Eyes

Aber auch meine Pflanze(n) treiben jetzt erst aus. Mit einer Blüte rechne ich dies Jahr nicht mehr, da die Pflanze erst geteilt wurde.

Mit meiner Laelia anceps hatte ich letzes Jahr auch Schwierigkeiten mit der Blütenentfaltung, Insofern ist das mit der Luftfeuchtigkeit ein richtig guter Tipp. Danke schön!

16 Re: Epidendrum ciliare am 21.07.16 5:55

Eike

avatar
Orchideenfreund
diehey schrieb:Ich habe auch zwei Pflanzen von dieser Art, vermute aber das es verschiedene Pflanzen sind, die eine ciliare sieht so aus wie hier abgebildet mit einer gefranzten Lippe, meine zweite Pflanze wenn sie blüht hat dagegen ein ganz glatte Lippe.
Wenn es soweit ist werde ich Bilder einstellen.

LG
Dieter

Ich freue mich auf die Bilder Smile

17 Re: Epidendrum ciliare am 21.07.16 7:05

maxima

avatar
Orchideenfreund
Meine blüht auch gerade! Laughing

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

18 Re: Epidendrum ciliare am 21.07.16 7:20

Ed

avatar
Orchideenfreund
Schöner Erfolg für dich, Edith.Gratuliere! ja1 ja1

19 Re: Epidendrum ciliare am 21.07.16 8:25

Kuuki

avatar
Orchideenfreund
Edith, sehr schöne Blüten!
Aber geht das nicht eher z.B. in Richtung oerstedii? Das hieß irgendwann auch mal ciliare var. oerstedii.

20 Re: Epidendrum ciliare am 21.07.16 10:14

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Edith! Sehr schöne Pflanze! ja1 Deine blüht JETZT?  Shocked

Ja, die Luftfeuchtigkeit liegt schwer im Verdacht. Sie hatte aber auch schon perfekte Blüten (s. Avatar), wobei die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung sicher nicht weniger geworden ist. Eine andere Möglichkeit wäre, dass sie nicht gern (zu lange?) austrocknet während der Blütenbildung. Auch das habe ich in Verdacht. Vielleicht finde ich es irgendwann noch heraus - neues Jahr, neues Glück.

Dass die Pflanzen jetzt erst austreiben ist kein Grund, dieses Jahr nicht zu blühen - meine pennt immer bis zum Sommer. Dass sie allerdings nach dem Teilen/Umtopfen nicht blühen mag, kann ich mir schon vorstellen - wie gesagt, ich finde sie ist kein Fan davon, umgetopft zu werden.

21 Epidendrum ciliare am 21.07.16 14:25

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo maxima,
blüht sie jetzt oder ist das noch ein älteres Bild ganau die meine ich mit so einer glatten Lippe.
Ich habe beide zur Zeit treiben sie wenn Blüten kommen stelle ich Bilder ein.

LG
Dieter

22 Re: Epidendrum ciliare am 22.07.16 7:06

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
WOW Edith, die ist superklasse! ja1 ja1 ja1
Ich hatte auch vor Jahren mal eine, leider hatte ich keinen Erfolg damit. Evtl. kann ich in Zukunft mir wieder mal eine anschaffen.

23 Re: Epidendrum ciliare am 22.07.16 8:47

maxima

avatar
Orchideenfreund
Danke für euer Lob!

Die Bilder sind vom 12.07.2016. Da hat sie aber schon ca. eine Woche geblüht.

@Kuuki, habe die Pflanze vor Jahren als Epidendrum ciliare gekauft. Hab´ jetzt auch im Internet geguckt und festgestellt dass die Blüte von Epidendrum oerstedii seeehr der meinen gleicht. ueberlegen  nachdenken
Könnte also ein Kuckuksei sein.

24 Epidendrum ciliare am 20.11.16 10:26

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
auch Epidendrum ciliare ist zur Blüte gekommen, diese Pflanze hat eine gefranzte Lippe, habe noch eine andere Pflanze die eine ganz glatte Lippe hat.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

25 Re: Epidendrum ciliare am 20.11.16 10:57

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Dieter, die mit ungefranster Lippe müßte dann Epidendrum nocturnum sein.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten