Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya-Sämlinge

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Cattleya-Sämlinge am 11.10.17 10:14

Leni

avatar
Orchideenfreund
NorbertK schrieb:Das Kokohusk ist nicht wirklich so gut, weil schon wieder fast zu fein/faserig ist. Für Dendrobium nobile Hypsen aber ideal.
Hallo Norbert
Ich dachte, es seien Kokoschips, nur halt ein anderer Name. Lauritz verwendet Chips, die gereinigt sind, also alle feinen losen Teile weggespült. Er sagte, dass sei sehr wichtig, ansonsten funktioniert es nicht.

LG


Leni

27 Re: Cattleya-Sämlinge am 11.10.17 12:38

Eli1

avatar
Admin
Leni schrieb:
NorbertK schrieb:Das Kokohusk ist nicht wirklich so gut, weil schon wieder fast zu fein/faserig ist. Für Dendrobium nobile Hypsen aber ideal.
Hallo Norbert
Ich dachte, es seien Kokoschips, nur halt ein anderer Name. Lauritz verwendet Chips, die gereinigt sind, also alle feinen losen Teile weggespült. Er sagte, dass sei sehr wichtig, ansonsten funktioniert es nicht.

LG


Leni

Sein JP Substrat soll man 48 Std. in Wasser legen (so stehts geschrieben), dann gut durchspülen. Mitgeliefert wird ein Säckchen Holzkohle.

http://www.orchideen-wien.at

28 Re: Cattleya-Sämlinge am 07.11.17 13:37

Eli1

avatar
Admin
Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.orchideen-wien.at

29 Re: Cattleya-Sämlinge am 07.11.17 18:55

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Was willst Du damit zeigen Eli. Das die Wurzeln gut wachsen? Ist doch meine Rede.

30 Re: Cattleya-Sämlinge am 08.11.17 9:07

Eli1

avatar
Admin
NorbertK schrieb:Was willst Du damit zeigen Eli. Das die Wurzeln gut wachsen? Ist doch meine Rede.

Ja sicher, gutes Wachstum. Warum soll ich das nicht zeigen???
Es gibt Sämlinge, die sehr sehr zögerlich im Wurzelwachstum sind.
Ich freu mich eben,dass es so gut klappt, aber ich muss ja nicht.!!!

http://www.orchideen-wien.at

31 Re: Cattleya-Sämlinge am 08.11.17 10:09

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Moin Eli,
ich freue mich natürlich wenn es nicht nur bei mir gut voran kommt. Hast Du sie etwa nur auf das Kokohusk gesetzt?

32 Re: Cattleya-Sämlinge am 08.11.17 10:15

Eli1

avatar
Admin
NorbertK schrieb:Moin Eli,
ich freue mich natürlich wenn es nicht nur bei mir gut voran kommt. Hast Du sie etwa nur auf das Kokohusk gesetzt?

Einige sind noch im Sphagnum, einen Sämling hab ich in Kokos JP Substrat von Lauritz, noch einen Sämling in Rinden-JP Substrat.
Test Test Test Laughing

http://www.orchideen-wien.at

33 Re: Cattleya-Sämlinge am 08.11.17 10:41

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Kann nicht falsch sein zu testen. Für ein verlässliches Ergebnis wirst aber noch ein Jahr warten müssen. Lass dann horchen wie es gelaufen ist.
Bei mir stehen sie alle in reinem Kokohusk und bisher kann ich mich nicht beklagen.

34 Re: Cattleya-Sämlinge am 03.03.18 11:51

Eli1

avatar
Admin
Kokos, Holzkohle und Rinde, Ostfenster, unterhalb Heizung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bei mehr Licht-und Wärmeangebot wird es jetzt aufwärts gehen, bis jetzt kommen sie gut und ich bin sehr zufrieden.

http://www.orchideen-wien.at

35 Re: Cattleya-Sämlinge am 23.03.18 20:22

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Mein Sämlingszoo, der nun ohne Abdeckung steht. Tägliches besprühen ist dann aber unumgänglich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wobei es nicht alles ein und dasselbe ist.

36 Re: Cattleya-Sämlinge am 23.03.18 20:49

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ihr Lieben,
bei mir sieht es auch so aus wie bei euch. Ich habe 2 der Kleinen in SGK gesetzt , die restlichen 8 stehen in feiner Pinienrinde mit etwas Spaghnum gemischt und Allen geht es prächtig. Bin mal gespannt ob sich SGK auch hier bewährt Laughing
Ganz liebe Grüße Sandra

37 Re: Cattleya-Sämlinge am 24.03.18 10:52

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Nicht schlecht, Norbert!
Was man so alles in einer Einzimmerwohnung unterbringen kann. nachdenken


_________________
herzliche Grüße
Matthias

38 Re: Cattleya-Sämlinge am 24.03.18 13:43

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Matthias, noch geht es. Wenn aber die Flask-Kinder hinzukommen wir es wahrlich kritisch. Es wird jetzt wieder wärmer, dann biete ich sicher wieder welche in der Ebucht an.

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten