Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya bowringiana

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Cattleya bowringiana am 12.10.17 17:13

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Cattleya bowringiana

Diese Art erhielt ihren Namen nach einem engl. Orchideenzüchter namens Bowring.

Cattleya bowringiana gehört zu den bifoliaten Cattleyen und wächst wild in Guatemala und Belize auf Felsen und am Boden, jedoch mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit immer in der Nähe von Gewässern.

Die großwüchsige Pflanze entwickelt bis 35 cm lange Pseudobulben, wobei als untrügliches Kennzeichen für diese Art  an der Basis der Bulbe eine knollenartige Verdickung den Rest der Bulbe trägt. Über der Knolle bilden sich die Wurzeln. Der neue Trieb entspringt in der Achselknospe einer Knollenschuppe. Gesamthöhe der Pflanzen bis 60 cm. Oberhalb der Bulbe werden 2 bis 3 lederartige Blätter gebildet, an deren Ansatz die doppelhäutige Blütescheide bei blühfähigen Pflanzen zu sehen ist.

Der Blütenstand ist traubig, vielblütig, bis 30cm lang, Blüten bis 7 cm im Durchmesser, meist violettfarben. Sie ist sehr blühwillig bei dem entsprechender Pflege. Blütezeit August bis Oktober.

C. bowringiana variiert in der Blütenfarbe und Blütengröße. Es werden einige Varietäten über Klone weiter vermehrt und im Handel angeboten.
Bekannteste Varietät ist die var. alba (Blüten reinweiß).


Spezielles zur Kultur:

Die Pflanze will hell aber nicht zu sonnig stehen. Sie verträgt relativ hohe Temperaturen bei hoher Luftfeuchte und dann bitte feuchtem Pflanzstoff. Sie wächst mit den Jahren zu sehr großen Exemplaren heran. Der Blütenstand ist bei solch großen Pflanzen am besten bestockt. Der Topf sollte nicht zu groß gehalten werden, das Substrat sollte auf Basis eines groben Rindensubstrats basieren. Der Neutrieb wird Ende April/ Anfang Mai gebildet und wächst schnell heran. Blütezeit im Herbst.

Luftfeuchtigkeit um die 70% rel. Luftfeuchte, in der Wachstumszeit Substrat leicht feucht halten, Mindesttemperatur in der Nacht und im Winter bei 14° C. Stehende Luft, besonders bei hoher Wärme vermeiden. Gut belüftete Pflanzen sind weniger anfällig für Krankheiten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

C. bowringiana var. coerulea


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Cattleya bowringiana am 12.10.17 21:23

jolly

avatar
Orchideenfreund
Da möchte ich gleich ein paar Blütenbilder anhängen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3 Re: Cattleya bowringiana am 12.10.17 22:07

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Also Franz,

dass heute noch jemand Guarianthen als Cattleya bezeichnet überrascht, gelinde gesagt!

Vor allem wenn man bedenkt dass bei den genetischen Analysen der letzten inzwischen Jahrzehnte sehr rasch und ganz deutlich zu sehen war dass diese beiden Gattungen klar getrennt sind, es allerdings eingehenderer Untersuchungen bedurfte um Brassavola von Cattleya klar ablösen zu können.
Und stellt hier irgenwer die Gattung Brassavola in Frage?
Dazu ist ja auch die Benamung der Hybrden inzwischen längst komplett umgestellt, das sollte zu denken geben.

Aber es wurde ja auch lange geleugnet dass die Erde rund ist und keine Scheibe, obwohl es längst bewiesen war...

Viele Grüße
Walter



Zuletzt von walter b. am 13.10.17 8:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

4 Guarianthe bowringiana am 13.10.17 7:51

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hier noch einmal ein paar Bilder von meiner Pflanze die nun auch wieder zur Blüte gekommen ist, dieses mal mit 4 Blüten Rispen. Es werden schon ziemlich grosse Pflanzen meine hat eine Höhe von 65cm ohnen Topf gemessen.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5 Re: Cattleya bowringiana am 13.10.17 9:07

Eli1

avatar
Admin
Wunderbare Pflanzen und Kultur! DANKE


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

6 Re: Cattleya bowringiana am 13.10.17 9:25

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Hallo Dieter,

eine tolle Pflanze!!!

Viele Grüße
Walter

7 Re: Cattleya bowringiana am 20.10.17 11:16

cklaudia

avatar
Orchideenfreund
Seit 2010 bei mir; blüht nun seit 2 Tagen...

Guarianthe bowringiana var. coerulea

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

8 Re: Cattleya bowringiana am 20.10.17 13:05

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Sehr schöne Blüten!!!

9 Guarianthe bowringiana am 25.10.17 13:44

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Guarianthe bowringiana dark


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

10 Re: Cattleya bowringiana am 25.10.17 14:18

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Eine wirklich tolle Farbe!!!

Ich habe auch so eine Pflanze, nur scheint sie hier deutlich empfindlicher zu sein als die Nominatform. Während die "normale" gut wächst und auch gerade blüht lässt die dunkle gerne die Neutriebe zumindest an der Spitze oder auch ganz schwarz werden, geblüht hat sie hier erst einmal. Vielleicht gelingt es heuer wieder einmal: Ein Neutrieb des zweiten Schubes sieht vielversprechend aus, obwohl er noch nicht fertig ist. Eine Blütenscheide zeigt sich aber schon in der Mitte.
Kannst Du meine Beobachtung zur Empfindlichkeit dieses Typs teilen, Franz?

Viele Grüße
Walter

11 Re: Cattleya bowringiana am 25.10.17 15:52

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ja Walter,

sie ist schon etwas zickig. Ein Jahr setzt sie aus, das andere Jahr treibt nur ein Vordertrieb eine Blüte, die anderen treiben schon wieder neue Triebe.

Neutriebe die an den Spitzen schwarz werden habe ich nur bei der var. coerulea. Da aber fast regelmäßig ein über das andere Jahr.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten