Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Laelia reginae

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Laelia reginae Empty Laelia reginae am 07.10.12 14:11

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Laelia reginae

Gattung: Untergattung Parviflorae

Synonyme: Cattleya reginae, Hoffmannseggella reginae, Sophronitis reginae.

Erstbeschreiber / Jahr: Pabst /1977

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Brasilien.

Wuchsform: lithophytisch.

Temperaturbereich: temperiert bis kalt.

Ruhezeit: im Winter.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: zwischen 60 bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums regelmäßig gießen, während der Ruhezeit erheblich weniger. Erscheinen die ersten Triebspitzen, wieder gießen und düngen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: im Topf (bevorzugt Tontopf kleiner Größe) mit Substrat aus Lavasplitt mit kleinem Aquarienkies da sie zu den Felsenlaelien gehört und in der Natur auf Felsen und in Felsspalten wohnt. Nur selten umpflanzen, sonst Störung im Wuchs oder Blüte.

Kulturform: temperiert, nicht zu warm mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht im Tontopf.

Besonderheiten: Große Nacht - Tagtemperaturunterschiede fördern das Wachstum und die Blüte.

Bemerkungen: Blütenstand knapp oberhalb des Blattes, eine der kleinen Steinlaelien, Blüte kann auch leicht rosa sein.

Schwierigkeitsgrad: mit etwas Erfahrung bei Steinlaelien.

Hauptblütezeit: spätes Frühjahr.

Platzbedarf: gering.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.bordercollie.ranch.de

2Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 7:21

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Um diesen thread auch einmal mit Leben zu erfüllen... Very Happy

Ich hab diese Pflanze erst vor einem Jahr von MSB erhalten. Da sah sie zwar noch nicht überragend aus, aber stand immerhin auf eigenen Wurzeln - das ist das wichtigste. 2NT kamen aus dem letzten Trieb, einer vom vorletzten. Diese 3 produzierten zusammen 8 Blüten.

Am schwierigsten ist das Fotografieren, denn das blasse Rosalila wird man weder mit Sonne noch mit Blitz hinkriegen. Wenn ich Zeit habe, werde ich mich aber ev. noch spielen damit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Wolfgang

3Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 7:36

Machu Picchu

Machu Picchu
Orchideenfreund
tolle Blütenpracht, Wolfgang! ja1

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

4Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 8:08

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund
Sehr schön ja1 ja1

5Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 8:43

emmily

emmily
Orchideenfreund
Die gefällt mir sehr gut, weil bei dieser Pflanze der Blütentrieb nicht so lang ist! ja1

6Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 9:05

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
ja1 ja1

Liebe Grüße

Will

7Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 9:20

Doris

Doris
Orchideenfreund
Alle Achtung ja1

8Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 9:21

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hervorragend kultiviert!


Gruß
Christian

9Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 11:14

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund
Sehr schön! ja1 ja1

10Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 12:38

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Ohhhh WOOOOW ja1 ja1 ja1 , die ist aber absolute Spitze. Gratulation! I love you winken

11Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 23.03.20 12:55

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Klasse!!!!! ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Ich bin jetzt in einem Alter, da bekommt man anstatt Zuwendungen Anwendungen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.bordercollie.ranch.de

12Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 24.03.20 4:45

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Schön! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

13Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 24.03.20 8:51

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund
Wunderbar hinbekommen Wolfgang!!! ja1

14Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 24.03.20 13:48

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hi Wolfgang
Es bleibt dabei, das machst du mit den Steinis einfach super.ja1 ja1 ja1
Düngst du sie nach wie vor mit Blaukorn?



LG




Leni

15Laelia reginae Empty Re: Laelia reginae am 24.03.20 15:26

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Leni schrieb:
Düngst du sie nach wie vor mit Blaukorn?

Ja, aber mit viel schwächerer Konzentration. Im Sommer überlege ich, gänzlich auf Dünger zu verzichten, denn bei der Hitze wachsen sie ohnehin nicht.

Danke für das doch vergleichsweise zahlreiche Feedback, aber die Pflanze hat sich´s verdient Wink  Sie ist jetzt mein absoluter Liebling, wobei man sagen muss: so große, plane Blüten, wie meine flava/crispata hat, hab ich auch noch nirgends gesehen...

Das war aber erst der Anfang, wenn es die nächsten 2 Jahre so weiter geht, dann wäre der Topf voll mit NT und eine Felsencattleyen-Schaupflanze wäre perfekt...
Schaun wir mal.

VG wolfgang

PS: einfach zu wenig Zeit zum Pflanzenfotografieren, anbei ein kurzer Versuch mit Morgensonne, aber untauglichem Hintergrund.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Noch eins:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten