Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lycaste brevispatha (syn. Lyc. angelae)

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

Lycaste brevispatha ist eine kleinblütige Art, welche wie auch Lyc. tricolor in Panama und Costa Rica zu Hause ist. Sie wächst dort in Höhenlagen zwischen ca. 1000 und 1700 m. Ihre Blüten sind ca. fünf Zentimeter groß und erscheinen nach einer sehr langen und trockenen Ruhezeit kurz vor oder zusammen mit dem Neutrieb. Die Pflanzen werfen zu Beginn der Ruhezeit die Blätter ab und sind für mehrere Monate völlig laublos. An der Basis der letztjährigen Bulben erscheinen gegen Ende der Ruhezeit mehrere kurzstielige Infloreszenzen, welche eine einzelne Blüte tragen. Die Kultur erfolgt am besten im temperierten Bereich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Lycaste brevispatha (angelae)


Ebenfalls aus Panama und Costa Rica stammt Lyc. tricolor, welche auch in meiner Sammlung vertreten ist. Ihre Blüten werden mit bis ca. sieben cm Durchmesser etwas größer als die von Lyc. brevispatha.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Lycaste tricolor (ein älteres Foto aus den neunziger Jahren, von einem Dia digitalisiert)

Freundliche Grüße
Rolf

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Rolf
Klasse ja1 ja1 ja1
Genau mein Spektrum Smile
Wenn sie jetzt blüht, ist dann die Ruhezeit von Frühjahr bis Sommer und die Wachstumszeit von Jetzt bis Frühjahr bei uns?


LG


Leni

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Leni,

die Pflanze wurde mir im März d.J.von Ecuagenera zur Ausstellung in Aachen mitgebracht. Sie besteht aus zwei Bulben. Die jüngere Bulbe trug mehrere bereits welkende Blätter, welche kurz darauf abfielen. Das bedeutet, dass die Ruhezeit (zumindest in ihrer Heimat) im Februar/März beginnt und mit Bildung der Blütentriebe, denen bald der Neutrieb folgen wird, etwa im August/September endet. Ob sich hieran unter unseren Bedingen etwas ändert, wird sich erst noch zeigen, wenn die Pflanze sich etabliert hat.

Freundliche Grüße
Rolf

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Eine attraktive Vertreterin dieser interessanten Gattung! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Eli1

Eli1
Admin
So eine kleine Lycaste gefällt mir auch.

http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Lycaste skinneri alba
» Lycaste(n)

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten