Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Laelia lundii

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Laelia lundii am 04.10.12 19:05

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Laelia lundii

Gattung: Subtribus Laeliinae

Synonyme: Bletia lundii, Laelia negrelli, Laelia reichenbachiana, Sophronitis lundii, Microlaelia lundii.

Erstbeschreiber / Jahr: Rchb. f. et Warming/1881.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Brasilien in den Staaten Minas Gerais, Goias, Distrito Federal und Mato Grosso.

Wuchsform: hauptsächlich epiphytisch, gelegentlich lithophytisch, bifoliat.

Temperaturbereich: temperiert bis warm.

Ruhezeit: nach dem Ausreifen der Bulben im Winter.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 60% bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums reichlich wässern, danach, besonders in der lichtarmen Jahreszeit sehr reduziert, die Bulben sollten jedoch nicht zu sehr schrumpfen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Wenn dann kleiner Topf (bevorzugt Ton), Umtopfen im zeitigen Frühjahr, Substrat auf mittelgrober Kiefernrindebasis, auch aufgebunden am Block. Da teilweise auch lithophytische Exemplare gefunden werden, werden auch Substrate auf Lavasplitt/Aquarienkies angewandt. Alle Fälle an Kultursubstrat werden angewandt, der Eine hat hier, der Andere damit mehr Erfolg.

Kulturform: Im kleinen Topf mit guter Drainage, Blockkultur auch gut möglich.

Besonderheiten: Recht selten ist eine Albino Form

Bemerkungen: Liebt den Wechsel zwischen Trockenperiode und Regenperiode

Schwierigkeitsgrad: mittel, bedingt für Anfänger geeignet.

Hauptblütezeit: Anfang Frühling bis Frühsommer

Platzbedarf: gering

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Laelia lundii am 02.03.16 15:00

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

erstaunlicherweise wurde diese kleinwüchsige und kleinblütige Laelia in diesem Forum noch nicht vorgestellt, oder sie schlummert irgendwo im Archiv:

Laelia lundii (syn. Laelia regnellii, L. reichenbachiana, Bletia lundii, Cattleya lundii, Microlaelia lundii, Sophronitis lundii)

Heimat dieser Miniaturlaelie ist Brasilien bis Bolivien, und sie wächst sowohl epiphytisch als auch lithophytisch in der Nähe von Flussläufen. Sie ist die einzige zweiblättrige brasilianische Laelie. Obwohl man aufgrund ihrer Größe und der teilweise lithophytischen Wachstumsweise vermuten kann, dass sie zu den Steinlaelien gehört, ist dies aber nicht der Fall. Sondern sie gehört zur Sektion Microlaelia (Steinlaelien gehören zur Sektion Parviflorae) und steht somit ziemlich isoliert innerhalb der Laelien!

Die Triebe werden incl. Blätter ca. 15 cm lang. Die Blüten, welche meist zu zweit erscheinen, sind etwa drei bis vier cm groß. Man kann die Pflanzen im Topf kultivieren, scheinbar wächst sie aber aufgebunden besser. Die Pflanzen benötigen viel Licht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Rolf

3 Re: Laelia lundii am 02.03.16 15:31

Pooferatze

avatar
Moderator
Wieso sollte eine Orchideenvorstellung im Archiv schlummern?
Den Eintrag gibt es für jeden einsehbar seit 2012 bei Cattleya/Laelien Naturformen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz war einfach schneller, aber dafür hast du schöne Fotos.  ja1

Heißt jetzt angeblich weder noch, sondern offiziell und akzeptiert Cattleya lundii


_________________
Viele Grüße

Eva

4 Re: Laelia lundii am 02.03.16 18:42

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,

ich habe dann hier wohl schlecht recherciert, oder - was ich schon öfter festgestellt habe - die Suchmaschine ist fehlerhaft.

Was den "offiziellen" Namen betrifft, gibt es da einen Unterschied zwischen "offiziell" und "Akzeptanz"! Das gilt nicht nur für Laelia/Cattleya, sondern für viele andere Gattungen auch! Als Beispiel seien Lemboglossum/Rhynchostele, Oncidium/Trichocentrum/Lophiaris, Odontoglossum/Oncidium genannt. Offenbar ist es - wie schon seit Jahrhunderten - die Eitelkeit vieler Taxonomen, sich durch Umkombinationen "einen Namen" machen zu wollen. Im Falle Laelia lundii zeugt allein schon die Liste ihrer Synonyme von dieser Eitelkeit! Egal, WAS im aktuellen Fall als aktuell angesehen wird: Cattleyen haben vier, Laelien acht Pollinien! Und daran kommen weder Taxonomen, noch KEW vorbei!

Freundliche Grüße
Rolf

5 Re: Laelia lundii am 02.03.16 19:19

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Rolf,

die Suchmaschine funktioniert eigentlich einwandfrei, wenn man Laelia lundii eingibt, dass wir deinem dieser Thread auch gleich als erstes angezeigt. ueberlegen

Was Namen vor allem bei der Cattleyen Verwandtschaft angeht, bin ich eh kein angemessener Sparringspartner, sondern Volllegastheniker. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

6 Re: Laelia lundii am 02.03.16 19:37

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,

das war eben nicht der Fall! Und es war auch nicht das erste Mal.

Freundliche Grüße
Rolf

7 Re: Laelia lundii am 02.03.16 23:42

Purpurateiro

avatar
Orchideenfreund
Rolf schrieb:Hallo Eva,

ich habe dann hier wohl schlecht recherciert, oder - was ich schon öfter festgestellt habe - die Suchmaschine ist fehlerhaft.

Was den "offiziellen" Namen betrifft, gibt es da einen Unterschied zwischen "offiziell" und "Akzeptanz"! Das gilt nicht nur für Laelia/Cattleya, sondern für viele andere Gattungen auch! Als Beispiel seien Lemboglossum/Rhynchostele, Oncidium/Trichocentrum/Lophiaris, Odontoglossum/Oncidium  genannt. Offenbar ist es - wie schon seit Jahrhunderten - die Eitelkeit vieler Taxonomen, sich durch Umkombinationen "einen Namen" machen zu wollen. Im Falle Laelia lundii zeugt allein schon die Liste ihrer Synonyme von dieser Eitelkeit! Egal, WAS im aktuellen Fall als aktuell angesehen wird: Cattleyen haben vier, Laelien acht Pollinien! Und daran kommen weder Taxonomen, noch KEW vorbei!

Freundliche Grüße
Rolf

Hallo Rolf,

bei Pflanzenbeschreibungen reicht ein abweichendes Merkmal eigentlich nicht aus, um eine neue Art oder sogar eine eigene Gattung aufzustellen.
Ich benutze allerdings auch noch Laelia aus reiner Gewohnheit und Trotz. Bei Bromelien gibt es die Gattungen Vriesea und Tillandsia die sich nur durch die Ligulae an den Blütenblättern unterscheiden und nur dieser einzige Unterschied wir dazu führen dass die Gattung Vriesea zu Tillandsia zurückgestuft wird. Nur noch eine Frage der Zeit!

Mfg

Jan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten