Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Jörg`s Fragerunde zum Thema Orchideen.

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

ich bin der neue und habe viele Fragen aber ich würde die gerne nach und nach mal ansprechen.

Auch bin ich kein Freund davon einfach darauflos zufragen ohne das ganze Forum durchforstet zuhaben.

Aber eine Frage hätte ich da schon, ich habe jetzt gemerkt das phalaenopsis nicht gleich phalaenopsis ist. Jetzt geht man wie ich ins Blumengeschäft oder in den Baumarkt (öfters Baumarkt)..... Wenn man in den Pflanzen mal überhaupt ein Schild hat steht das Orchidee... ok dann gibt es noch die etwas genaueren mit Orchidee phalaenopsis das war es jetzt aber schon.

Meine Frage ist gibt es eine I-net Seite wo viele Bilder sind und die genauen Arten bestimmt sind. Wollte gerne ein paar meiner Orchideen hier vorstellen und würde gerne den Vollständigen Namen wissen. =).

Liebe grüsse Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jörg
Alles was du im Blumengeschäft oder Baumarkt an Phals kaufen kannst, ist namenslos.
Echte Namen, also Arten, oder registrierte Hybriden bekommst du da nicht.
Wenn du eine Naturarten Enzyklopädie willst, nimm [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Wenn du in Naturarten machen willst, mußt du zu einer Orchideengärtnerei oder dir via Shop bestellen.
Die deutschen Gärtnereien sind inzwischen fast alle top im Service und jeder hat seine Stärken.

LG


Leni

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Hallo Leni,

vielen lieben dank für deine schnelle und doch schockierende Antwort, dachte das wären auch schon Namen Namenliche Hybriden.

Aber ok trotzdem sind sie Wunderschön, da muss ich doch mal Googeln wo es den in meiner nähe eine Orchideen Gärtnerei gibt =).

Ich denke mal auch für einen Newbie wie mich sind die nicht verkehrt zum lernen =).

LG Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jörg
Du kannst auch bestellen. Ich bestelle fast ausschlieslich, da meine Gärtnereien 400 Km und mehr entfernt sind.
Wo kommst du denn her?



LG


Leni

Phips

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jörg,

es stimmt schon in Baumärkten bekommt man so gut wie keine Orchideen mit Namen. Es gibt aber schon mal Ausnahmen. Selbst gesehen habe ich: Dendrobium Phal. Thailand Black, Phal. Mini Mark, Phal. Golden Beauti und selten steht an Cymbidien auch mal ein Name.

Dein Avatar sieht der Phal. Elegant Polka Dots ähnlich, aber ob es wirklich eine ist wirst du nie erfahren, den da gibt es sehr viele die sich ähneln. Ich habe auch so eine geschenkt bekommen, die ich Kuhfleckchen nenne. So muss man es mit den namenlosen Orchideen machen, will man einen Namen, denkt man sich etwas passendes aus. Wink

Ach so, noch etwa, manchmal hat man Glück und auf dem Sticker steht der Orchideenherrsteller mit seiner [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Dann findet man mit Glück in seinem Sortiment die Orchidee evtl. mit Verkaufsnamen oder auch nur Nummer.

Wichtig ist doch eigentlich nur, dass man seine Orchidee mag.  I love you

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jörg,

das mit den Namen der Baumarkt Hybride hat sich ja geklärt. Ganz selten und mit noch viel mehr Glück bekommst Du in einen Blumengeschäft oder Baumarkt eine Hybride mit dem Namen "Mini Mark" oder "Liodoro".

Wenn dich Phalaenopsen und ihr registrierten Hybriden (also die mit Namen) interessieren, dann ist die Seite [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - "Phalaenopsis Orchideen und ihre Primärhybriden "von Alain Brochart eine sehr gute Quelle. Die Seite ist leider nur auf Französisch oder Englisch. Verlinkt habe ich die englische Version. Aber auch wenn du mit beiden Sprachen nichts anfangen kannst, gibt es viele gute Bilder, die bei der Identifikation von Naturformen und ihren Hybriden helfen.


_________________
Viele Grüße

Eva

weeand

avatar
Admin
Lighthammer schrieb:

Aber ok trotzdem sind sie Wunderschön, da muss ich doch mal Googeln wo es den in meiner nähe eine Orchideen Gärtnerei gibt =).
LG Jörg

Hallo Jörg,

Du kommst ja aus meiner Nähe. Ich wurde dann mal bei Frau Elsner von Elsner Orchideen in Wettringen vorbei gehen. Von mir aus (Hengelo) ist das nur 35 minuten fahren. Und Sie hat sehr schöne Phalaenopsis (mit Name Laughing ) auch für Anfänger.
Zuvor aber erstmal anrufen ob Sie Zuhause ist.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Vielen lieben dank, schonmal werde wohl mal die Tage bei luke vorbei schauen der ist ja auch nicht soweit weg von uns =).

So nächste Frage:

Jetzt habe ich schon oft gelesen das wenn eine orchidee nicht mehr austreiben will sollte man sie vielleicht kälter stellen. Jetzt habe ich einen Keller der Konstant 13-15 Grad hat, aber ein Problem dieses Kellerfenster bringt nicht viel Licht darein. Kann ich das ganze mit "Kunstlicht" unterstützen ( Zeitschalt Uhr angepasst auf die Tageszeiten).
Und wann sollte man darüber nach denken sie Überhaupt in den Keller zustellen nach 4 - 6 Wochen ohne regung an der Pflanze?

LG Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Das würde ich mit einer Phalaenopsis nicht machen. Egal ob Hybride oder nicht. So kühl mögen sie es eigentlich gar nicht. Meistens ist Geduld das bessere Rezept.


_________________
Viele Grüße

Eva

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jörg,

Lucke lohnt sich auf jeden Fall.

Habe zuletzt auf der Ausstellung in Frankfurt bei ihm gekauft.

Schau Dir mal den Thread SGK an und Orchideen in Glasvasen.

Und Elsner ist auch super zum Geld ausǵeben für neue Orchideen.

Hast Du Dich schon mit Düngung beschäftigt?

Liebe Grüße

Will

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Hallo ihr zwei,

ja so halbwegs habe ich mich damit beschäftigt, von 4-10 (Sommer) alle 2-3 Wochen aber auch erst nach betrachtung der Wurzeln ob alles normal ist oder diese gelbroten flecken entstanden sind. von 11-3 (Winter) vielleicht alle 4 Wochen mit halber dosierung. So hatte ich mir das gedacht.

Habe aber jetzt in sachen Umtopfen zwei verschieden Meinungen gehört, die einen kürzen den Wurzelballen extrem ein die anderen schneiden nur die Fauligen raus, da bin ich mir jetzt absolut nicht sicher.

Gruss Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Lighthammer schrieb:die einen  kürzen den Wurzelballen extrem ein die anderen schneiden nur die Fauligen raus

Was da vorrangig besser ist lässt sich doch nach etwas Überlegung feststellen.

Gesunde Wurzeln extrem zu beschneiden ergibt viele Infektionsquellen und ein faulen gesunder Wurzel kann die Folge sein. Das faule Wurzelwerk muss heraus, das ist klar. Sind dann die alten guten Wurzeln lang und sperrig für den Topf hilft wässern und die Pflanze unter leichtem drehen von oben in den Topf zu drehen. Danach Substrat einfüllen und unter seitlichem klopfen an den Topf das Substrat in alle Hohlbereiche hinein zu bekommen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

danke dir für diese Erleuchtung,=). Die Luftwurzeln die sich mit der Zeit gebildet haben und nicht vertrocknet sind gehn aber dann soweit es geht mit unter das neue Substrat, da es die Wurzeln der neuen Blättersind?

LG Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Die Luftwurzel werden im Substrat dann zu Nährstoffzuführwurzeln. Neue Luftwurzeln werden von der Pflanze wieder gebildet. Die Phalaenopsis gehört zu den monopodialen Orchideen und wächst nur nach oben. Du wirst sehen, neue Luftwurzeln werden schnell gebildet.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Danke dir,

so jetzt habe ich erstmal nur eine Frage, so eine ruhe Phase kann wie lange dauern da habe ich die unterschiedlichsten Infos von 1 Woche bis 1 Jahr ......

LG Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Bei Länge der Ruhezeiten kommt es auf die Gattung an. Einige haben Ruhezeiten, andere nicht. Phalaenopsen brauchen keine Ruhezeit. Cattleyanaturformen dagegen ja. Hybriden von Cattleyen dagegen viele nein. Es ist immer bezogen auf die Pflanze.

Nachtrag: Bei den Naturformen kommt es immer wieder darauf an , aus welchem Klimabereich von welchem Erdteil komme ich her. Die dort herrschenden Wetterbedingungen bestimmen die Wachstums- und Ruhezeiten.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Phalaenopsis Hybriden machen keine richtige Ruhephase durch. Das machen nur einige ganz wenige Naturformen aus dem temperierten und kühleren Bereich. Was aber sein kann ist, dass sie nach der Blüte ein kleines Päuschen machen und sich dann erst mal wieder auf das Wachsen konzentrieren. Theoretisch können sie jederzeit einen neuen Blütetrieb machen. Allerdings ist es ihnen dafür um Winter oft zu dunkel, vor allem wenn man keine Zusatzbeleuchtug anbringt.

Also läßt sich nicht genau sagen, wann sie wieder einen neue Blütntrieb machen. Manchmal machen sie ganz schnell wieder neue und manchmal brauch man viel Geduld, weil sie sich ein Jahr Zeit lassen. Da kann auch mit dem Zustand zusammenhängen, in dem man sie gekauft hat. Viele Hybriden werden für den Verkauf schnell zum Blühen hochgepuscht, da sich im Baumarkt und Discounter nur blühende Pflanzen verkaufen lassen. Die brauchen danach oft lange, um wieder in einen normalen Rhythmus zu kommen. Genauso wie diejenigen, die durch falschen Gießen fast nur noch tote Wurzeln haben.

Ein weiteres Thema sind die Minihybriden. Die sind oft nur sehr schwer dazu zu bringen überhaupt nochmal zu blühen.


Sorry, sehe grade, dass sich mein und Franz Beitrag überschnitten haben. Daher ist einiges an Info doppelt.


_________________
Viele Grüße

Eva

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Vielen dank für die Antworten ihr beiden =).

Franz das mit der Logik ist manchmal der einfchste Weg, wie man sieht =) hätte ich auch selber drauf kommen können.


Mal nee andere Frage ich forste ja hier grade durchs Forum, habe aber noch nichts gefunden.

Ich habe hier ein 400 l Aqaurium was ich auf geben möchte, mein 540 l reicht dann locker. Jetzt ist das Becken über 1.30x 0.60 x 0.60 ich könnte mir jetzt vorstellen das als kleinen Eyecatcher um zubauen hat jemand damit Erfahrung oder hat schonmal darüber berichtet hier ( kleine Rand Info würde das becken gerne oben offen lassen)

LG Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Eli1

avatar
Admin
Lighthammer schrieb:Vielen dank für die Antworten ihr beiden =).

Franz das mit der Logik ist manchmal der einfchste Weg, wie man sieht =) hätte ich auch selber drauf kommen können.


Mal nee andere Frage ich forste ja hier grade durchs Forum, habe aber noch nichts gefunden.

Ich habe hier ein 400 l Aqaurium was ich auf geben möchte, mein 540 l reicht dann locker. Jetzt ist das Becken über 1.30x 0.60 x 0.60 ich könnte mir jetzt vorstellen das als kleinen Eyecatcher um zubauen hat jemand damit Erfahrung oder hat schonmal darüber berichtet hier ( kleine Rand Info würde das becken gerne oben offen lassen)

LG Jörg

schau mal:  Ich habe jetzt ein Aqua bekommen und baue es um zu einem Terrarium.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Vlt. hilft's.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.orchideen-wien.at

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Jörg,

ich würde dir dringend ans Herz legen, dir mal ein kleines Büchlein zum Thema Orchideen zu kaufen. Die gibt es schon für unter 10 € und die beantworten dir dann viele Fragen zum Thema Orchideenkultur.

Als Autor würde ich Jörn Pinske empfehlen - der hat selber Orchideen im Gewächshaus und auch auf der Fensterbank über Jahrzehnte kultiviert.

Wenn danach noch Fragen offen sind, werden die hier im Forum gerne beantwortet.

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Hi ihr zwei, danke schonmal für die Antwort.

Mein frage zu den Buch/Büchern ist es einfach geschrieben, da kommt nämlich meine Lese schwäche zum vorscheinen, ich verstehe viel (viele relativ) Wörter nicht, das ist jetzt sehr kompliziert zu erkären und würde den Rahmen hier sprengen.

Wenn es zu kompliziert wird ergeben sätze einfach keinen Sinn für mich. Deswegen antworte ich hier ab und zu mal verzögert weil meine frau streckenweise mal kurz drüberlesen muss wenn ich unsicher bin was hier aber noch nicht oft vorkam =).

Werde mir das Buch gerne mal anschauen danke für den Tip.

Nochmal einfrage zu dem Aqaurium gibt es irgendwo soetwas wie eine Bauanleitung wegen der Lüfter zb usw ?

gruss Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Jörg,

nichts für ungut... aber:  Friede

Im Forum macht sich in letzter Zeit eine eigenartige Mentalität breit:

Hallo, ich bin neu hier und interessiere mich ganz doll für Orchideen - bitte schreibt mir mal eure Erfahrungen auf...

Einige der gestellten Fragen sind hier im Forum schon zig mal beantwortet worden... und manchmal nervt es mich als Moderator schon, wenn wir freundlich formuliert darauf hinweisen und dafür dann noch "angemault" werden...  Shocked

Als ich vor 40 Jahren mit der Orchideenliebhaberei angefangen habe gab es kein Orchideen-Forum und nicht mal das Internet.

Darum mein Hinweis auf Orchideenbücher. Eine weitere Möglichkeit ist aber auch der Besuch einer Orchideengruppe.

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe,

nichts für Ungut, aber

das ist leider die heutige Zeit und ich versteh dich sogar, weil das habe ich auch schon so oft erlebt. Die Menschen waren so schnell mit Herz und Seele dabei gewesen, aber leider waren sie dann auch genau so schnell wieder weg.

Nun sollte man sich aber gedanken machen, bleibt man unter sich und oder schreibt in einem Forum bitte nur mit Grunderfahrung, oder aber geht man hin das unter den 10 Ui toll Orchideen sind klasse Intressierten einen drunter hat der auf dauer bei dem Thema bleibt.

Ich will jetzt hier nicht sagen das ich der 10 te bin auf den das zutrieft, vielleicht habe ich in 14 Tagen auch die Nase voll von Orchideen wer weiss das schon.

Als ich vor 30 Jahren mit Aqauritik angefangen habe gab es auch keine I-net sonder da habe ich mir mein Wissen über meinen Vater geholt der mir die damals wirklcih schwere Fachlitartur vorgelesen und erklärt hat, oft hat man auch teueres lehrgeld bezahlt.

Wie gesagt das nun mal leider die heutige Zeit, wo man sich dann als Forum schon gedanken machen muss wo geht unser weg hin.

Was mich angeht ich bin in der Regel sodrauf, ich versuche mich durch fragen in einem Forum weiter zubilden, auch den nützlich Tip auf Bücher /Ratgeber heraus zuziehen, die ich mir bestimmt auch dann zu Gemüte führe. War bei der Umstellung auf Malwibuntbarsche auch nicht anders die ersten 3 Bücher die ich mir einfach so gekauft hatte waren in meinen Augen schrott, aber über den austausch im Forum zeichnet sich immer mehr das ein oder andere Buch ab wo ich dann sagte hey das wird immer wieder einstimmig erwähnt da muss was dran sein, und zu 90 % waren diese kleinen Infos Gold wert.

So Uwe, jetzt mal zu dir =). Ich liebe Menschen die offen ihre Meinung vertretten so wie du, echt diese Art Mensch ist mir der liebste weil ich auch nicht anders bin. Deswegen alles gut ich bin weder Böse noch sauer noch sonstwas =)

LG Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Lighthammer

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen, habe mir jetzt mal zwei Bücher geholt eins schon durch =), das andere angefangen. Aber ich merke auch bei den Autoren gibt es in sachen Pflege grosse Unterschiede.

1x Orchideen "Die 99 schnellsten Antworten " von Folko Kullmann

1x Orchideen "Pflegeleichte Exoten fürs Zuhause" von kerstin und Frank Röllke


Das erste habe ich durch fand es nicht schlecht, was meint ihr den zu den zwei Büchern ?

LG Jörg

https://www.ghosthunter-team-ruhrpott.de

Eli1

avatar
Admin
Lighthammer schrieb:Hallo zusammen, habe mir jetzt mal zwei Bücher geholt eins schon durch =), das andere angefangen. Aber ich merke auch bei den Autoren gibt es in sachen Pflege grosse Unterschiede.

1x Orchideen "Die 99 schnellsten Antworten " von Folko Kullmann

1x Orchideen "Pflegeleichte Exoten fürs Zuhause" von kerstin und Frank Röllke


Das erste habe ich durch fand es nicht schlecht, was meint ihr den zu den zwei Büchern ?

LG Jörg

....auch bei den Autoren gibt es in sachen Pflege grosse Unterschiede....

Natürlich ist das so ! Jeder hat ein anderes Wohnklima,Vitrine,FB,GWH.,Wintergarten.
Es gibt eine Grundkultur: warm,temp. kühl.
Den Rest muss jeder für sich selber mit seinen Orchideen erarbeiten, durch Erfolge und auch Verluste.

Kenne beide Bücher nicht.

http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten