Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Virus, Pilz oder was?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Virus, Pilz oder was? am 04.07.17 11:54

Gast


Gast
Hallo zusammen,
Ich schreibe in dem Forum zum ersten Mal.
Ich entschuldige mich im voraus für mein Deutsch.
Ich habe ein Problem mit eine Phalenopsis. Seit schon länger hat sie einige Flecke in den Blätter bekommen.
Am Anfang habe ich gedacht dass es ein Sonnenbrand war und habe die Orchidee in einen andere Platz gelegt. Jetzt bin ich aber sicher, dass er nicht die Ursache ist, weil die andere Orchidee daneben haben keine Flacke (oder noch nicht leider Sad ). Ich lage hier einige Fotos ein.





Ich habe das Verdacht, dass es ein Virus ist.  Crying or Very sad
Könnte jemand mir was sagen?
Dankz

2 Re: Virus, Pilz oder was? am 04.07.17 12:16

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Dese Orchidee ist dehydriert, verbrannt und auf dem Wege in die ewigen Jagdgründe. Kann gut sein, dass sich auf diese stark geschwächte Pflanze noch ein Bakterium oder Pilz drauf setzt, aber ein Virus ist es nicht.

Trotzdem wäre es schön, wenn Du dich kurz im Bereich "Mitgliedervorstellung" vorstellst.


_________________
Viele Grüße

Eva

3 Re: Virus, Pilz oder was? am 04.07.17 15:26

Gast


Gast
Ich habe probiert mich vorzustellen im "Mitgliedervorstellung" bereich aber ich habe es nicht geschafft. Ok ich probiere noch ein mal.
Dehydriert konnte sie sein. Normalerweise gucke ich die Wurzeln um zu verstehen ob die Orchidee das Wasser braucht. Aber die Pflantze hat alle die Wurzeln in dem Substrat gegraben und man sehe nichts aus demTopf.
Ich habe die Orchidee in einen schattigern platz gelegt und werde ich sie mer gießen, aber soll ich auch sie mit etwas gegen die Pilse behandeln? Oder wäre es besser warten un gucken ob die Blätter verschleschtern oder nicht?

Viele Grüße

4 Re: Virus, Pilz oder was? am 04.07.17 15:47

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Primär ist es - wie Eva schon festgestellt hat - ein Sonnenbrand!

FreundlicheGrüße
Rolf

5 Re: Virus, Pilz oder was? am 04.07.17 19:25

Leni

avatar
Orchideenfreund
Sekundär ist es - wie Eva schon festgestellt hat - eine Dehydration!
Und die ist Primär zu behandeln, denn der Sonnenbrand ist ein untergeordnetes Schadbild.


LG


Leni

6 Re: Virus, Pilz oder was? am 05.07.17 10:24

Eli1

avatar
Admin
animoi schrieb:Ich habe probiert mich vorzustellen im "Mitgliedervorstellung" bereich aber ich habe es nicht geschafft. Ok ich probiere noch ein mal.


Viele Grüße

Ganz einfach:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] oben ist ein Button: Neues Thema und schon kannst du dich vorstellen.
Danke

http://www.orchideen-wien.at

7 Re: Virus, Pilz oder was? am 05.07.17 11:21

Gast


Gast
Danke für den Link ich habe mich gerade vorgestellt.
Wie kann ich den Sonnenbrand behandeln? Ich würde nicht die Blätter schneiden.

8 Re: Virus, Pilz oder was? am 05.07.17 11:50

Eli1

avatar
Admin
animoi schrieb:Danke für den Link ich habe mich gerade vorgestellt.
Wie kann ich den Sonnenbrand behandeln? Ich würde nicht die Blätter schneiden.

Sonnenbrandflecken bleiben.
Ich glaube nicht,dass man den behandeln kann.

http://www.orchideen-wien.at

9 Re: Virus, Pilz oder was? am 05.07.17 14:26

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Solche Sonnenbrandflecken entstehen, wenn das Gewebe nachhaltig zerstört ist und damit irreversibel ist. Das ist vergleichbar mit Verbrennungen dritten bis vierten Grades beim Menschen. Also kann man sie auch nicht behandeln, wie Eli schon sagte.

Solange sich auf und um das zerstörte Gewebe keine weiteren Infektionen bilden, würde ich die Blätter so lassen. Wenn Du die Stellen rausschneidest, dann verletzt du das Gewebe nur erneut.

Viel wichtiger ist, dass Du die Phalaenopsis durchdringend wässerst. Am besten mindestens eine halbe Stunde oder sogar über Nacht in Wasser stehen lassen, bis sie sich vollgesogen hat. Wenn das Substrat noch i.O. ist und gut durchlässig, dann einfach das Wasser ablaufen lassen und weiterhin regelmäßig wässern. Ansonsten in frisches durchlässiges Substrat umtopfen. Aber bitte jetzt nicht den umgekehrten Fehler machen und zu nass halten. Das hätte auf Dauer den gleichen Effekt.

Grundsätzliche Informationen zum richtigen Gießen von Orchideen findest du problemlos im Forum, im Internet oder auch in entsprechenden Büchern.


_________________
Viele Grüße

Eva

10 Re: Virus, Pilz oder was? am 05.07.17 20:07

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Solche Sonnenbrandflecken entstehen, wenn das Gewebe nachhaltig zerstört ist und damit irreversibel ist. Das ist vergleichbar mit Verbrennungen dritten bis vierten Grades beim Menschen. Also kann man sie auch nicht behandeln, wie Eli schon sagte.

Solange sich auf und um das zerstörte Gewebe keine weiteren Infektionen bilden, würde ich die Blätter so lassen. Wenn Du die Stellen rausschneidest, dann verletzt du das Gewebe nur erneut.

Viel wichtiger ist, dass Du die Phalaenopsis durchdringend wässerst. Am besten mindestens eine halbe Stunde oder sogar über Nacht in Wasser stehen lassen, bis sie sich vollgesogen hat. Wenn das Substrat noch i.O. ist und gut durchlässig, dann einfach das Wasser ablaufen lassen und weiterhin regelmäßig wässern. Ansonsten in frisches durchlässiges Substrat umtopfen. Aber bitte jetzt nicht den umgekehrten Fehler machen und zu nass halten. Das hätte auf Dauer den gleichen Effekt.

Grundsätzliche Informationen zum richtigen Gießen von Orchideen findest du problemlos im Forum, im Internet oder auch in entsprechenden Büchern.
Hallo Moira

ich würde den Rat von Eva, die Pflanze durchdringend zu wässern, nicht befolgen, ohne die Pflanze vorher auszutopfen und den Zustand der Wurzeln zu überprüfen! Irgendwoher muss die Dehydration der Blätter ja kommen! Möglicherweise sind die Wurzeln im Substrat abgestorben, und die Pflanze kann kaum noch Wasser aufnehmen! Also austopfen, überprüfen, neu eintopfen und ggfs. nicht mehr gießen, sondern nur noch sprühen (mit Dünger über die Blattunterseiten und die verbliebenen überirdischen Wurzeln), bis sich neues Wurzelwachstum zeigt! Den Sonnenbrand kannst Du in der Tat nicht behandeln!

Freundliche Grüße
Rolf

11 Re: Virus, Pilz oder was? am 05.07.17 23:39

Leni

avatar
Orchideenfreund
Rolf schrieb:
Hallo Moira

ich würde den Rat von Eva, die Pflanze durchdringend zu wässern, nicht befolgen, ohne die Pflanze vorher auszutopfen und den Zustand der Wurzeln zu überprüfen! Irgendwoher muss die Dehydration der Blätter ja kommen! Möglicherweise sind die Wurzeln im Substrat abgestorben, und die Pflanze kann kaum noch Wasser aufnehmen! Also austopfen, überprüfen, neu eintopfen und ggfs. nicht mehr gießen, sondern nur noch sprühen (mit Dünger über die Blattunterseiten und die verbliebenen überirdischen Wurzeln), bis sich neues Wurzelwachstum zeigt! Den Sonnenbrand kannst Du in der Tat nicht behandeln!

Freundliche Grüße
Rolf
Hallo Maria
Ich würde den Rat von Rolf NICHT zwingend befolgen.
Da deine Phalaenopsis den Anschein erweckt, auf der FB ( Fensterbank ) zu wachsen, müsstest du alle 10 Minuten sprühen für einen heilenden Effekt , was wohl Praktisch nicht geht.
Daher beschreibe zuersteinaml dein Gießverhalten.
Liegt es daran, dass du eher wenig gießt, ist Evas Tipp richtig, gießt du zuviel und die Wurzeln sind im Eimer, geht es in Richtung Rolf. Dort würde ich allerdings bei FB eher an die Tütenmethode denken.
Ich denke aber, Eva liegt schon gut Smile


LG


Leni

12 Re: Virus, Pilz oder was? am 06.07.17 9:18

Eli1

avatar
Admin
Ich muss auch noch meinen Senf dazu geben.
Kranke Phalaenopsis zu pflegen macht oft keinen Sinn ,außer Frust
am Ende. Wenn die Blätter Flecken haben, würde ich nicht sprühen.
Mach dir Freude mit einer neuen,gesunden Phal.

http://www.orchideen-wien.at

13 Re: Virus, Pilz oder was? am 04.08.17 12:15

Gast


Gast
Ich bedanche mich für die Ratschläge, ich habe die Pflantze mehr gewässert aber nicht ausgetöpf. Die Fläche in den Blattern sind nicht geändert, vielleicht gibt es keine Pilsrisiko aber würde ich immer noch die pflantze isolieren.
Danke für alles
Moira

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten