Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchidee keimt bereits...echte orchidee?!

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo freunde der orchideen!
Erstmal kurz zu mir, bin neu hier und bis dato "nur" begeisterter hobbygärtner! Habe mir bei einem namhaften pflanzenversand wieder einige gurkensamen etc. bestellt und als geschenk dazu drei angebliche orchideensamen erhalten.
Da ich mich noch nie mit der orchideenzucht beschäftigte habe ich sie in kokostabs gesteckt, in mein minitreibhaus gepackt und gewartet....nach ca 4 wochen kommen nun keimlinge zum vorschein. ich weiß leider weder ob dies echte orchideen sind (lt. Recherche im netz wohl eher nicht) noch wie ich diese weiter pflege. Wäre super wenn mir von euch jemand weiterhelfen könnte! Ich versuche natürlich sofort ein bild der jungpflanzen einzustellen!
Grüße und Dank
Feldi

Gast


Gast





So nochmal mit Bildern, hoffe es klappt ;-)
Dankeschön schon mal an euch alle!!!!

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo und herzlich *willkommen* Feldi.

Der Austrieb meiner Bletilla sah ähnlich aus, allerdings aus gepflanzten Rhizomen. Bin gespannt, was da bei Dir wächst.

Postpiet

avatar
Orchideenfreund
Feldi schrieb:
...
Habe mir bei einem namhaften pflanzenversand wieder einige gurkensamen etc. bestellt und als geschenk dazu drei angebliche orchideensamen erhalten.
...

Moin,
von welchem "namhaften Pflanzenversand " reden wir denn hier?

Selbst die allergrößten Orchideensamen sind immer noch staubfein, die kannst du höchstens unterm Mikroskop selektieren ...

Gruß
Peter

Eli1

avatar
Admin
Erinnert mich an den E.... oder Am..... -Schmäh, auch auf Will.... gibt's die tollen Orchideesamen in Kaffeebohnengröße.

http://www.orchideen-wien.at

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hi Feldi,

wenn Du Samen bekommen hast, dann ist das keine Orchidee. Keine Orchidee keimt so riesig .

So einen Trieb bekommst Du nur, wenn du eine Bulbe/ Rhizomstück bekommen hast, welches nach einer Ruhepause wieder austreibt.


_________________
Viele Grüße

Eva

Robert

avatar
Orchideenfreund
wer sowas betreibt den kann ich beim besten Willen nicht als "namhafter Pflanzenhändler" bezeichnen.

http://spellmeier.no-ip.org

Jour

avatar
Orchideenfreund
Nicht so schnell ...

Es könnte es sich um Habenaria oder Ponerorchis handeln (auch wenn das Knollen sind, aber Feldi's Hinweis auf "drei Samen" lässt das ja vermuten).


Jochen

Usitana

avatar
Orchideenfreund

Hallo Feldi!
Waren die "Samen" etwa so groß wie Apfelkerne? dann wären es vllt die Knollen von Habenaria radiata. Die jungen Pflänzchen sehen jedenfalls so aus. Feucht halten und abwarten! ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten